it-swarm.com.de

Wie kann ich mehr von meinem Verlauf in Screen unter Linux anzeigen?

Ich habe über Nacht Skripte über die Befehlszeile ausgeführt (innerhalb von Screen auf einer Linux EC2-Instanz) und es sind einige Fehler aufgetreten, die ich nicht verfolgt habe. Ich möchte "nach oben scrollen" oder mehr über den Verlauf auf dem Bildschirm sehen, aber ich kann anscheinend keine Befehle finden, die funktionieren.

Ich muss die Bildschirmausgabe "weiter oben" sehen, als ich es auf meinem aktuellen Bildschirm kann. STRG + a soll mich im Bildschirm in den Bildlaufmodus versetzen, funktioniert aber nicht.

50
T. Brian Jones

Wenn Sie den Bildschirm starten, können Sie die Größe des Scrollback-Puffers mit -h angeben, damit Sie ihn von der Standardeinstellung von 100 Zeilen erhöhen können. Bei einem aktuell ausgeführten Bildschirm sind die Daten jedoch verschwunden, sobald sie den Puffer verlassen haben.

29
William Pursell

Vorausgesetzt, Sie haben Ihre Escape-Sequenz nicht überschrieben, können Sie Ctrl-a [ drücken, um in den Scrollback-Modus zu gelangen. Verwenden Sie dann die übliche Taste Page-UP/Page-DOWN oder Ctrl-b/Ctrl-f, um auf und ab zu gehen.

Aus dem Gentoo-Wiki zur Bildschirmnutzung

69
opyate

Sie können Ihre Befehle auch im Befehl script ausführen, der die Ausgabe auf der Festplatte protokolliert. Oder Sie können: command 2>&1 | tee /tmp/cmd.out, um die Ausgabe für zukünftige Untersuchungen zu protokollieren, wenn Sie einen (praktisch) unendlich großen Ausgabeverlauf wünschen.

7
Seth Robertson

Sie können die Größe des Scrollback-Verlaufs auch in einem laufenden Bildschirm mit der Sequenz CTRL-a: (Bildschirmbefehlszeilenmodus aktivieren) und scrollback 10000 ändern, wenn Sie 10.000 Zeilen Verlaufspuffer benötigen. Die Änderung wird sofort wirksam.

Achten Sie auf die Speichernutzung, wenn Sie viele Bildschirme mit sehr langen Puffern verwenden.

Wie @William Pursell bereits sagte, sind die Daten bei laufendem Bildschirm nicht mehr vorhanden, sobald sie den Puffer verlassen haben.

4
Saïmonn

Ich muss die Bildschirmausgabe "weiter oben" sehen, als ich es auf meinem aktuellen Bildschirm kann. STRG + a soll mich im Bildschirm in den Bildlaufmodus versetzen, funktioniert aber nicht.

Ergänzend zu den anderen Antworten möchte ich Sie darauf hinweisen, dass Sie Folgendes in Ihre ~/.screenrc -Datei einfügen können:

defscrollback 100000
termcapinfo xterm [email protected]:[email protected]

woher:

4

Abhängig davon, welches Terminalprogramm Sie verwenden, können Sie den Bildlaufpuffer normalerweise unter Einstellungen ändern. Ich weiß, dass Sie für xterm zuerst das Scrollen aktivieren müssen, dann können Sie den Puffer auf unendlich setzen.

Für die Protokollierung von Skripten empfiehlt es sich jedoch, die Standardausgabe in eine Datei umzuleiten:

ScriptName >> OutputFile.txt

Auf diese Weise können Sie frei blättern und suchen sowie Aufzeichnungen führen (d. H. Falls Ihr Computer abstürzt).

BEARBEITEN: Dies entspricht in etwa der obigen Piping-Lösung. Die Umleitung der Standardeingabe kann jedoch auch in anderen Fällen hilfreich sein:

grep linux stackoverflow.txt > linuxquestions.txt

oder

cat linuxquestions.txt | grep buffersize > bufferquestions.txt
0
ginman