it-swarm.com.de

Wie erstelle ich eine neue Figur in MATLAB?

Wenn ich in MATLAB plottiere, wird normalerweise immer dieselbe Figur gezeichnet. Wie kann ich eine neue Figur zeichnen lassen? 

Ich weiß, dass es ziemlich einfach ist, aber ich finde es nicht bei der Google-Suche.

50
Jader Dias
figure;
plot(something);

oder

figure(2);
plot(something);
...
figure(3);
plot(something else);
...

usw.

75

Wenn Sie "Abbildung (1), Abbildung (2), ..." ausführen, wird das Problem in den meisten Fällen gelöst, jedoch nicht in allen Fällen. Angenommen, Sie haben eine Reihe von MATLAB-Figuren auf Ihrem Desktop und wie viele Sie geöffnet haben, hängt von Zeit zu Zeit ab, bevor Sie den Code ausführen. Mit den Antworten werden Sie diese Zahlen überschreiben, die Sie möglicherweise nicht möchten. Die einfache Problemumgehung besteht darin, vor dem Plotten den Befehl "figure" zu verwenden.

Beispiel: Sie haben fünf Ziffern auf Ihrem Desktop von einem früheren Skript, das Sie ausgeführt haben und das Sie verwenden

figure(1);
plot(...)

figure(2);
plot(...)

Sie haben gerade die Figuren auf Ihrem Desktop gezeichnet. Jedoch der Code

figure;
plot(...)

figure;
plot(...)

sie haben gerade die Abbildungen 6 und 7 mit Ihren gewünschten Plots erstellt und Ihre vorherigen Plots 1-5 allein gelassen.

22
matt

Die andere Sache, über die Sie vorsichtig sein sollten, ist die Verwendung des Befehls clf (klare Abbildung), wenn Sie eine neue Zeichnung beginnen. Andernfalls zeichnen Sie möglicherweise eine bereits vorhandene Figur (nicht möglich mit dem Befehl figure alleine, aber wenn Sie figure(2) tun, ist möglicherweise bereits eine Zahl # 2 vorhanden) mit mehr als einer Achse oder einer Achse, die irgendwie lustig platziert ist . Verwenden Sie clf, um sicherzustellen, dass Sie bei Null anfangen:

figure(N);
clf;
plot(something);
...
12
Jason S

Wie bereits gesagt: figure erstellt eine neue Zahl für Ihre nächsten Diagramme. Während Sie figure aufrufen, können Sie es auch konfigurieren. Beispiel:

figHandle = figure('Name', 'Name of Figure', 'OuterPosition',[1, 1, scrsz(3), scrsz(4)]);

In diesem Beispiel werden der Name des Fensters und die äußere Größe des Fensters in Bezug auf den verwendeten Bildschirm festgelegt. figHandle ist das Handle für die resultierende Figur und kann später verwendet werden, um Aussehen und Inhalt zu ändern. Beispiele: 

Punktnotation: 

figHandle.PaperOrientation = 'portrait';
figHandle.PaperUnits = 'centimeters';

Alter Stil: 

set(figHandle, 'PaperOrientation', 'portrait', 'PaperUnits', 'centimeters');

Mit dem Handle mit Punktnotation oder set werden hier Optionen zum Drucken konfiguriert.

Durch Beibehalten der Griffe für die Figuren mit unterschiedlichen Namen können Sie mit mehreren aktiven Figuren interagieren. Um eine vorhandene Figur als aktive Figur festzulegen, rufen Sie figure(figHandle) auf. Neue Grundstücke werden jetzt dorthin gehen.

3
Grebu

Eine andere übliche Option ist, wenn Sie mehrere Darstellungen in einem einzigen Fenster wünschen

f = figure;
hold on
plot(x1,y1)
plot(x2,y2)
...

zeichnet mehrere Datensätze auf derselben (neuen) Figur.

1
gariepy

So einfach wie das-

figure, plot(yourfigure);
0
articuno