it-swarm.com.de

Boot Camp: Kann man von Mac OS X direkt auf Windows neu starten?

Wenn die Boot Camp-Tools unter Windows installiert sind, gibt es eine Option für den direkten Neustart unter Mac OS ("Neustart unter Mac OS X" aus dem Taskleistenelement von Boot Camp).

Aber ist das auch in umgekehrter Richtung möglich? Mit anderen Worten, anstatt der Prozedur 1) "Neustart", 2) Warten Sie, bis OS X heruntergefahren ist, 3) Halten Sie die Wahltaste (⌥) gedrückt, und 4) wählen Sie die Windows-Partition aus. Kann ich meinen Mac anweisen, neu zu starten, damit Windows wird beim nächsten Start ausgewählt? So etwas wie " Neustart in Windows ", mit dem ich die Schritte 2-4 umgehen könnte.

NB: Ich möchte Mac OS X als Standardbetriebssystem beibehalten . Ich bin nur auf der Suche nach einer praktischen Verknüpfung, wenn ich normalerweise mit OS X arbeite und gelegentlich unter Windows booten möchte.

56
Jonik

Am schnellsten geht es mit Bootchamp . Es wird eine Option in der Mac-Menüleiste hinzugefügt, auf die Sie einfach klicken und "In Windows neu starten" auswählen können. Q.E.D.

alt text

39
caliban

Alternative:

$ Sudo bless -mount "/Volumes/BOOTCAMP" -legacy -setBoot -nextonly;Sudo shutdown -r now

(Edit: 10.9 erfordert Sudo zum Herunterfahren, kann aber auch in früheren Versionen verwendet werden.)

12
NReilingh

Die einfachste Möglichkeit besteht darin, den Einstellungsbereich für die Startdiskette in den Systemeinstellungen zu verwenden. Wenn Sie den Zugriff erleichtern möchten, finden Sie den Einstellungsbereich unter /System/Library/PreferencePanes/StartupDisk.prefPane. Beachten Sie, dass diese Methode nicht funktioniert, wenn Sie NTFS-3G installieren.

Startup Disk Screenshot

5
Lara Dougan

Ich bin nicht sicher, ob Sie bereits eine optimale Lösung für dieses Problem gefunden haben, aber ich habe ein AppleScript erstellt:

do Shell script "hdiutil unmount /Volumes/<Windows_Partition> -quiet"
do Shell script "bless -device /dev/disk0s3 -legacy -setBoot -nextonly" with administrator privileges
tell application "Finder" to restart

dabei ist <Windows_Partition> der Name Ihres Windows-Volumes. Stellen Sie außerdem sicher, dass sich das Windows-Volume auf disk0s3 befindet, indem Sie im Terminal einen Befehl diskutil list absetzen.

Wenn Sie es noch schicker machen möchten, können Sie QuickSilver verwenden, sodass Sie mit einer einfachen Tastenkombination schnell zu Windows neu starten können. Siehe http://lifehacker.com/5718979/reboot-your-mac-into-windows-with-quicksilver-and-an-applescript . Das von ihnen verwendete Skript unterscheidet sich geringfügig von dem oben beschriebenen und weist einige Nachteile auf, insbesondere, dass Sie es nicht verwenden können, wenn NTFS-3G aktiviert ist und die Reihenfolge des Herunterfahrens nicht so sicher ist. Mit meinem Skript können Sie die Windows-Partition aushängen, bevor Sie sie segnen und dann den Finder zum Neustart auffordern.

Sie können die Passwortabfrage auch umgehen, indem Sie Ihr Passwort in die zweite Zeile des Skripts einfügen (ersetzen Sie xxxxxxx durch Ihr Passwort):

do Shell script "bless -device /dev/disk0s3 -legacy -setBoot -nextonly" password "xxxxxxx" with administrator privileges

Es ist jedoch möglicherweise unsicher, da Ihr Kennwort für jeden, der die Skriptdatei anzeigt, eindeutig sichtbar ist.

2
mrk2010

Dies ist nicht möglich, wenn nur BootCamp installiert ist, da es von OSX gesteuert wird.

rEFIt ist ein Boot-Manager, mit dem Sie auswählen können, welches Betriebssystem beim Start gestartet werden soll, und der auch einige sehr nützliche Zusatzfunktionen bietet.

Es ersetzt den normalen OSX Boot Manager. Wenn Sie Ihren Mac einschalten oder Ihren Mac neu starten, wird eine Liste aller auf Ihrem Computer installierten Betriebssysteme angezeigt, unter denen Sie auswählen können, welches gestartet werden soll.

Wenn BootCamp installiert ist, wird die Windows-Partition zusammen mit der Mac-Partition als Symbol angezeigt. Sie können auch ein Standardzeitlimit für Ihr bevorzugtes Betriebssystem festlegen.

rEFIt Screenshot

1
BinaryMisfit

Außenseiter

Sudo bless -mount "/Volumes/BOOTCAMP" -legacy -setBoot -nextonly; Sudo shutdown -r now

Yosemite

Geben Sie den folgenden Befehl ein: diskutil list

/dev/disk0
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *500.1 GB   disk0
   1:                        EFI EFI                     209.7 MB   disk0s1
   2:                  Apple_HFS Macintosh HD            420.2 GB   disk0s2
   3:                 Apple_Boot Recovery HD             650.0 MB   disk0s3
   4:       Microsoft Basic Data BOOTCAMP                79.0 GB    disk0s4 <--That disk
/dev/disk1
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *1.0 TB     disk1
   1:                        EFI EFI                     209.7 MB   disk1s1
   2:                  Apple_HFS 1TB                     999.9 GB   disk1s2

Dann:

hdiutil unmount /Volumes/BOOTCAMP -quiet
Sudo bless -device /dev/disk0s4 -legacy -setBoot -nextonly
Sudo shutdown -r now

Wichtig Stellen Sie sicher, dass BOOTCAMP und disk0s4 Ihre eigentliche Windows-Partition sind. Sudo-Befehle sind gefährlich. Ich übernehme keine Verantwortung, wenn Sie einen dieser Befehle verwenden. Es funktioniert aber für mich.

0
Vitim.us