it-swarm.com.de

In VirtualBox sind keine USB-Geräte verfügbar

Oracle VirtualBox kann die an mein System angeschlossenen USB-Geräte nicht auflisten/filtern. Infolgedessen kann das Gastbetriebssystem auch kein USB-Gerät erkennen.

Das ist meine Konfiguration:

  • Host : VirtualBox 5.0.0 r101573 unter Ubuntu 14.04, mit installiertem Oracle VM VirtualBox Extension Pack
  • Gast : Windows 7 mit installierten VirtualBox-Gastzusätzen

Ich habe es mit einem USB-Stick und einer Garmin-Sportuhr versucht: Wenn eine Verbindung zum Host besteht, werden beide vom System erkannt, d. H. Sie befinden sich in der Liste, die vom Befehl lsusb ausgegeben wird.

Bei der Ausführung von VirtualBox wird jedoch kein USB-Gerät erkannt (Enable USB Controller ist offensichtlich aktiviert). Wenn ich die VM auswähle, Settings -> USB und versuche, einen Filter hinzuzufügen, wird ein Tooltip angezeigt:

<no devices available>

Ich habe verschiedene Optionen als USB-Controller ausprobiert und sogar versucht, die Geräte an verschiedene USB-Ports anzuschließen (2.0 statt 3.0), aber das hat nichts geändert. Da dort keine USB-Geräte aufgeführt sind, gehe ich davon aus, dass das Problem beim Host und nicht beim Gast liegt.

Die USB-Maus, die ich habe, funktioniert sowohl auf dem Host als auch auf dem Gast, aber das ist wahrscheinlich ein Gerät, das anders behandelt wird.

Die Datei VBox.log meldet keinen Verdacht in Bezug auf USB, und VirtualBox gibt auch keinen Fehler aus.

Das gleiche Problem trat auf, als VirtualBox 4.3.30 installiert war.

Gibt es eine Möglichkeit, das Problem zu beheben?

57
mguassa

Bitte fügen Sie Ihren Benutzernamen mit diesem Befehl zur Gruppe 'vboxusers' hinzu:

Sudo adduser $ USER vboxusers

Danach müssen Sie sich abmelden und anmelden.

Bitte überprüfen Sie dies für weitere Details:

https://help.ubuntu.com/community/VirtualBox/USB

98
csorig

Wenn Sie den Befehl adduser nicht haben, können Sie dies stattdessen tun:

Sudo usermod -aG vboxusers $USER

Melden Sie sich ab und wieder an, um die Gruppeninformationen des Benutzers neu zu laden. Das USB-Gerät wird nun in der Liste angezeigt.

6

Zuallererst ist die Antwort von @ csorig richtig. Sie müssen sich in der Gruppe vboxusersbefinden. Das ist die Grundvoraussetzung.

Aber wenn es aus irgendeinem Grund immer noch nicht funktioniert ... es ist nirgendwo dokumentiert, aber ich habe festgestellt, dass die USB-Host-Gerätefreigabe nicht funktioniert, wenn das System keine inotifyRessourcen mehr hat.

Sie können versuchen, tail -f /var/log/syslog oder so etwas auszuführen. Wenn eine Nachricht wie folgt angezeigt wird:

tail: inotify cannot be used, reverting to polling: Too many open files

dann müssen Sie das inotifyname__-Überwachungslimit erhöhen oder die Software deaktivieren, die sie verbraucht. In meinem Fall handelte es sich um eine kontinuierliche Sicherungssoftware, die im Hintergrund ausgeführt wird.

Die grundlegende Methode zum Erhöhen dieses Grenzwerts lautet:

echo fs.inotify.max_user_watches=524288 | Sudo tee -a /etc/sysctl.conf && Sudo sysctl -p
2
kFYatek

Interessanterweise ist es mir auch nicht gelungen, als vboxusers die letzte Zeile von/etc/group war!

Ich habe es einfach mit der vorherigen Zeile vertauscht und es fing an zu funktionieren! Vielleicht hätte ich ganz am Ende von/etc/groups einfach eine leere Zeile einfügen können, was ich nicht überprüft habe.

0
MoonCactus

Es gibt eine Menge Dinge, die schief gehen können, wenn USB an Gäste weitergegeben wird. In jedem Fall war die Checkliste, die ich gemacht habe:

  • installieren Sie Extension Pack auf dem Host und Guest Additions auf dem Gast.
  • aktuellen Benutzer zur Gruppe vboxusers hinzugefügt.
  • fügen Sie den entsprechenden USB filter manuell in den VirtualBox-Einstellungen hinzu und nur verbinden Sie das Gerät nach beenden Sie den Start und dann das Gastbetriebssystem.
  • wählen Sie unter VirtualBox USB 3.0 (xHCI) Controler aus.

Es ist mir nach einigen ersten fehlgeschlagenen Versuchen gelungen, einen USB-Stick für einen Windows XP -Gast auf einem Linux Mint 19-Host freizugeben. Viel Glück !

0