it-swarm.com.de

Wie ändere ich Berechtigungen für gemountete Windows-Freigaben?

Ich habe eine Windows-Freigabe gemountet, aber nur root hat Schreibrechte.

Ich muss das für meinen Benutzer ändern, damit meine Programme Inhalte herunterladen und auf meiner Windows-Freigabe speichern können.

befehle, mit denen ich gemountet habe:

Sudo mkdir /mnt/ussenterprise
Sudo gedit /etc/fstab
//servername/sharename  /mnt/ussenterprise  cifs  username=msusername,password=mspassword,iocharset=utf8,sec=ntlm  0  0
Sudo mount -a

ja ich habe lesezugriff auf alles in der gemounteten share, aber nur root gab write ..

Ich habe versucht: Sudo chown user:user /mnt/ussenterprise und Sudo chown user /mnt/ussenterprise

Ich bekomme; permissions denied

was ist zu tun?

6
starR

Ich habe meinen /etc/fstab geändert zu:

//server/share  /media/share  cifs  username=msusername,password=mspassword,uid=1000,gid=1000  0  0
5
starR

Ich hoffe, Sie haben Ihre Antwort herausgefunden, weil ich denke, dass dieses Problem nicht mit der Samba-Option zusammenhängt. Ich denke, dies ist für die Berechtigungsstufe ntfs. In Windows 10 können Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner klicken, den Sie für Windows und das Linux-Basissystem freigeben möchten, und diesen Pfad befolgen:

  1. Gehen Sie zu Eigenschaften
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Freigabe
  3. Gehen Sie zur erweiterten Freigabe
  4. Gehen Sie zur Erlaubnis und geben Sie dann jedem Benutzer die volle Kontrolle
1
Ehsan Ahmadi

Probieren Sie diese Optionen aus:

username=msusername,password=mspassword,iocharset=utf8,sec=ntlm,nosetuids,noperm

(Definitionen von noperm und nosetuids finden Sie in der Hilfeseite mount.cifs)

Denken Sie auch daran, eine Anmeldeinformationsdatei zu verwenden, anstatt Ihren Namen/pw im Klartext anzugeben:

credentials=/home/<user>/.smbcredentials

da fstab von allen gelesen werden kann.

1
msbrown

Ihr Eintrag in fstab erstellt den Einhängepunkt in /mnt. Die Verwendung des Verzeichnisses /mnt sollte nur funktionieren, wenn das Laufwerk ein lokales Volume und keine Netzwerkfreigabe oder Wechseldatenträger ist.

Bearbeiten Sie Ihren fstab -Eintrag zu:

//servername/sharename  /media/ussenterprise  cifs  username=msusername,password=mspassword,umask=002,uid=1000,gid=1000,iocharset=utf8,sec=ntlm  0  0

Dies setzt voraus, dass Ihre UID und GID 1000 sind. Dies ist die erste Standardbenutzer- und Gruppen-ID. Dann benutze:

Sudo umount /media/ussenterprise
Sudo mkdir /media/ussenterprise
Sudo chown user:user /media/ussenterprise
Sudo chmod 755 /media/ussenterprise
mount -a

Dies sollte die Freigabe mit Ihrer Benutzer-ID und den Berechtigungen zum Lesen/Schreiben bereitstellen.

1
douggro

Das hat bei mir funktioniert:

https://wiki.ubuntu.com/MountWindowsSharesPermanently

Der Abschnitt "Kennwortgeschützte Netzwerkordner einbinden" hat mir den Zugriff zum Lesen ermöglicht. Dann fügte ich hinzu: Der Abschnitt: 'Spezielle Berechtigungen' hat mir den Zugriff SCHREIBEN und LÖSCHEN gewährt.

Meine Systeminformationen: - Laptop: Kubuntu 16.04 (Client) - Dateiserver: Windows Vista (Hostingfreigaben) - Domänencontroller: Windows Server 2003 (Active Directory, DNS usw.)

0
guest