it-swarm.com.de

Deaktivieren des reibungslosen / vorherigen Bildlaufs in Office 2013 (Excel / Word)

Heute habe ich ein Upgrade auf Office 2013 (von 2010) durchgeführt. Das erste, was mir aufgefallen ist, ist, dass sowohl Excel als auch Word (ich habe noch keine anderen Apps ausprobiert) beim Verwenden des Mausrads flüssiges Scrollen verwenden. Ich habe keine Möglichkeit gefunden, dieses Verhalten zu deaktivieren. Jede Hilfe wäre dankbar.

19
Miel

Bitte schön:

Systemsteuerung> System und Sicherheit> System> Erweiterte Systemeinstellungen (oben links)> Registerkarte Erweitert > Einstellungen im Feld Leistung> Visuelle Effekte:

Hier deaktivieren Sie bitte Steuerelemente und Elemente in Fenstern animieren.

24
gogowitsch

Hier ist ein Trick, um die bestmögliche Leistung zu erzielen:

  1. Wenn Animationen aktiviert sind, fühlt sich das Scrollen, Schreiben und Auswählen von Text reibungslos an, bleibt jedoch stark zurück.
  2. Bei deaktivierten Animationen wirken diese etwas rau, ruckartig und unangenehm, aber die Verzögerung ist weg.
  3. Es gibt auch eine Problemumgehung, um das Beste aus beiden zu erzielen: Aktivieren Sie Animationen, starten Sie dann Word 2013 und deaktivieren Sie Animationen . Das Ergebnis ist ein sehr flüssiges und angenehmes Scrollen, Tippen und Auswählen von Text ohne Verzögerung. Neu geöffnete Word-Dokumente funktionieren ebenfalls reibungslos. Der einzige Nachteil ist, dass bei jedem Neustart der Anwendung die Problemumgehung erneut angewendet werden muss.

Hier sind zwei Möglichkeiten, um Animationen zu deaktivieren:

  • Steuerelemente und Elemente in Fenstern animieren : Diese Methode wird sofort wirksam und kann in Schritt 3 verwendet werden. Alle Programme sind betroffen.
  • Registry-Hack : Betrifft nur Office-Anwendungen; wird nach dem Neustart der Office-Anwendung wirksam; Nicht für Schritt 3 geeignet.

    [HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\15.0\Common\Graphics] "DisableAnimations" = dword: 00000001 [HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\16.0\Common\Graphics] "DisableAnimations" = dword: 00000001

Das Verhalten in Word 2016 ist dasselbe, mit der Ausnahme, dass die Gesamtleistung in allen Fällen stark beeinträchtigt wird. Word 2010 ignoriert die Animationseinstellungen. Die Erfahrung ist sehr glatt und ohne Verzögerung wie in Schritt 3.

Wenn ich beim Start eine Möglichkeit finde, mein DLL in Word zu laden, kann ich ein Tool erstellen, um Schritt 3 zu automatisieren.

2
George Valkov