it-swarm.com.de

Problem Ubuntu gibt Zeichen in UTF-8 und ISO-8859-1 aus

Ich benutze PuTTY, um eine Verbindung zu meinem Xubuntu-System herzustellen. Wenn ich die Übersetzung auf UTF-8 stelle, sieht die schicke Ausgabe von systemd gut aus, aber eine ncurses-Anwendung erscheint merkwürdig. Wenn ich die Übersetzung in PuTTY auf ISO-8859-1 (Westeuropäisch) stelle, sieht das Programm ncurses perfekt aus und die Ausgabe von systemd enthält die ungeraden Zeichen.

  1. Welche Anwendung verhält sich schlecht?
  2. Gibt es eine Möglichkeit, die Kompatibilität einer Anwendung mit der anderen zu erzwingen?
3
user3594191

Wahrscheinlich müssen Sie einige Umgebungsvariablen einrichten, um Programme an Ihre Sprache und Ihr Land anzupassen. Hier sind Sie ein Artikel über Locales . Zusamenfassend:

  • Führen Sie locale aus, um die aktuellen Werte zu überprüfen. Sie müssen mit den Übersetzungseinstellungen von PuTTY übereinstimmen.
  • Wenn die Übersetzung in PuTTY auf UTF-8 eingestellt ist und (zum Beispiel) Ihre Sprache Bulgarisch ist, müssen Sie bg_BG.UTF-8 In Ihre Ländereinstellungen eingeben (falls dies nicht der Fall ist). Das können Sie in den nächsten Schritten tun:

    • fehlende Locales generieren:

      Sudo locale-gen en_US.UTF-8
      
    • gebietsschemas neu konfigurieren:

      export LANG=bg_BG.UTF-8
      
    • Anschließend können Sie einige gewünschte Gebietsschemakategorien anpassen. Zum Beispiel können Sie die übersetzten Terminalnachrichten auf Englisch zurückdrehen über:

      export LANGUAGE=en_EN.UTF-8
      
  • Wenn die Dinge richtig aussehen, können Sie die obigen (Export-) Befehle in das Ende der ~/.bashrc - Datei einfügen und sie werden für jede zukünftige Sitzung geladen.

  • Laut dem @ fkraiem's ​​Kommentar oben für einige Apps ( wie als GNU Dialog ) musst du und diese Zeile in das Ende von ~/.bashrc:

    export NCURSES_NO_UTF8_ACS=1
    

Hoffe das wird helfen.

1
pa4080