it-swarm.com.de

Joomdle 2.5 Backend Login

Ich arbeite an einer Joomla 2.5-Anwendung, die über das Joomdle-Plugin mit dem Moodle-System verbunden ist. Die Anmeldung bei Joomla über Moodle funktioniert einwandfrei, jedoch nicht im Administrations-Control-Panel (ACP). Ich kann mich einfach nicht im Administrationsbereich anmelden, da die Moodle-Anmeldeinformationen nicht mit den Joomla-Anmeldeinformationen übereinstimmen.

Die erste mögliche Lösung besteht darin, Joomla dazu zu bringen, sich automatisch beim Backend (ACP) anzumelden, wenn er über Moodle (von Joomla) angemeldet ist. Ich weiß, es ist nicht sehr sicher, aber es ist eine Bitte meiner Kunden und vielleicht die einfachste Lösung.

Die zweite mögliche Lösung besteht darin, Joomla ACP zu veranlassen, die Benutzeranmeldung mit Moodle-Anmeldeinformationen zu akzeptieren. Aber ich habe keine Ahnung, wie das geht, da die in der Joomla-Datenbank gespeicherten Anmeldeinformationen unterschiedlich sind.

Meine Frage lautet also: Gibt es eine Konfiguration oder ein Plugin, mit denen dieses Problem behoben werden kann?

1
James

Da Sie sowohl die Kontrolle über Domänen (Cookies) als auch über Datenbanken haben, können Sie ein ACP-Plugin auf dieselbe Weise erstellen, wie ein Joomdle-Plugin funktioniert. Tatsächlich unterscheidet sich ACP nicht von der Frontend-Site. Kurz gesagt handelt es sich nur um Sites, die auf Joomla-Bibliotheken basieren und verschiedene Sätze von Plugins, Modulen und Vorlagen laden.

  1. Registrierte Benutzer werden niemals nicht in der Lage sein, auf ACP zuzugreifen. Ihre Benutzer müssen mindestens Mitglieder der Gruppe manager sein. OK?

  2. Authentifizierungs-Plugins sind einfach. Z.B. Login-By-Email-Plugin ist sehr verbreitet. Sie können dieselben Moodle-Cookies überprüfen oder auf die Moodle-Datenbank zugreifen, um das Kennwort zu bestätigen.

  3. Sie können überprüfen, wie das Joomdle-Plugin funktioniert, und es ändern, um ACP zu unterstützen.

PD: Ich habe eine Authentifizierung zwischen Joomla und Redmine implementiert, und es ist möglich, diese Brücken zu implementieren. In komplexen Fällen können Sie eine Signatur implementieren, um Benutzer zwischen verschiedenen Domänen umzuleiten. Dies ist jedoch nicht einmal erforderlich, um das Problem zu lösen.

1
Anibal

Dies ist richtig, Moodle verbindet sich mit dem vorderen Ende von Joomla, nicht mit dem hinteren Ende. Selbst wenn Ihr Benutzer ein Superadministrator ist, werden Sie am FRONT-Ende und nicht am back and angemeldet. Da Joomla diese Logins unterschiedlich behandelt, funktioniert das so.

Ich würde nicht versuchen, dieses Setup zu "reparieren". Sie könnten alle Arten von Problemen auftauchen lassen (und die Site unsicher lassen).

Wir haben ein Setup mit Joomdle und ich weiß nur, dass ich mich dort speziell anmelde, wenn ich am BACK-Ende von Joomla arbeiten möchte.

Für das Frontend melde ich mich im Frontend der Joomla-Site an und setze dort einen Menülink auf den Moodle-Administrator (der nur für Joomla-Administratoren angezeigt wird), und ich kann dort problemlos hüpfen. Also logge ich mich in das J-Frontend ein und klicke auf den Link und eine weitere Registerkarte mit der Moodle-Oberfläche wird geöffnet.

Ehrlich gesagt, wenn Sie wie ich sind und Ihr Login in Ihrem Browser speichern, wird es trotzdem automatisch ausgefüllt, sodass es 1 zusätzlichen Klick kostet.

1
Brian Peat