it-swarm.com.de

Excel: Wie verweise ich auf eine ganze Zeile mit Ausnahme einiger Zellen?

Ich möchte in der Lage sein, die Werte einer gesamten Zeile mit Ausnahme der ersten 2 Zellen zusammenzufassen. So etwas in der Art:

=sum(A3:A*infinity*)

Wie mache ich das?

24
Eddy

Etwas Ähnliches wurde schon einmal gefragt und ich wiederhole diese Antwort : einfach gesagt:

=sum(a3:a1048576)

da dies die maximale Anzahl von Zellen pro Spalte/Zeile in Office 2007 und 2010 ist (65536 ist die maximale Anzahl für vor 2007.) (Für Spalten ist der maximale Spaltenname XFD in 2007 und 2010 und IV vor 2007.)

16
Joseph Hansen

Addieren Sie alles und entfernen Sie dann diejenigen, die Sie nicht einschließen möchten:

=SUM(A:A)-A1-A2

Bearbeiten:

Wie Josmh bereits betont hat, schlägt die obige Formel mit einem Fehler fehl, wenn A1 oder A2 nicht numerisch sind - aber Folgendes wird funktionieren:

=SUM(A:A)-SUM(A1,A2)  

oder

=SUM(A:A)-SUM(A1:A2)  

oder (für ein bisschen Spaß!)

=SUM(A:A,(-1*(SUM(A1))),(-1*SUM((A2))))

Diese funktionieren, weil die SUMME-Funktion nicht numerische Felder ignoriert

12
Linker3000

Ich dachte, Sie könnten einfach Folgendes tun: = SUMME (A3: A)

6
skube

So summieren Sie eine gesamte Zeile :

=sum(1:1)

Ersetzen Sie 1 durch die Nummer der ersten Zeile und verwenden Sie dann den Autofill-Punkt entsprechend. Wenn Sie die Formel nach unten ziehen, ändert sie sich in "= Summe (2: 2)" und so weiter.

So summieren Sie die gesamte Zeile mit Ausnahme der ersten beiden Spalten :

=sum(1:1)-sum($a1:$b1)

Auf diese Weise können Sie die Dateigröße reduzieren.

5
Ellesa

Dies hat bereits einige gute Antworten, aber hier ist eine Methode, die ich noch nicht gepostet habe:

=SUM(OFFSET(3:3,0,2,1,COLUMNS(3:3)-2))

Das Format ist SUM(OFFSET(Range, Rows, Cols, [Height], [Width])). Wir beginnen mit dem gesamten Bereich, versetzen ihn um null Zeilen nach unten und zwei Spalten nach oben, setzen die Höhe auf 1 und setzen die Breite auf die aktuelle Breite minus zwei. Solange die Breiteneinstellung der Versetzung entspricht, funktioniert sie einwandfrei. Hier ist die gleiche Idee, eine Spalte anstelle einer Zeile zu addieren: (Beachten Sie, dass Sie den Parameter Width nicht verwenden müssen, da Sie die gleiche Breite wie der ursprüngliche Bereich wünschen.)

=SUM(OFFSET(A:A,2,0,ROWS(A:A)-2))

Der Vorteil dieser Formeln gegenüber der aktuell akzeptierten Antwort ist, dass sie in jeder Excel-Version funktionieren. Der Bereich wird auch nicht angepasst, wenn Sie Zellen vor dem Feld einfügen, da dies auf die gesamte Zeile/Spalte verweist. Möglicherweise möchten Sie diese Funktionalität nicht, abhängig von Ihrer Datenkonfiguration.

3
Engineer Toast

Sie können auch Zellen in einer Zeile oder Spalte auswählen, indem Sie die erste Zelle auswählen und dann drücken CTRL+SHIFT+ARROW Schlüssel (RIGHT ARROW oder LEFT ARROW für Zeilen, PFEIL NACH OBEN oder PFEIL NACH UNTEN für Spalten).

Hinweis Wenn die Zeile oder Spalte Daten enthält, wird mit STRG + UMSCHALT + PFEIL die Zeile oder Spalte der zuletzt verwendeten Zelle ausgewählt. Durch Drücken von STRG + UMSCHALT + PFEIL ein zweites Mal wird die gesamte Zeile oder Spalte ausgewählt.

PS.
Schade, dass Excel nicht den gleichen Trick hat wie Google Sheets. Durch zB. Um zwischen C2 und C (nendlich) zu wählen, können Sie dort Folgendes tun:

SUM(C2:2)
0
Serge