it-swarm.com.de

"Sudo: port: Befehl nicht gefunden" nach der Installation von MacPorts auf Snow Leopard

Ich habe versucht, MacPorts zu installieren, um meine Rails-Version zu aktualisieren, damit ich mich durch Agile Web Development mit Rails, PragProg (4. Januar 2011) arbeiten kann. Ich habe die Anweisungen im Buch sowie auf der MacPorts-Website befolgt, um die Installation vom Datenträger-Image durchzuführen. Es wurde anscheinend korrekt installiert, wobei die Ausführung von port-Befehlen danach "port: Befehl nicht gefunden" zurückgab.

Ich suchte in Stack Exchange und fand diese Frage . Daher habe ich versucht, über die Befehlszeile mit "tar xjvf MacPorts-1.9.2.tar.bz2" zu installieren. . Auch hier scheint die Installation zu funktionieren. Ich erhalte die Bestätigung, dass MacPorts erfolgreich installiert wurde, erhalte jedoch weiterhin den Fehler "Sudo: port: Befehl nicht gefunden" beim Versuch, MacPorts selbst zu aktualisieren (über "Sudo port -v selfupdate").

Ich denke, dass mein Fehler darin liegt, nicht den richtigen Pfad festgelegt zu haben. Ich habe den Rat in diesem Thread befolgt , nämlich einen Pfad (/ opt/local) in path.d hinzugefügt, aber ich erhalte immer noch den Fehler.

Wenn es darauf ankommt, ist das Terminal so eingestellt, dass es Shells mit der Standard-Anmeldeshell (/ usr/bin/login) öffnet. Sollte ich dies in/bin/bash ändern?

Handelt es sich also um ein MacPorts-Problem, ein $ PATH-Problem oder ein StupidUser-Problem?

24
freerangemonkey

Es ist wahrscheinlich ein PATH-Problem.

Standardmäßig ist port das Verzeichnis /opt/local/bin installiert. Fügen Sie den Pfad 'opt/local/bin' als zusätzliche Zeile zur Klartextdatei /etc/paths hinzu, und Sie sollten gut sein.

36
Nathan Grigg

Sie können Ihrem ~/.bash_profile auch die folgende Zeile hinzufügen:

export PATH=$PATH:/opt/local/bin

Dadurch wird dem ausführbaren Pfad /opt/local/bin hinzugefügt und der Shell der Befehl port zur Verfügung gestellt.

25
user236340

öffne ein Terminal und schreibe:

Sudo nano /etc/paths

schreiben Sie Ihr Passwort

dann kopieren und unten einfügen:

/opt/local/bin

speicher die Datei:

alt + x und dann y

Starte den Computer neu.

3
Klas