it-swarm.com.de

Verwenden der Terminal-Tastenkombinationen mit bash unter macOS

Ich habe versucht, die Tastaturkürzel für die Shell unter macOS zu lernen, aber als ich versuchte, sie zu verwenden ALT+B, Es hat nicht funktioniert.

Wie erkennt, konfiguriert und verwendet man Tastenkombinationen in der Shell? Cheatsheets wären hilfreich.

51
Open the way

Eine Möglichkeit, mit "Meta" -Tastenfolgen umzugehen, die auf dem OS X-Terminal nicht funktionieren, besteht darin, bestimmten Tastendrücken bestimmte Zeichenfolgen zuzuweisen. Für diejenigen von uns mit Tastaturen außerhalb der USA ist dies häufig eine bessere Lösung als die Einstellung "Option als Meta verwenden", die in den Kommentaren anderer Antworten erwähnt wird. (Viele internationale Mac-Tastaturen sind für Entwicklungsarbeiten ohne die Optionstaste/Alt-Taste im Wesentlichen unbrauchbar, da bestimmte kritische Zeichen ansonsten nicht verfügbar sind. Es gibt keine # zum Beispiel auf einer UK-Mac-Tastatur.)

Um Word-left und Word-right für Bash zum Laufen zu bringen, habe ich den Abschnitt "Tastatur" in den Einstellungen im Terminal verwendet. Sie können festlegen, dass bestimmte Codesequenzen generiert werden, wenn bestimmte Tastendrücke ausgeführt werden. Ich habe meine so konfiguriert alt+ generiert \033b (das sind eigentlich zwei Zeichen: Esc und dann ein Kleinbuchstabe b) und alt+ generiert \033f (d. h. Esc f). Auf diese Weise können Sie die Pfeiltasten mit gedrückter Wahltaste verwenden, um das Verhalten von Word nach links und rechts zu bestimmen.

Was ich noch nicht herausgefunden habe ist, wie man das bekommt Esc Schlüssel zur Arbeit - theoretisch sollte man das für 'Meta'-Sequenzen verwenden können, aber es scheint nicht zu funktionieren. (Also einfach tippen Esc+b sollte ein Wort zurückgehen.)

Wenn Sie über ein US-amerikanisches Tastaturlayout oder eine andere Tastatur verfügen, die Apple als geeignet erachtet, um alle tatsächlich benötigten Tasten bereitzustellen, schlagen andere vor: "Option als Metataste verwenden" (auch im Abschnitt Tastatur der Terminaleinstellungen). ist wahrscheinlich eine bessere Wahl, da Sie zu jeder beliebigen Meta-Tastenkombination gelangen können. Wenn das eingeschaltet ist, Alt+b funktioniert wie erwartet.

12
Ian Griffiths

Das Mac OS X-Terminal ist BASH. Hier sind einige BASH-Verknüpfungen:

Ctrl + A    Go to the beginning of the line you are currently typing on
Ctrl + E    Go to the end of the line you are currently typing on
Ctrl + L    Clears the Screen, similar to the clear command
Ctrl + U    Clears the line before the cursor position. If you are at the end of the line, clears the entire line.
Ctrl + H    Same as backspace
Ctrl + R    Let’s you search through previously used commands
Ctrl + C    Kill whatever you are running
Ctrl + D    Exit the current Shell
Ctrl + Z    Puts whatever you are running into a suspended background process. fg restores it.
Ctrl + W    Delete the Word before the cursor
Ctrl + K    Clear the line after the cursor
Ctrl + T    Swap the last two characters before the cursor
Esc + T  Swap the last two words before the cursor
Alt + F  Move cursor forward one Word on the current line
Alt + B  Move cursor backward one Word on the current line
Tab      Auto-complete files and folder names

Das, was Sie suchen, ist Ctrl + H. (Dies entspricht dem Drücken der Rücktaste.)

Wenn Sie nach einem Escape-Zeichen suchen, um ein Zeichen zurückzugehen, suchen Sie nach \b. Wie in:

$ echo -e "one two\b\b\b\b three" # Will echo "one three"
80
Arko

Auf meinem britischen Mac wird mit ALT + Cursor links/rechts ein Wort vor-/zurückgespult. Unbedingt erforderlich.

10
jmoz

Versuchen Sie SS64. Diese Website eignet sich hervorragend als Befehlszeilenreferenz.

OS X CLI-Tastaturkürzel aus dieser SS64-Seite.

