it-swarm.com.de

Alles unter Mac OS minimieren?

Ich bin ein Flüchtling aus Windows (zumindest auf einem meiner PCs).
Eine Sache, die ich in Mac OS wirklich vermisse, ist die Möglichkeit, alle Fenster zu minimieren.

Ich kann anscheinend keine Verknüpfung oder gar kein Skript finden. Alles wäre gut.

59
AngryHacker

Mac OS X nennt es Exposé und die Standardtaste ist F11 oder Befehlstaste-F3. Sie können dies in der Systemsteuerung ändern - und es auch zuordnen, um die Maus in eine Bildschirmecke zu bewegen.

Dadurch werden jedoch nicht alle Fenster minimiert. Sie werden nur vorübergehend ausgeblendet, damit Sie den Desktop sehen können.

Drücken Sie Befehlstaste-M, um das aktuelle Fenster zu minimieren. Drücken Sie Befehlstaste-Wahltaste-M, um alle Fenster der App im Fokus zu minimieren. Oder drücken Sie Befehlstaste-H, um die Anwendung auszublenden. Command-H minimiert Ihre Apps nacheinander, funktioniert jedoch nicht bei der zuletzt geöffneten. Command-Option-H versteckt alle anderen Apps außer der aktiven.

Eine weitere relevante Verknüpfung besteht darin, Befehlstaste + Wahltaste gedrückt zu halten und auf den Desktop zu klicken, wodurch alles außer einem geöffneten Finder-Fenster minimiert wird. Wenn Sie dasselbe tun und auf ein Dock-Symbol klicken, wird jedes andere Fenster außer diesem Programm minimiert (und dieses Programmfenster geöffnet, wenn es nicht geöffnet ist).

74
derobert

Ich benutze Command-Alt-Desktop (irgendwo auf dem Desktop klicken). Alle Fenster gehen weg.

26
Rod Urand

Hier ist ein AppleScript, das zu Finder wechselt, alle anderen Programme verbirgt und dann alle Finder-Fenster minimiert, im Grunde das gleiche wie in der akzeptierten Antwort, aber in einem Skript zusammengefasst.

activate application "Finder"
tell application "System Events"
    set visible of processes where name is not "Finder" to false
end tell
tell application "Finder" to set collapsed of windows to true

Mit Automator können Sie einen Dienst für das Skript erstellen:

Sie können dem Dienst dann eine Tastenkombination in den Systemeinstellungen zuweisen.

Speichern Sie alternativ als Anwendung im AppleScript-Editor und fügen Sie sie Ihrem Dock hinzu. Klicken Sie hier, um es auszuführen und das Skript auszuführen.

15
Daniel Beck

Endlich hat jemand herausgefunden, wie man Desktop richtig anzeigt:

http://www.everydaysoftware.net/showdesktop/index.html

BEARBEITEN: Diese ShowDesktop-App funktioniert wie die Windows-Schaltfläche "Desktop anzeigen". Sie blendet alle Fenster gleichzeitig aus bzw. minimiert sie (mit der Option, Finder-Fenster einzuschließen), indem Sie auf das entsprechende Symbol in der Menüleiste klicken.

BEARBEITEN: Eine noch bessere Lösung gefunden ... Better Touch Tool (kostenlos) verfügt über eine Verknüpfung zum Ausblenden aller Fenster, die wie Windows funktioniert und bei der alle geöffneten Fenster minimiert und ausgeblendet werden (im Gegensatz zur OSX-Standardeinstellung, wenn sie nur vom Bildschirm verschoben werden) ). Sie können es jeder Tastaturkombination oder Mausbewegung zuweisen ... Ich habe es "OPTION_KEY + Move_Mouse_Into_Lower_Left_Corner" zugewiesen.

6
jsherk

Keine Notwendigkeit für Skripte usw.

