it-swarm.com.de

Herunterfahren: Was ist der Unterschied zwischen "Power Off" und "Halt"?

Was ist bei einem typischen Linux-Befehl shutdown der Unterschied zwischen Anhalten dem System und Ausschalten dem System?

56
Jake Wilson

Beim Anhalten werden alle CPUs im System angehalten. Beim Ausschalten wird ein ACPI-Befehl gesendet, um dem Netzteil zu signalisieren, die Hauptstromversorgung zu trennen.

IIRC

# shutdown -H now

wird das System anhalten - das heißt, das System wird heruntergefahren und am Ende an einem Bildschirm angehalten, an dem die letzte Meldung so etwas wie "System angehalten" lautet.

# shutdown -P now

schaltet das System aus - was bedeutet, dass das System heruntergefahren und am Ende ausgeschaltet wird (nur möglich, wenn das System es tatsächlich unterstützt, aber die meisten Systeme, die ich kenne, bereits seit einiger Zeit)

# shutdown -h now

stoppt oder schaltet das System nur abhängig von der Standardeinstellung auf diesem System aus (kann manchmal im BIOS geändert werden)

35
Marcel G

Wenn der betreffende Computer nicht über Energieverwaltungsfunktionen verfügt, gibt es keinen Unterschied. Wenn dies der Fall ist, sendet der Unterschied beim Ausschalten das Signal zum Ausschalten der Maschine, Halt schaltet alles ab und wartet bei einer Eingabeaufforderung zum Ausschalten, was bedeutet, dass der Netzschalter sicher gedrückt werden kann.

10
Alex

Ich bin ziemlich sicher, dass ein halt das Betriebssystem nur herunterfährt, während ein Power Off das Betriebssystem herunterfährt und dann einen ACPI-Ausschaltbefehl an das Netzteil sendet.

4
EEAA

Technisch gesehen können Sie das System anhalten, ohne es auszuschalten. Sie halten also an, warten, bis "Sie können den Computer jetzt ausschalten" angezeigt werden, und drücken dann den Ein-/Ausschalter, ohne befürchten zu müssen, dass sich etwas seltsam abhebt.

Aber in den meisten modernen Unix-Versionen tun Halt, Shutdown, Init 0, Poweroff usw. usw. ungefähr dasselbe. Halt wird beispielsweise auf "shutdown -h" abgebildet, wenn sich das System nicht auf Runlevel 0 oder 6 befindet.

Die redundanten Befehle sind allesamt Anspielungen auf die Abwärtskompatibilität mit älteren, proprietären * nixs.

3
Satanicpuppy

In den alten Zeiten war "Herunterfahren" eine Aufforderung, die Init-Skripte durchzugehen und zu versuchen, alles, was ausgeführt wird, ordnungsgemäß zu stoppen, indem es benachrichtigt wurde, dass das System kurz vor dem Stoppen stand und ordnungsgemäß bereinigt oder beendet werden sollte.

"Halt" war die Mauer. Das System wurde sofort angehalten, ohne ordnungsgemäß herunterzufahren. Es war schöner für das System, als nur die Eingangsleistung zu ziehen ... aber nicht viel.

1