it-swarm.com.de

networking.service lässt sich beim Booten nicht starten (lo konnte nicht aufgerufen werden, Datei existiert)

Da ich versucht habe, eine verschlüsselte Swap-Partition einzurichten ( Verschlüsselte Swap-Partition wird in/dev/mapper nicht angezeigt ), erhalte ich beim Booten die Fehlermeldung, dass der networking.service nicht gestartet werden konnte.

Hier sind die Informationen, die ich beim Ausführen des in der Fehlermeldung beschriebenen Befehls erhalte:

$ systemctl status networking.service 
● networking.service - Raise network interfaces
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/networking.service; enabled; vendor preset: enabled)
  Drop-In: /run/systemd/generator/networking.service.d
           └─50-insserv.conf-$network.conf
   Active: failed (Result: exit-code) since Mi 2016-08-10 22:57:45 CEST; 10min ago
     Docs: man:interfaces(5)
  Process: 4424 ExecStart=/sbin/ifup -a --read-environment (code=exited, status=1/FAILURE)
  Process: 4417 ExecStartPre=/bin/sh -c [ "$CONFIGURE_INTERFACES" != "no" ] && [ -n "$(ifquery --read-environment --list --exclude=l
 Main PID: 4424 (code=exited, status=1/FAILURE)

Aug 10 22:57:45 BC-AlkaliMetal systemd[1]: Starting Raise network interfaces...
Aug 10 22:57:45 BC-AlkaliMetal ifup[4424]: RTNETLINK answers: File exists
Aug 10 22:57:45 BC-AlkaliMetal ifup[4424]: Failed to bring up lo.
Aug 10 22:57:45 BC-AlkaliMetal systemd[1]: networking.service: Main process exited, code=exited, status=1/FAILURE
Aug 10 22:57:45 BC-AlkaliMetal systemd[1]: Failed to start Raise network interfaces.
Aug 10 22:57:45 BC-AlkaliMetal systemd[1]: networking.service: Unit entered failed state.
Aug 10 22:57:45 BC-AlkaliMetal systemd[1]: networking.service: Failed with result 'exit-code'.

Dank @ Rinzwind kann dieses Problem vorübergehend gelöst werden, indem das Gerät lo gelöscht wird:

[email protected]:~$ Sudo ip addr flush dev lo
[email protected]:~$ Sudo service networking start
[email protected]:~$ systemctl status networking.service 
● networking.service - Raise network interfaces
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/networking.service; enabled; vendor preset: enabled)
  Drop-In: /run/systemd/generator/networking.service.d
           └─50-insserv.conf-$network.conf
   Active: active (exited) since Mi 2016-08-10 22:55:06 CEST; 5s ago
     Docs: man:interfaces(5)
  Process: 9057 ExecStart=/sbin/ifup -a --read-environment (code=exited, status=0/SUCCESS)
  Process: 9052 ExecStartPre=/bin/sh -c [ "$CONFIGURE_INTERFACES" != "no" ] && [ -n "$(ifquery --read-environment --list --exclude=l
 Main PID: 9057 (code=exited, status=0/SUCCESS)
   CGroup: /system.slice/networking.service

Aug 10 22:55:06 BC-AlkaliMetal systemd[1]: Starting Raise network interfaces...
Aug 10 22:55:06 BC-AlkaliMetal systemd[1]: Started Raise network interfaces.

Beim nächsten Neustart tritt jedoch das gleiche Problem erneut auf.

Dies ist meine /etc/network/interfaces Konfigurationsdatei:

# interfaces(5) file used by ifup(8) and ifdown(8)
iface lo inet static
   address 127.0.0.1
   netmask 255.0.0.0

Was ist hier falsch und wie kann man das beheben?

2
Byte Commander

Die Loopback-Schnittstelle wurde in /etc/network/inerfaces falsch konfiguriert:

iface lo inet static
    address 127.0.0.1
    netmask 255.0.0.0

Die Loopback-Schnittstelle (lo) gilt als systemspezifisch und muss als solche eingestuft werden. Um dies zu vereinfachen, sollten alle Verweise auf die Loopback-Schnittstelle entfernt und durch die Standardeinstellung ersetzt werden:

auto lo
iface lo inet loopback

Wenn Sie den networking -Dienst nach dieser Änderung neu starten, kann das System ihn ordnungsgemäß abrufen und den Fehler beim Aufrufen von lo beheben.

5
Kaz Wolfe