it-swarm.com.de

Ubuntu 16.04 LTS Network Manager kann kein VPN hinzufügen - ausgegraut

Ich versuche, meinem Netzwerk ein VPN hinzuzufügen, aber die Option ist ausgegraut.

Screenshot der ausgegrauten Anzeige 

Ich habe network-manager-openvpn installiert, aber immer noch kein Glück. Beim Bearbeiten meiner Verbindung werden keine VPN-Einstellungen oder Registerkarten angezeigt.

Ich würde es begrüßen, wenn jemand mich in die richtige Richtung lenken könnte!

EDIT: Falls jemand anderes dieses Problem hat, ist die Formulierung "VPN-Verbindung hinzufügen" sehr irreführend, da sie Ihnen sagt, dass Sie müssen eine VPN-Verbindung hinzufügen , nicht dass Sie darauf klicken sollen, um eine von dort hinzuzufügen.

Wählen Sie also Edit Connections (Verbindungen bearbeiten), Add (Hinzufügen) und anschließend Ihr VPN aus.

28
Harmonic

Falls jemand anderes dieses Problem hat, ist die Formulierung "Add A VPN Connection" (VPN-Verbindung hinzufügen) irreführend, da sie besagt, dass Sie eine VPN-Verbindung hinzufügen müssen , nicht, dass Sie dies tun sollen Klicken Sie, um einen von dort hinzuzufügen.

Wählen Sie also Edit Connections (Verbindungen bearbeiten), Add (Hinzufügen) und anschließend Ihr VPN aus.

49
Harmonic

Ich habe kürzlich zum ersten Mal VPN auf Xubuntu 16.04 LTS eingerichtet. Das musste ich tun:

Sudo apt install openvpn
Sudo apt install network-manager-openvpn-gnome 

Ich habe network-manager-openvpn-gnome anstelle von network-manager-openvpn verwendet, um die Option zum Importieren der VPN-Konfigurationsdateien zu erhalten.

Danach konnte ich gehen zu:

  1. Verbindungen bearbeiten am unteren Rand des Menüs
  2. Klicken Sie auf die Add Schaltfläche im nächsten Fenster
  3. Verbindungstyp auswählen
  4. Importieren Sie eine gespeicherte VPN-Konfiguration

Danach konnte ich die VPN-Verbindung von bearbeiten

  1. Edit Connections ... am unteren Rand des Menüs
  2. Wählen Sie die VPN-Verbindung aus, die Sie bearbeiten möchten
  3. Klicken Sie auf die Edit Taste

9
fliegenpilzmann

Der einfache Weg ist die Verwendung eines Befehls am Terminal:

nm-connection-editor

das nm-Applet startet normalerweise bei der Anmeldung durch den Desktop-Sitzungsmanager und muss nicht manuell ausgeführt werden.

In einigen Versionen von Ubuntu gab es Probleme in der Sicherheitsrichtlinie.

Um dies zu lösen, müssen Sie die Datei 'org.freedesktop.NetworkManager.policy' unter/usr/share/polkit-1/actions/bearbeiten.

Sudo -H gedit /usr/share/polkit-1/actions/org.freedesktop.NetworkManager.policy

Und ändern Sie diese Aktion:

<action id="org.freedesktop.NetworkManager.settings.modify.own">
.
.
.
<allow_inactive>no</allow_inactive>

zu

<allow_inactive>yes</allow_inactive>

Starten Sie dann den Netzwerkmanager neu

Sudo systemctl restart network-manager
2