it-swarm.com.de

Neue MAC-Adresse, jetzt habe ich keinen Netzwerkzugriff

Ich starte Ubuntu Server 10.10 in VirtualBox mit Windows als Host. Aus Versehen habe ich mich entschieden, eine neue zufällige MAC-Adresse für meinen Ubuntu-Rechner in VirtualBox zu generieren. Und jetzt, wenn ich mein Ubuntu mit der neuen MAC-Adresse gebootet habe, bekomme ich keine externe IP-Adresse. Ich verwende DHCP, um IP-Adressen zu erhalten.

Ich muss wohl einen Befehl ausführen und meinem Ubuntu-System mitteilen, dass sich die MAC-Adresse geändert hat, um eine externe IP-Adresse zu erhalten.

Wenn ich Sudo /etc/init.d/networking restart ausführe, erhalte ich folgende Meldung:

SIOCSIFADDR: No such device
eth0: ERROR while getting interface flags: No such device
eth0: ERROR while getting interface flags: No such device
Bind socket to interface: No such device
Failed to bring up eth0

Wie kann ich das lösen?

6
Jonas

Da sich Ihre Mac-Adresse geändert hat, haben Sie keine Schnittstelle namens eth0 mehr. Dieser Name ist für eine Schnittstelle mit der "alten" Mac-Adresse reserviert. Die "neue" Schnittstelle sollte den nächsten freien Namen haben (zB ethN).

Mit dem folgenden Befehl können Sie alle Schnittstellen auf dem Computer anzeigen: ifconfig -a

Wenn Sie die Namensreservierungen für Netzwerkschnittstellen zurücksetzen möchten, können Sie die Datei /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules entfernen und den Computer neu starten (oder das Gerät entfernen/einfügen, obwohl dies in diesem Fall nicht möglich ist).

Alternativ können Sie den von Ihnen konfigurierten Schnittstellennamen in den neuen Namen ändern, indem Sie alle Vorkommen des alten Namens durch den neuen in der Datei /etc/network/interfaces ersetzen.

12
LassePoulsen

Erstellen Sie zuerst in VM Guest eine Datei mit dem Namen newfile: Sudo nano /etc/init.d/newfile mit zwei Zeilen:

#!/bin/bash
Sudo ifup eth0

als nächstes von der Konsole aus:

Sudo chmod +x /etc/init.d/newfile
Sudo chmod 755 /etc/init.d/newfile 
Sudo update-rc.d newfile defaults

Ich habe diese Lösung verwendet, weil eth0 nach dem Neustart mit statischer IP nicht funktioniert (mit DHCP funktioniert es einwandfrei).

meine/etc/network/interfaces:

    # The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback

auto eth0
iface eth0 inet static
address 192.168.1.10
netmask 255.255.255.0
broadcast 192.168.1.255
gateway 192.168.1.1
nameservers 192.168.1.1

(Entschuldigung für mein Englisch)

0
georgian

Ich denke, Sie verwenden statische IP auf Ihrem Ubuntu-Host.

Da Sie die MAC-Adresse geändert haben, erstellt das Ubuntu ein neues "eth" für Sie, anstatt das alte zu verwenden.

Ändern Sie die Datei/etc/sysconfig/networks/ifcfg-eth0 in ifcfg-eth1 oder richten Sie eine statische Konfiguration mit dem Netzwerkmanager ein.

0
srinathhs