it-swarm.com.de

Mount cifs Network Drive: Schreibberechtigungen und Chown

Ich habe Zugriff auf ein CIFS-Netzwerklaufwerk. Wenn ich es unter meinem OSX-Computer einbinde, kann ich von und zu ihm lesen und schreiben.

Wenn ich das Laufwerk in Ubuntu einbinde, verwenden Sie:

Sudo mount -t cifs -o username=${USER},password=${PASSWORD} //server-address/folder /mount/path/on/ubuntu

Ich kann nicht auf das Netzlaufwerk schreiben, aber ich kann daraus lesen. Ich habe die Berechtigungen und den Besitzer des Mount-Ordners überprüft. Sie sehen folgendermaßen aus:

4.0K drwxr-xr-x  4 root root    0 Nov 12  2010 Mounted_folder

Ich kann den Besitzer nicht ändern, da ich den Fehler erhalte:

chown: changing ownership of `/Volumes/Mounted_folder': Not a directory

Wenn ich tiefer in das Netzlaufwerk eintauche und dort den Besitz ändere, wird die Fehlermeldung angezeigt, dass ich keine Berechtigung zum Ändern des Ordners des Ordners habe.

Was soll ich tun, um meine Schreibberechtigung zu aktivieren?

113
Vincent

Sie mounten die CIFS-Freigabe als Root (weil Sie Sudo verwendet haben), sodass Sie nicht als normaler Benutzer schreiben können. Wenn Ihre Linux-Distribution und ihr Kernel so aktuell sind, dass Sie die Netzwerkfreigabe als normaler Benutzer bereitstellen können (jedoch unter einem Ordner, den der Benutzer besitzt), verfügen Sie über die richtigen Anmeldeinformationen, um eine Datei zu schreiben (z. B. den freigegebenen Ordner irgendwo unter Ihrem Ordner bereitzustellen Ausgangsverzeichnis, wie zum Beispiel $HOME/netshare/. Natürlich müssten Sie den Ordner erstellen, bevor Sie ihn bereitstellen.

Eine Alternative besteht darin, die Benutzer- und Gruppen-ID anzugeben, die für die bereitgestellte Netzwerkfreigabe verwendet werden soll. Dies würde es dem bestimmten Benutzer und der potenziellen Gruppe ermöglichen, auf die Freigabe zu schreiben. Fügen Sie Folgendes hinzu Optionen zu Ihrem Mount : uid=<user>,gid=<group> und ersetzen <user> und <group> jeweils von Ihrem eigenen Benutzer und Ihrer Standardgruppe, die Sie automatisch mit dem Befehl id finden.

Sudo mount -t cifs -o username=${USER},password=${PASSWORD},uid=$(id -u),gid=$(id -g) //server-address/folder /mount/path/on/ubuntu

Wenn der Server Besitzinformationen sendet, müssen Sie möglicherweise die Optionen forceuid und forcegid hinzufügen.

Sudo mount -t cifs -o username=${USER},password=${PASSWORD},uid=$(id -u),gid=$(id -g),forceuid,forcegid, //server-address/folder /mount/path/on/ubuntu
159
Huygens

Ich habe den folgenden Befehl erfolgreich getestet:

Sudo mount -t cifs -o username=[username],password=[password],uid=1001,gid=1001 //172.16.148.2/dfsgob01 /home/ususario/Documentos/benz-win
26
ricardo leon