it-swarm.com.de

So zeigen Sie Datenträgerdetails wie Hersteller unter Linux an

Mit sfdisk -s Ich kann die Festplattenkapazität wie folgt sehen:

$ sfdisk -s
/dev/cciss/c0d0: 143338560
total: 143338560 blocks

Wie sehe ich Datenträgerdetails wie den Festplattenhersteller? Ich habe hdparm ausprobiert, aber eine Fehlermeldung erhalten:

$ hdparm -i  /dev/cciss/c0d0
/dev/cciss/c0d0:
HDIO_GET_IDENTITY failed: Inappropriate ioctl for device
64
user3266

Versuchen Sie diese Befehle:

lshw -class disk  

hwinfo --disk

Möglicherweise müssen Sie hwinfo installieren.

Zu hdparm:
HDparm (8) sagt:

Although this utility is intended primarily for use with SATA/IDE hard disk 
devices, several of the options are also valid (and permitted) for use with 
SCSI hard disk devices and MFM/RLL hard disks with XT interfaces.

und:

Some options (eg. -r for SCSI) may not work with old kernels as necessary 
ioctl()´s were not supported.
69
wag

Sie können die Festplatteneigenschaften direkt über sysfs lesen und auch die anderen Dateien/Verzeichnisse in /sys/class/block/ sda /device / überprüfen (Ersetzen Sie sda durch das Laufwerk, das Sie benötigen).

cat /sys/class/block/sda/device/{model,vendor} 
39
OneOfOne

versuchen Sie, smartctl -a /dev/hda auszuführen (könnte in Ihrem Fall sda sein; cat /proc/partitions zeigt Ihnen den zu verwendenden Gerätetyp an).

In Ihrem Fall befindet es sich hinter einem cciss-Controller, daher sollte die Option -d cciss,0 Oder ähnlich sein.

13
Patrick

Ich weiß, dass diese Antworten 3 Jahre alt sind, aber für alle, die sich umschauen ... In älteren Versionen finden Sie diese unter (? Sollte eine Zahl sein):

/sys/class/scsi_device/?:?:?:?/device/model

auf diese Weise:

cat /sys/class/scsi_device/0\:0\:0\:0/device/{model,vendor}

(Die Backslashes neben Nullen dienen dazu, Sonderzeichen : Zu vermeiden.)

7
lito15

gnome-disks

Entweder gnome-disks oder einfach "Disks" auf dem Ubuntu 18.10 Dash:

(enter image description here

Dies zeigt, dass ich ein SAMSUNG MZVLB512HAJQ-000L7 in meinem Lenovo ThinkPad P51 habe.

TODO warum: Aus irgendeinem Grund zeigte mein SSD-Modell auf keinem der folgenden Punkte deutlich:

Sudo lshw -class disk
Sudo hwinfo --disk
  • lshw hat überhaupt nicht wie die SSD, nur meine Festplatte

  • hwinfo zeigte beides, sagte aber für die SSD nur:

    Model: "Samsung Electronics Disk"
    

    während es für die HD das aktuelle Modell enthält ...

    Model: "ST1000LM035-1RK1"
    

Dieser von https://unix.stackexchange.com/a/5087/32558 hat allerdings funktioniert:

cat /sys/block/nvme0n1/device/model

lsblk (Listenblock)

Sie können den Befehl lsblk verwenden:

$ lsblk -o NAME,FSTYPE,LABEL,MOUNTPOINT,SIZE,MODEL

NAME        FSTYPE LABEL   MOUNTPOINT                      SIZE MODEL
...
nvme0n1                                                  119.2G TS128GMTE110S                           
├─nvme0n1p1 vfat           /boot/efi                       512M 
└─nvme0n1p2 ext4           /                             118.8G 

Perfekt informiert, ist meine NVMe-SSD eine Transced 110S 128GB (TS128GMTE110S)

lsblk (Listenblöcke) gibt eine Liste mit Gerät, Größe, Typ und Mountpunkt an

Sudo lsblk 
NAME                   MAJ:MIN RM    SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
sda                      8:0    0  465.8G  0 disk 
└─sda1                   8:1    0  465.8G  0 part /data
sdb                      8:16   0    1.8T  0 disk 
├─sdb1                   8:17   0 1002.3G  0 part 
│ └─lvmvolumeSda6-home 254:0    0    2.8T  0 lvm  /home
└─sdb2                   8:18   0  860.7G  0 part 
sdc                      8:32   0  232.9G  0 disk 
└─sdc1                   8:33   0  232.9G  0 part 
sdd                      8:48   1    3.7T  0 disk 
└─sdd1                   8:49   1    3.7T  0 part /mnt/backups
sde                      8:64   1    1.8T  0 disk 
├─sde1                   8:65   1  864.5G  0 part 
│ └─lvmvolumeSda6-home 254:0    0    2.8T  0 lvm  /home
└─sde2                   8:66   1  998.6G  0 part 
  └─lvmvolumeSda6-home 254:0    0    2.8T  0 lvm  /home
sr0                     11:0    1   1024M  0 rom  
sr1                     11:1    1   1024M  0 rom  
nvme0n1                259:0    0  465.8G  0 disk 
├─nvme0n1p1            259:1    0  134.8G  0 part 
├─nvme0n1p2            259:2    0    1.9G  0 part /boot
├─nvme0n1p3            259:3    0      1K  0 part 
├─nvme0n1p4            259:4    0     87G  0 part /
├─nvme0n1p5            259:5    0     15G  0 part [SWAP]
└─nvme0n1p6            259:6    0  227.2G  0 part /data_nvme

lsblk -S gibt Modell, Anbieter, etc ...

Sudo lsblk -S
NAME HCTL       TYPE VENDOR   MODEL             REV TRAN
sda  0:0:0:0    disk ATA      WDC WDS500G1B0A- 10WD sata
sdb  1:0:0:0    disk ATA      WDC WD20EFRX-68E 0A82 sata
sdc  5:0:0:0    disk ATA      Samsung SSD 850  1B6Q sata
sdd  10:0:0:0   disk ATA      WDC WD40EFRX-68W 0A82 sata
sde  11:1:0:0   disk ATA      WDC WD20EARS-00M AB51 sata
sr0  9:0:0:0    rom  ASUS     BC-12D2HT        1.00 sata
sr1  11:0:0:0   rom  TSSTcorp CDDVDW SH-222BB  SB00 sata
0