it-swarm.com.de

CD ins Verzeichnis ohne Erlaubnis

Beim Einlesen von cd in eines meiner Verzeichnisse mit dem Namen openfire wird der folgende Fehler zurückgegeben:

bash: cd: openfire: Permission denied

Gibt es einen Weg, dies zu umgehen?

88
user812954

Wechseln Sie in den Superuser-Modus und geben Sie cd in das Verzeichnis ein, in das Sie keine Berechtigung haben. Für Sudo ist ein Administratorkennwort erforderlich.

Sudo su
cd directory
73
user812954

Die Antwort von @ user812954 war sehr hilfreich, außer dass ich dies in zwei Schritten tun musste:

Sudo su
cd directory

Um den "Super User" -Modus zu verlassen, geben Sie einfach exit ein.

119
Jonathan

Wenn es sich um ein eigenes Verzeichnis handelt, gewähren Sie sich Zugriff darauf:

chmod u+rx,go-w openfire

Dadurch erhalten Sie die Berechtigung, das Verzeichnis und die darin enthaltenen Dateien (x) zu verwenden und die darin enthaltenen Dateien aufzulisten (r). Es verweigert auch Gruppen- und anderen Benutzern die Schreibberechtigung für das Verzeichnis, was normalerweise korrekt ist (obwohl Sie manchmal zulassen möchten, dass Gruppen Dateien in Ihrem Verzeichnis erstellen, aber wenn Sie dies tun, sollten Sie das Sticky-Bit für das Verzeichnis verwenden).

Wenn es sich um das Verzeichnis einer anderen Person handelt, benötigen Sie möglicherweise Hilfe vom Eigentümer, um die Berechtigungen zu ändern, damit Sie darauf zugreifen können (oder Sie benötigen Hilfe von root, um die Berechtigungen für Sie zu ändern).

41

chmod +x openfire hat für mich gearbeitet. Es fügt dem openfire-Ordner Ausführungsberechtigungen hinzu.

20
wcyn

Sie haben mehrere Möglichkeiten:

  • Verwenden Sie ein anderes Benutzerkonto, eines mit den Berechtigungen e xecute für dieses Verzeichnis.
  • Ändern Sie die Berechtigungen für das Verzeichnis, um Ihrem Benutzerkonto die Berechtigung e xecute zu erteilen.
    • Verwenden Sie entweder chmod(1), um die Berechtigungen zu ändern, oder
    • Verwenden Sie den Befehl setfacl(1), um einen Zugriffskontrolllisteneintrag für Ihr Benutzerkonto hinzuzufügen. (Dies erfordert auch das Mounten des Dateisystems mit der Option acl; Einzelheiten zum Mount-Parameter finden Sie unter mount(8) und fstab(5).)

Es ist unmöglich, den richtigen Ansatz vorzuschlagen, ohne mehr über das Problem zu wissen. Warum werden die Verzeichnisberechtigungen so festgelegt, wie sie sind? Warum benötigen Sie Zugriff auf dieses Verzeichnis?

6
sarnold

Wenn Sie nicht über die Sudo-Berechtigungen zum Ändern oder in Ihrer eigenen Benutzergruppe/Ihrem eigenen Konto verfügen, können Sie nicht darauf zugreifen.

auschecken chmod man im Terminal, um weitere Informationen zum Ändern der Berechtigungen eines Verzeichnisses zu erhalten.

1
John Riselvato