it-swarm.com.de

Arch Linux stellt keine Verbindung mehr zu Wifi her

Ich benutze Arch Linux jetzt seit über einem Monat. Ich habe wifi-menu Verwendet, um eine Verbindung zu meinem Wifi-Netzwerk herzustellen. Ich führe den Befehl jedes Mal aus, wenn ich meinen Laptop starte.

wifi-menu Gibt immer diesen Fehler aus, wenn ich versuche, eine Verbindung herzustellen:

Job for [email protected] failed. See 'systemctl status [email protected]' and 'journalctl -xn' for details.

Das Problem war, dass meine Benutzeroberfläche bei jedem Start aktiv war. Also habe ich die Schnittstelle folgendermaßen heruntergefahren:

ip link set down wlp2s0

wlp2s0 Ist der Name meiner Schnittstelle und HelloWorld ist die SSID meines Wifi-Netzwerks.


Dieses Mal wurde keine Verbindung zum Netzwerk hergestellt, unabhängig davon, ob die Schnittstelle heruntergefahren wurde. Es gibt mir den gleichen Fehler wie oben beschrieben.

Dies ist die Ausgabe von systemctl status [email protected]:

[email protected] - Networking for netctl profile HelloWorld
   Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/[email protected]; static)
   Active: failed (Result: exit-code) since Mon 2014-03-24 02:32:35 IST; 2min 56s ago
     Docs: man:netctl.profile(5)
  Process: 8601 ExecStart=/usr/lib/network/network start %I (code=exited, status=1/FAILURE)
  Main PID: 8601 (code=exited, status=1/FAILURE)

Mar 24 02:32:34 lenovo network[8601]: Starting network profile 'HelloWorld'...
Mar 24 02:32:35 lenovo network[8601]: chmod: cannot access ‘/run/dhcpcd-wlp2s0.pid’: No such file or directory
Mar 24 02:32:35 lenovo network[8601]: Failed to bring the network up for profile 'HelloWorld'
Mar 24 02:32:35 lenovo systemd[1]: [email protected]: main process exited, code=exited, status=1/FAILURE
Mar 24 02:32:35 lenovo systemd[1]: Failed to start Networking for netctl profile HelloWorld.
Mar 24 02:32:35 lenovo systemd[1]: Unit [email protected] entered failed state.

journalctl -xn Gibt mir diese Ausgabe:

Mar 24 02:38:05 lenovo kernel: brcmsmac bcma0:0: brcms_ops_bss_info_changed: qos enabled: false (implement)
Mar 24 02:38:05 lenovo kernel: cfg80211: Calling CRDA to update world regulatory domain
Mar 24 02:38:05 lenovo dhcpcd[256]: wlp2s0: carrier lost
Mar 24 02:38:05 lenovo dhcpcd[256]: wlp2s0: carrier acquired
Mar 24 02:38:05 lenovo dhcpcd[256]: wlp2s0: carrier lost
Mar 24 02:38:05 lenovo dhcpcd[256]: wlp2s0: waiting for carrier
Mar 24 02:38:05 lenovo network[8993]: Failed to bring the network up for profile 'HelloWorld'
Mar 24 02:38:05 lenovo systemd[1]: [email protected]: main process exited, code=exited, status=1/FAILURE
Mar 24 02:38:05 lenovo systemd[1]: Failed to start Networking for netctl profile HelloWorld.
-- Subject: Unit [email protected] has failed
-- Defined-By: systemd
-- Support: http://lists.freedesktop.org/mailman/listinfo/systemd-devel
-- 
-- Unit [email protected] has failed.
-- 
-- The result is failed.
Mar 24 02:38:05 lenovo systemd[1]: Unit [email protected] entered failed state.

systemctl gibt den Fehler aus, dass /run/dhcpcd-wlp2s0.pid nicht existiert und nicht. Obwohl eine Datei mit dem Namen /run/dhcpcd.pid Existiert.


Dies ist die Netzwerkcontroller-Ausgabe von lspci -k

02:00.0 Network controller: Broadcom Corporation BCM4313 802.11bgn Wireless Network Adapter (rev 01)
    Subsystem: Broadcom Corporation Device 051b
    Kernel driver in use: bcma-pci-bridge
    Kernel modules: bcma

Ich habe einige Dinge aus dem Internet ausprobiert, aber keine Lösung gefunden.

Gibt es eine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben? Oder kann ich einfach alles, was mit dem Netzwerk in Arch Linux zu tun hat, zurücksetzen, damit ich mit wifi-menu Wieder eine Verbindung zum Netzwerk herstellen kann?

Vielen Dank!

18
Arjun Bajaj

Ich hatte genau das gleiche Problem. Hast du die dhcpd getötet?

Ich habe dhcpd komplett getötet:

$ Sudo killall dhcpcd

Nachdem ich meine drahtlose Schnittstelle deaktiviert habe ($ ip link set down $ sollte auch funktionieren):

$ Sudo ifconfig wlp3s0 down

und mein wifi-menü funktioniert wieder.

28
Seberm

Warum wird bei jedem Start ein WLAN-Menü ausgeführt? Sofern Sie nicht ständig eine Verbindung zu neuen drahtlosen Netzwerken herstellen, sollten Sie einfach einmal das WLAN-Menü verwenden, um ein Profil zu erstellen, und dann netctl verwenden, um beim Booten automatisch eine Verbindung herzustellen.

4
Serge Canizares

Wahrscheinlich eine sehr späte Antwort, aber Sie können die dhcpcd bei ausgeschaltetem Gerät neu starten. Und es sollte funktionieren.

$ ip link set dev wlp9s0b1 down

$ wifi-menu

wenn das WLAN-Menü nicht funktioniert, installieren Sie den Netzwerkmanager. und aktivieren.

\# pacman -S networkmanager

\# systemctl enable NetworkManager.service

und neu starten.

3
sidharth arya

Das hat bei mir funktioniert, ich habe netctl enable [PROFILE] um mein WLAN-Profil zu aktivieren.

0