Klick einfach:

 +  + H + M

4
Fatih Arslan

Beste und schnellste Möglichkeit, den Desktop zu sehen: Bewegen Sie einfach Ihre vier Finger nach oben

3
user48509

Bei den meisten anderen Antworten geht es darum, Fenster vorübergehend auszublenden. Wenn Sie tatsächlich alle Fenster minimieren möchten , können Sie dies für jede Anwendung tun, indem Sie ⌘⌥M (einige Anwendungen) oder ⌥ auf die Schaltfläche Minimieren klicken jedes Fenster (immer).

3
Kevin Reid

Sie können den Desktop direkt anzeigen, ohne die Fenster zu minimieren. Sie können eine aktive Bildschirmecke erstellen, eine Ecke des Bildschirms, in der eine Aktion ausgeführt wird, wenn Sie gehen. Gehen Sie zu Systemeinstellungen -> Belichtung und Räume, wählen Sie die Registerkarte Belichtung und oben haben Sie aktive Bildschirmecken. Definieren Sie einen und wählen Sie Desktop aus der Combobox.

Auf diese Weise verschwinden alle Fenster, wenn Sie in diese Ecke gehen, und der Desktop wird sichtbar.

Bearbeiten : Vielleicht interessiert Sie auch, wie Sie ein Fenster maximieren können (ich bin ein neuerer Mac OS-Benutzer und weiß, wie ärgerlich es ist, auf die grüne Taste zu drücken und nicht das Fenster maximieren lassen): Sie können hier mehr lesen .

3
alex

Sie können dem Element Desktop in der Kategorie Expose & Spaces im Einstellungsbereich Keyboard (and Mouse) der Anwendung System Preferences eine eigene Tastenkombination zuweisen.

Dadurch werden alle Fenster ausgeblendet, sodass Sie auf alle Inhalte auf dem Desktop zugreifen können. Das Coole daran ist, dass durch erneutes Drücken dieser Tastenkombination alles wiederhergestellt wird, wie es zuvor war.

3
Sergio Acosta

Meine Lösung bestand darin, einfach gedrückt zu halten cmd + option und Doppelklicken Sie direkt neben dem Dock (d. h. doppelklicken Sie auf den Desktop), um sofort alle laufenden Anwendungen und Fenster auszublenden (seltsamerweise mit Ausnahme von Finder, der offen zu bleiben scheint).

2
Ajay

Als Windows-Konverter war Ihre Verknüpfung Control-D. Auf dem Mac ist es F11.

Dies gilt für Snow Leopard: Ich ging zu Systemeinstellungen "Tastatur" Belichtung & Leerzeichen (im linken Bereich). Im rechten Bereich sehen Sie Exposé mit einer Dropdown-Liste und Spaces mit einer Dropdown-Liste. Unter Exposé sehen Sie "Desktop", wenn es dann markiert ist F11 minimiert alle Fenster und zeigt Ihren Desktop.

Sie sehen das "F11" rechts von "Desktop". Klicken Sie auf "F11" und Sie haben die Möglichkeit, die Verknüpfung zu ändern. Ich habe den Befehl "Desktop" zu neu zugewiesen Command-D.

Wenn Sie das Programm beenden, verhält sich Ihr Mac wie Ihr alter PC. Ich habe das erst herausgefunden, nachdem ich die obigen Beiträge gelesen hatte und sie nicht für das arbeiten ließ, was ich denke, dass Sie versucht haben, zu tun.

0
Matt
  • Befehl-Alt-Desktop ist OK.
  • oder Spreizen Sie Daumen und drei Finger, um Ihren Desktop anzuzeigen. (Vielleicht hilft es Ihnen nicht.)

command alt desktop

0
Sin

Dieser Bruteforce-Ansatz funktioniert für mich:

  • schlagen  + H einige Male (um nur das aktuelle Fenster offen zu lassen)
  • dann schlagen  + M einmal (um das aktuelle Fenster zu schließen)
0
Renaud