it-swarm.com.de

ZFS-Datensätze verschwinden beim Neustart


Ich habe ZFS (0.6.5) in meinem Centos 7 installiert und auch einen Zpool erstellt. Abgesehen von der Tatsache, dass meine Datensätze beim Neustart verschwinden, funktioniert alles einwandfrei.
Ich habe versucht, dieses Problem mithilfe verschiedener Online-Ressourcen und Blogs zu beheben, konnte jedoch nicht das gewünschte Ergebnis erzielen.
Nach dem Neustart erhalte ich beim Ausgeben des Befehls zfs list "Keine Datensätze verfügbar" und zpool list Gibt "Nein Pools verfügbar " Nachdem ich viel online recherchiert hatte, konnte ich es zum Laufen bringen, indem ich die Cache-Datei manuell mit zpool import -c cachefile importierte, aber ich musste trotzdem = ausführen zpool set cachefile =/etc/zfs/zpool.cache Pool vor dem Neustart, um es später nach dem Neustart zu importieren.

So sieht systemctl status zfs-import-cache Aus,

zfs-import-cache.service - Import ZFS pools by cache file Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/zfs-import-cache.service; static) Active: inactive (dead)

cat /etc/sysconfig/zfs

# ZoL userland configuration.

# Run `zfs mount -a` during system start?
ZFS_MOUNT='yes'

# Run `zfs unmount -a` during system stop?
ZFS_UNMOUNT='yes'

# Run `zfs share -a` during system start?
# nb: The shareiscsi, sharenfs, and sharesmb dataset properties.
ZFS_SHARE='yes'

# Run `zfs unshare -a` during system stop?
ZFS_UNSHARE='yes'

# Specify specific path(s) to look for device nodes and/or links for the
# pool import(s). See zpool(8) for more information about this variable.
# It supersedes the old USE_DISK_BY_ID which indicated that it would only
# try '/dev/disk/by-id'.
# The old variable will still work in the code, but is deprecated.
#ZPOOL_IMPORT_PATH="/dev/disk/by-vdev:/dev/disk/by-id"

# Should the datasets be mounted verbosely?
# A mount counter will be used when mounting if set to 'yes'.
VERBOSE_MOUNT='no'

# Should we allow overlay mounts?
# This is standard in Linux, but not ZFS which comes from Solaris where this
# is not allowed).
DO_OVERLAY_MOUNTS='no'

# Any additional option to the 'zfs mount' command line?
# Include '-o' for each option wanted.
MOUNT_EXTRA_OPTIONS=""

# Build kernel modules with the --enable-debug switch?
# Only applicable for Debian GNU/Linux {dkms,initramfs}.
ZFS_DKMS_ENABLE_DEBUG='no'

# Build kernel modules with the --enable-debug-dmu-tx switch?
# Only applicable for Debian GNU/Linux {dkms,initramfs}.
ZFS_DKMS_ENABLE_DEBUG_DMU_TX='no'

# Keep debugging symbols in kernel modules?
# Only applicable for Debian GNU/Linux {dkms,initramfs}.
ZFS_DKMS_DISABLE_STRIP='no'

# Wait for this many seconds in the initrd pre_mountroot?
# This delays startup and should be '0' on most systems.
# Only applicable for Debian GNU/Linux {dkms,initramfs}.
ZFS_INITRD_PRE_MOUNTROOT_SLEEP='0'

# Wait for this many seconds in the initrd mountroot?
# This delays startup and should be '0' on most systems. This might help on
# systems which have their ZFS root on a USB disk that takes just a little
# longer to be available
# Only applicable for Debian GNU/Linux {dkms,initramfs}.
ZFS_INITRD_POST_MODPROBE_SLEEP='0'

# List of additional datasets to mount after the root dataset is mounted?
#
# The init script will use the mountpoint specified in the 'mountpoint'
# property value in the dataset to determine where it should be mounted.
#
# This is a space separated list, and will be mounted in the order specified,
# so if one filesystem depends on a previous mountpoint, make sure to put
# them in the right order.
#
# It is not necessary to add filesystems below the root fs here. It is
# taken care of by the initrd script automatically. These are only for
# additional filesystems needed. Such as /opt, /usr/local which is not
# located under the root fs.
# Example: If root FS is 'rpool/ROOT/rootfs', this would make sense.
#ZFS_INITRD_ADDITIONAL_DATASETS="rpool/ROOT/usr rpool/ROOT/var"

# List of pools that should NOT be imported at boot?
# This is a space separated list.
#ZFS_POOL_EXCEPTIONS="test2"

# Optional arguments for the ZFS Event Daemon (ZED).
# See zed(8) for more information on available options.
#ZED_ARGS="-M"

Ich bin nicht sicher, ob dies ein bekanntes Problem ist. Wenn ja, gibt es eine Problemumgehung dafür? Vielleicht eine einfache Möglichkeit, meine Datensätze nach dem Neustart und vorzugsweise ohne den Overhead einer Cache-Datei zu erhalten.

13
Vishnu Nair

Bitte stellen Sie sicher, dass der zfs-Dienst (Ziel) aktiviert ist. Dies ist der Pool-Import/Export beim Booten/Herunterfahren.

zfs.target loaded active active ZFS startup target

Sie sollten niemals damit kämpfen müssen. Wenn Sie eine Chance haben, führen Sie ein Update für Ihre zfs-Distribution durch, da ich weiß, dass sich die Startdienste in den letzten Versionen verbessert haben:

[[email protected] ~]# rpm -qi zfs
Name        : zfs
Version     : 0.6.5.2
Release     : 1.el7.centos
6
ewwhite

ok, der Pool ist also da, was bedeutet, dass das Problem bei Ihrem zfs.cache liegt, er nicht dauerhaft ist und deshalb seine Konfiguration beim Neustart verliert. Ich würde vorschlagen, zu rennen:

      zpool import zfsPool 
      zpool list 

Und prüfen Sie, ob das verfügbar ist. Starten Sie den Server neu und prüfen Sie, ob er zurückkommt. Wenn dies nicht der Fall ist, führen Sie dieselben Schritte aus und führen Sie Folgendes aus:

      zpool scrub

Nur um sicherzustellen, dass mit Ihrem Pool usw. alles in Ordnung ist.

Bitte posten Sie auch den Inhalt von:

      /etc/default/zfs.conf
      /etc/init/zpool-import.conf

Wenn Sie nach einer Problemumgehung für dieses Problem suchen, können Sie diese natürlich wie folgt festlegen.

Ändern Sie den Wert von 1 auf 0:

    /etc/init/zpool-import.conf

und fügen Sie Folgendes zu Ihrem /etc/rc.local hinzu:

    zfs mount -a

Das wird den Trick machen.

5
ostendali

Ich hatte auch das Problem, dass das zfs nach einem Neustart verschwindet. Das Ausführen von CentOS 7.3 und ZFS 0.6.5.9 Reimporting brachte es nur bis zum nächsten Neustart zurück (zpool import zfspool).

Hier ist der Befehl, der für mich funktioniert hat (damit er durch Neustarts bestehen bleibt):

systemctl preset zfs-import-cache zfs-import-scan zfs-mount zfs-share zfs-zed zfs.target

(Gefunden unter: https://github.com/zfsonlinux/zfs/wiki/RHEL-%26-CentOS )

4
Jeff