Bash Keyboard Shortcuts

Moving the cursor:
  Ctrl + a   Go to the beginning of the line (Home)
  Ctrl + e   Go to the End of the line (End)
  Ctrl + p   Previous command (Up arrow)
  Ctrl + n   Next command (Down arrow)
   Alt + b   Back (left) one Word
   Alt + f   Forward (right) one Word
  Ctrl + f   Forward one character
  Ctrl + b   Backward one character
  Ctrl + xx  Toggle between the start of line and current cursor position

Editing:
 Ctrl + L   Clear the Screen, similar to the clear command
 Ctrl + u   Cut/delete the line before the cursor position.
  Alt + Del Delete the Word before the cursor.
  Alt + d   Delete the Word after the cursor.
 Ctrl + d   Delete character under the cursor
 Ctrl + h   Delete character before the cursor (backspace)
 Ctrl + w   Cut the Word before the cursor to the clipboard.
 Ctrl + k   Cut the Line after the cursor to the clipboard.
  Alt + t   Swap current Word with previous
 Ctrl + t   Swap the last two characters before the cursor (typo).
 Esc  + t   Swap the last two words before the cursor.
 Ctrl + y   Paste the last thing to be cut (yank)
  Alt + u   UPPER capitalize every character from the cursor to the end of the current Word.
  Alt + l   Lower the case of every character from the cursor to the end of the current Word.
  Alt + c   Capitalize the character under the cursor and move to the end of the Word.
  Alt + r   Cancel the changes and put back the line as it was in the history (revert).
 Ctrl + _   Undo

 TAB        Tab completion for file/directory names
For example, to move to a directory 'sample1'; Type cd sam ; then press TAB and ENTER. 
type just enough characters to uniquely identify the directory you wish to open.

History:
  Ctrl + r   Recall the last command including the specified character(s)
             searches the command history as you type.
             Equivalent to : vim ~/.bash_history. 
  Ctrl + p   Previous command in history (i.e. walk back through the command history)
  Ctrl + n   Next command in history (i.e. walk forward through the command history)
   Alt + .   Use the last Word of the previous command
  Ctrl + s   Go back to the next most recent command.
            (beware to not execute it from a terminal because this will also launch its XOFF).
  Ctrl + o   Execute the command found via Ctrl+r or Ctrl+s
  Ctrl + g   Escape from history searching mode

Process control:
 Ctrl + C   Interrupt/Kill whatever you are running (SIGINT)
 Ctrl + l   Clear the screen
 Ctrl + s   Stop output to the screen (for long running verbose commands)
 Ctrl + q   Allow output to the screen (if previously stopped using command above)
 Ctrl + D   Send an EOF marker, unless disabled by an option, this will close the current Shell (EXIT)
 Ctrl + Z   Send the signal SIGTSTP to the current task, which suspends it.
            To return to it later enter fg 'process name' (foreground).

Emacs mode vs Vi Mode    
All the above assume that bash is running in the default Emacs setting, if you prefer this can be switched to Vi shortcuts instead.

Set Vi Mode in bash:
$ set -o vi

Set Emacs Mode in bash:    
$ set -o emacs

Hinweis: So verwenden Sie die Alt-Tastenkombinationen >> Terminaleinstellungen öffnen >> Registerkarte "Einstellungen" >> Tastatur >> Aktivieren Sie "Option als Metataste verwenden"

Terminal Preferences

6
Rahul Thakur

Sie möchten den Abschnitt READLINE der Manpage bash(1):

man 1 bash
/^READLINE

Es gibt wirklich keine Notwendigkeit, die abzubilden option Schlüssel zu Meta, in einem OS X-Terminal, option+left-arrowoption+right-arrow ersetzt Alt+F und Alt+B beziehungsweise. Andere häufig verwendete Verknüpfungen funktionieren alle so, wie sie auf anderen Plattformen implementiert sind. esc kann die ursprüngliche Funktionalität des emulieren Alt Schlüssel, aber es kann ein bisschen unangenehm sein mit esc als Modifikator, und Sie können nicht halten esc und drücken Sie wiederholt B oder F, Sie müssen es jedes Mal nach oben und nach unten drücken.

TL; DR

option+left-arrow = ein Wort zurück

option+right-arrow = ein Wort weiterleiten

1
Dan Robson

Mein Profil könnte Sie interessieren: https://github.com/lingtalfi/mac-terminal-shortcuts

Es bietet die folgenden (intuitiven) Verknüpfungen:

ALT-left: move one Word backward
ALT-right: move one Word forward
CTRL-left: move to the beginning of the line
CTRL-right: move to the end of the line
ALT-backspace: kill one Word backward
ALT-del: kill one Word forward
ALT-up: set Word after cursor to uppercase
ALT-down: set Word after cursor to lowercase
CTRL-backspace: Same as ALT-backspace
CTRL-del: Same as ALT-del
home: move to the beginning of the line
end: move to the end of the line
0
ling