it-swarm.com.de

Warum wird die Netzwerkschnittstelle als "rename3" geladen?

Mein Ubuntu 13.04-Computer (ASUS M2n32SLI Deluxe Mobo) lädt eine von zwei Schnittstellen auf dem Motherboard als "Rename3". Die andere Schnittstelle ist eth0. Kein Kabel an eth0 angeschlossen.

  1. Warum ist das so ?
  2. Wie behebe ich das? Ich möchte dynamische DNS beibehalten.
9
cyberjar09

So benennen Sie Netzwerkschnittstellen um:

Hier ist eine Lösung, um die Schnittstelle umzubenennen. Höchstwahrscheinlich ist beim Einrichten des Geräts ein Fehler aufgetreten. Machen wir also weiter:

Öffne die Datei

/etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules

Und suchen Sie darin nach "rename3". Sie werden folgendes finden: NAME="rename3" in einer ziemlich langen Zeile, daher schlage ich vor, dass Sie die Datei in "gedit" öffnen und nach diesem Wort suchen, indem Sie ctrl+f drücken.

Befehl dafür: Sudo gedit /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules

Wenn Sie es gefunden haben, ändern Sie es in den gewünschten Namen, z. B. NAME="wlan0" (falls nicht vergeben) oder etwas anderes, das Sie leicht erkennen können.

In derselben Zeile finden Sie einen weiteren Parameter namens KERNEL=="rename3". Sie nicht müssen diesen "Kernel" -Parameter bearbeiten, da ich mir nicht sicher bin, wofür er ist. Es funktioniert, ohne das zu ändern.

Nun speichern die Datei und schließen sie.


Denken Sie danach auch daran, Ihre /etc/network/interfaces -Datei zu überprüfen, um die Namensänderung der Schnittstelle wiederzugeben.

Starten Sie den Dienst neu:

/etc/init.d/networking restart

Getan!

9
Denny

Ich behaupte hier nicht, ein Experte zu sein, aber hier ist, was ich gefunden habe. Nachdem ich eine meiner Schnittstellen mit dem Namen "rename2" gesehen hatte, überprüfte ich die Datei /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules. Dort konnte ich sehen, dass sowohl mein zweiter als auch mein dritter NIC den gleichen Namen, eth1 hatten. Nachdem der letzte von ihnen in eth2 geändert und neu gestartet wurde, war alles wieder normal.

5
user212587