it-swarm.com.de

Wie kann ich die Zeit ändern, bevor das System gesperrt wird?

Wenn ich mich für eine Weile von meinem Linux-Computer entferne, wird das System gesperrt und ich muss mein Kennwort eingeben, um es zu entsperren.

Wie kann ich die Zeit ändern, bevor das System gesperrt wird?

Ich habe alle GUI-Menüs durchgesehen und nichts gefunden. Es gibt einige Einstellungen in /etc/login.defs, aber sie scheinen alle für die Anmeldung am System und nicht für die Zeitüberschreitung nach der ersten Anmeldung zu gelten.

Ich verwende Linux Mint 10. Ich teste auch einige andere Distributionen (Debian, OpenSuse, Fedora, PCLinuxOS und Arch), also suche ich sowohl nach distro-spezifischen als auch nach allgemeinen Lösungen.

23
James Magruder

Auf Ubuntu 10 mit Gnome:

System -> Einstellungen -> Bildschirmschoner. Es gibt ein Kontrollkästchen zum Sperren, nachdem der Bildschirmschoner aktiviert wurde, und ein Kontrollkästchen und einen Schieberegler, um den Bildschirmschoner nach einer bestimmten Zeitspanne zu aktivieren.

21
bstpierre

Auf Fedora Core 18 (Gnome)

Verwenden der GUI-Tools:

Applications > System Tools > System Settings > Brightness & Lock

Vom Terminal aus (um das Zeitlimit für den Ruhezustand auf 10 Minuten/600 Sekunden festzulegen, müssen Sie sich nach 15 Minuten/900 Sekunden anmelden):

gsettings set org.gnome.settings-daemon.plugins.power sleep-display-ac 600
gsettings set org.gnome.settings-daemon.plugins.power sleep-display-battery 600
gsettings set org.gnome.desktop.session idle-delay 600
gsettings set org.gnome.desktop.screensaver idle-activation-enabled 'true'
gsettings set org.gnome.desktop.screensaver lock-enabled 'true'
gsettings set org.gnome.desktop.screensaver lock-delay 900
11
grenade

Unter Debian 8 (jessie) befindet es sich in "Einstellungen/Datenschutz". (Drücken Sie Alt-F1 und geben Sie "settings" ein). Um es von einem anderen Ort aus zu starten, lautet der Name der Anwendung "gnome-control-center".

5
user482802

Unter Debian (Release 7.4 = wheezy):

Das Problem mit lock/timeout/idle/gnome-screensaver wird bei einer Standardinstallation über das Menü "Programme" in der untersten linken Ecke behoben.

Anwendungen> Systemprogramme> Voreinstellungen> Systemeinstellungen> Helligkeit und Sperre

oder durch das Menü (mit Ihrem Namen) in der untersten rechten Ecke,

Systemeinstellungen> Helligkeit und Sperre

Hier habe ich "10 Minuten" in "1 Stunde" geändert; und ich habe "Sperre EIN" in "Sperre AUS" geändert

Das Debian-Paket, das dies eingeführt hat, ist der Gnome-Bildschirmschoner

3
user313265

Bei Centos 7, auf dem MATE GUI ausgeführt wird, befindet es sich im Menü unter System -> Preferences -> Look and Feel -> Screensaver. Sie können es von hier aus ausschalten und den Bildschirm sperren, wenn der Computer inaktiv ist. Außerdem gibt es in der unteren Symbolleiste des Bildschirmschoner-Einstellungsfensters die Schaltfläche Power Management, mit der Sie zusätzliche Einstellungen ändern können, z. B. den Bildschirm abdunkeln oder ihn nach einer bestimmten Zeit ausschalten usw.

1
TommyZG

Für Fedora 14 befindet es sich in den Bildschirmschonereinstellungen unter "Kennwort erforderlich, um vom Bildschirmschoner zurückzukehren". Ich erinnere mich nicht an die genaue Formulierung, da ich im Moment nicht in Fedora gebootet bin.

EDIT: Ich verwende GNOME mit Fedora 14.

1
MaQleod

Auf Centos 7 GUI
So verhindern Sie, dass der Bildschirm gesperrt wird:
Anwendungen (obere linke Ecke des Desktops) → Systemprogramme → Einstellungen → Datenschutz → Linksklick auf Bildschirmsperre → Bildschirm sperren nach Leerzeichen für, Dropdown-Menü

So verhindern Sie, dass der Bildschirm schwarz wird:
Anwendungen → Systemprogramme → Einstellungen → Stromversorgung → Leerer Bildschirm

0
gimmegimme

Für den Sprung 42.x. Wenn Sie Gnome verwenden, gehen Sie zu Aktivitäten | Anwendungen anzeigen | Einstellungen | Macht | Energie sparen. Ändern Sie es auf die gewünschte Anzahl von Minuten oder machen Sie es einfach zu Niemals.

0
james