it-swarm.com.de

Network Manager weigert sich, verdrahtete Schnittstellen zu verwalten

Nach einer Neuinstallation von Kubuntu 16.10 kann ich Network Manager nicht mehr davon überzeugen, meine kabelgebundenen Netzwerkschnittstellen zu verwalten. Ich habe bereits bestätigt, dass ich die verkabelten Schnittstellen verwenden kann, indem ich sie manuell in /etc/network/interfaces und mit ifup/ifdown konfiguriere. In Vorbereitung auf Network Manager habe ich alle Erwähnungen der kabelgebundenen Schnittstellen aus /etc/network/interfaces entfernt:

# cat /etc/network/interfaces
auto lo
iface lo inet loopback

Nach dem Herumspielen (z. B. Einstellen von managed=true) habe ich die NetworkManager.conf in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt:

# cat /etc/NetworkManager/NetworkManager.conf
[main]
plugins=ifupdown,keyfile,ofono
dns=dnsmasq

[ifupdown]
managed=false

Nach jeder Änderung starte ich Network Manager immer mit systemctl restart network-manager neu, aber es gibt keine Änderung. Nichts, was ich tue, wird Network Manager davon überzeugen, diese beiden verkabelten Schnittstellen zu berühren. Beispielsweise hat die Verwendung von nmcli, um NM explizit anzuweisen, einen von ihnen zu verwalten, keine Auswirkung:

# nmcli d
DEVICE           TYPE      STATE      CONNECTION
wlx0002723c09df  wifi      connected  JRT-AIR
enp0s31f6        ethernet  unmanaged  --
enp11s0          ethernet  unmanaged  --
lo               loopback  unmanaged  --
# nmcli d set enp11s0 managed yes
# nmcli d
DEVICE           TYPE      STATE      CONNECTION
wlx0002723c09df  wifi      connected  JRT-AIR
enp0s31f6        ethernet  unmanaged  --
enp11s0          ethernet  unmanaged  --
lo               loopback  unmanaged  --
# nmcli d show enp11s0 | grep STATE
GENERAL.STATE:                          10 (unmanaged)

Alle Dokumentationen und Hilfeinformationen, die ich gefunden habe, besagen, dass ich entweder /etc/network/interfaces oder /etc/NetworkManager/NetworkManager.conf bearbeiten muss (z. B. managed=true in NM.conf festlegen), aber keine dieser Bearbeitungen hatte welche bewirken. Beide Ethernet-Schnittstellen werden in nmcli immer als "nicht verwaltet" aufgeführt, und NM weigert sich, Verbindungen mit ihnen herzustellen. Kann jemand vorschlagen, was ich hier vermissen könnte?

Wenn Sie einen Live-USB-Stick auf diesem Computer booten, verwaltet Network Manager diese kabelgebundenen Schnittstellen wie erwartet. Beim Vergleich der Konfigurationsdateien zwischen dem Live-USB-System und dem installierten System sehe ich keine Unterschiede in Bezug auf die Netzwerkkonfiguration.

Edit: Bei weiteren Untersuchungen geschieht dies nur, wenn das Root-Dateisystem ZFS ist. Ich habe auf einer EXT4-Partition installiert und alles hat korrekt funktioniert. Dann habe ich die Dateien von dieser funktionierenden Installation in ein ZFS-Dateisystem kopiert und diese Kopie bootfähig gemacht, und die ZFS-Kopie hat den Fehler angezeigt, obwohl alle Dateien mit der funktionierenden EXT4-Kopie identisch sind.

4
Ryan Thompson

ab NetworkManager 1.2.4 (Ubuntu 16.10) werden alle Nicht-Wifi/Wwan-Geräte als nicht verwaltet behandelt

[keyfile]
unmanaged-devices=*,except:type:wifi,except:type:wwan

problemumgehung: Kommentieren Sie den Inhalt von /usr/lib/NetworkManager/conf.d/10-globally-managed-devices.conf aus, oder entfernen Sie die Datei

einzelheiten finden Sie unter https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/network-manager/+bug/1638842

3
Zoltan Laczko