it-swarm.com.de

Wie kann ich Nautilus standardmäßig mit einem zusätzlichen Fenster öffnen?

Ich möchte wissen, wie ich im Dateimanager standardmäßig einen zusätzlichen Bereich haben kann (drücken Sie F3).

Momentan füge ich einen zusätzlichen Bereich hinzu und wenn ich den Dateimanager schließe, muss ich ihn erneut hinzufügen.

Es ist eine Abkürzung, aber ich fühle mich produktiver, wenn ich es habe und ich denke nicht daran, es systematisch hinzuzufügen.

5

Für den 12.04/12.10

Ich werde den vim -Editor verwenden, aber wenn Sie es nicht wissen, können Sie vim durch nano (einfacher Terminal-Editor) oder gedit ersetzen. (GUI-Editor).

xdotool installieren
Sie können xdotool über das Software-Center installieren: xdotool Install xdotool .

oder über

Sudo apt-get update && Sudo apt-get install xdotool

Erstellen eines benutzerdefinierten Skripts zum Starten von nautilus
Erstellen Sie ein Skript mit folgendem Inhalt

#!/bin/bash
nautilus $1 && sleep 0.5 ; xdotool key --clearmodifiers F3

und speichern Sie es irgendwo, nehmen wir an, wir speichern es als ~/scripts/nautilus.bash

Mach das Skript ausführbar mit chmod +x ~/scripts/nautilus.bash. Testen Sie nun das Skript und geben Sie scripts/nautilus.bash sollte Nautilus öffnen, und nach einem Sekundenbruchteil sollten Sie Ihre zusätzliche Scheibe erhalten.

Ändern der Desktop-Datei
Die Desktop-Datei einer Anwendung legt fest, wie Ihre Anwendung im Unity-Startbildschirm und -Bindestrich angezeigt wird und was passiert, wenn Sie darauf klicken.

Mit locate können Sie den Standort ermitteln

locate nautilus.desktop

Dies wird zurückkehren

/usr/share/applications/nautilus.desktop

Um sicherzustellen, dass nichts Schlimmes passiert, sichern wir es:

Sudo cp /usr/share/applications/nautilus.desktop /usr/share/applications/nautilus.desktop.bak

Jetzt können wir es sicher bearbeiten (denken Sie daran, gedit oder nano zu verwenden, wenn Sie vim nicht kennen):

Sudo vim /usr/share/applications/nautilus.desktop

Jetzt siehst du folgendes (ich habe einige Inhalte in der Mitte entfernt)

[Desktop Entry]
Name=Files
Comment=Access and organize files
Exec=nautilus %U
...

[Desktop Action Window]
Name=Open a New Window
Exec=nautilus
OnlyShowIn=Unity;

Wir interessieren uns für die Exec= Zeilen, diese Zeilen bestimmen, was passiert, wenn wir auf die Anwendung klicken. Wir müssen beides ändern (das unter [Desktop Action Window] ist der Eintrag in der Unity-Quicklist.

Ersetzen Sie nun nautilus im Exec= Zeile mit dem Speicherort Ihres Skripts, in meinem Fall /home/gerhard/scripts/nautilus.bash (Das %U oben sollte man bleiben). Nun speichern und beenden.

Teste es
Wenn Nautilus für Ihren Launcher gesperrt war, ist es verschwunden. Suchen Sie im Dash nach "Files" und klicken Sie darauf, um Nautilus mit einem zusätzlichen Fenster zu öffnen.


Notizen
Wenn es nur manchmal (oder überhaupt nicht) funktioniert, erhöhen Sie möglicherweise die Wartezeit vor dem Drücken der Taste, indem Sie den Wert für die Funktion sleep in Ihrem Skript erhöhen.

2
Gerhard Burger

Ich fand etwas, das ich durchdachteren Gebrauch von xdotool benötigte. Während ich dabei war, entschied ich, dass ein Skript, das ein optionales zweites Verzeichnisargument für das neue Bedienfeld verwendet, nützlich sein könnte:

if  [ ! -d "$1" ];  then
 echo "parameter 1 not a directory"
 exit 1
fi 

theSubDir=${1##/*/}   #Deletes /*/ from front of $1, giving nautilus window title
file_browser_id=$(xdotool search --name "$theSubDir" | head -1)

if [ -n  "$file_browser_id" ]; then     # nautilus already open in directory
 exit 
fi 

nautilus "$1"
sleep 0.5
file_browser_id=$(xdotool search --name "$theSubDir" | head -1)

if [ -z  "$file_browser_id" ]; then
  echo no nautilus
  exit 
fi 

xdotool search --name "$theSubDir" windowactivate --sync key --window 0 F3

if [ $# -gt 1 ];  then 

 if  [ ! -d "$2" ];  then
  echo "source parameter not a directory"
  exit 1
 fi 

 xdotool search --name "$theSubDir" windowactivate --sync \ 
   key --window 0 --clearmodifiers Ctrl+l # location bar to path
 xdotool search --name "$theSubDir" windowactivate --sync type "$2" 
 xdotool search --name "$theSubDir" windowactivate --sync \
   key --window 0 --clearmodifiers Ctrl+l Return 
fi
1
user130798

Lauf:

nautilus && sleep 0.5 ; xdotool key --clearmodifiers F3

Sie müssen zuerst xdotool installieren.

1
aliqasemi