it-swarm.com.de

Verwenden der Keyword-Recherche zum Erstellen einer Sitemap

Ich arbeite bei einer Marketingagentur, die viel SEO/PPC-Arbeit leistet und Websites erstellt. Wir führen Keyword-Recherchen für die Domain des Kunden durch und erstellen daraus dann die Sitemap. Dies ist vom Standpunkt des Internet-Marketings aus eine gute Idee, da die Seiten jetzt Schlüsselwörter in SERPs enthalten.

Aber ist dies aus UX-Sicht eine gute Vorgehensweise? Einerseits stützen wir die Sitemap auf das, wonach Benutzer bereits suchen (Ergebnisse der Keyword-Recherche). Andererseits ist es zu stark in Suchmaschinen-Nutzungsmuster und nicht in Nutzungsmuster der eigentlichen Website investiert.

Meine Frage ist, ist dies eine gute Praxis und wenn nicht, wie kann ich dem Management zeigen, dass wir davon wegkommen sollten?

6
Mitch Malone

Dies ist eine "es kommt darauf an" Antwort, und ich entschuldige mich dafür. Aber ich denke, die Frage kann nur beantwortet werden, wenn wir das Ziel der SEO-Aktivitäten kennen. Wenn das Hauptziel darin besteht, Aufmerksamkeit zu erregen (das ist Besucher-PPC), dann ja. Sie möchten die Aufmerksamkeit auf die Verwendung der richtigen Schlüsselwörter lenken und (letztendlich) viele Treffer erzielen. Aber ...

… Wenn Sie etwas verkaufen möchten und sich darum kümmern möchten, wer Ihre Website tatsächlich besucht, um potenzielle Käufer zu sein, und wenn Sie sich über Conversion-Raten Sorgen machen, lautet die Antwort Nein. Dann müssen Sie diese Benutzer ansprechen, nicht irgendjemanden. Sie möchten, dass jemand Ihre Website besucht, der zumindest den Kauf in Betracht zieht, und nicht nur der Benutzer, der "Windows Shopper" durchsucht, es sei denn ...

… ( verdammt, das ist kompliziert ), dass der Benutzer eines Windows-Shopper-Browsers seine Ergebnisse auf pintrest, facebook, * .socialNetwork veröffentlicht, was dazu führen könnte, dass jemand, der kauft tatsächlich online in Ihrem Geschäft. Ist das messbar? Wenn Sie ein Suchmaschinenunternehmen sind, das auch einen Browser und ein Web-E-Mail-Konto bereitstellt - ja, ansonsten nein.

Also, was machst du dann? Sie verwenden den Dynamit-Ansatz und versuchen, überall und wann immer möglich sichtbar zu werden, da Sie nie wissen können, was zum Erfolg führen könnte. Was ich meine ist - Ihr Ziel entscheidet, welche Methode Sie verwenden.

2
Benny Skogberg

Sicherlich sollte die Sitemap vom Inhalt der Website abhängen (und möglicherweise sollte der Inhalt der Website von der Keyword-Recherche bestimmt werden). Es scheint seltsam, von der Keyword-Recherche direkt zur Sitemap zu wechseln, da dies den Inhalt zu ignorieren scheint.

0
Bennett McElwee