it-swarm.com.de

Gibt es eine bevorzugte Art, ein paar Optionsfelder auszulegen?

Wenn ich drei Optionsfelder anzeigen muss, gibt es einen UX-Standard, der besagt, dass sie vertikal und nicht horizontal angeordnet werden sollten? d.h. ist:

             o High  
Temperature: o Medium  
             o Low

Besser als:

Temperature: o High  o Medium  o Low
8
Bill

Das Stapeln der Steuerelemente ist sowohl hinsichtlich der Scanbarkeit als auch der Zuordnung des richtigen Steuerelements zum richtigen Etikett viel besser. In einer horizontalen Liste ähnelt der Abstand zwischen dem Steuerelement und dem Etikett häufig dem Abstand zwischen dem Etikett und dem zweiten Steuerelement, was äußerst verwirrend sein kann.

Darauf können sich auch die Istwerte auswirken. Wie @ Tamás Szelei erwähnte, müssen die High-Medium-Low-Werte gestapelt werden, aber das ist ein extremer Fall. In Ihrem Fall denke ich tatsächlich, dass die Werte horizontal etwas sinnvoller sind, da sich der dritte Wert etwas von dem ersten 2 unterscheidet. Aber ich würde es aufgrund des Scannability-Problems immer noch vertikal tun.

Allerdings werden Steuerelemente normalerweise nicht im Vakuum angezeigt. Das Layout muss im Kontext des gesamten Formulars/der gesamten Seite/des gesamten Bildschirms visuell sinnvoll sein.

9

Wenn Ihre Labels "hoch, mittel, niedrig" sagen und dies nicht nur ein Beispiel ist, dann würde ich sagen, dass die erste Version besser ist, weil sie (in gewisser Weise) auch zeigt, dass die erste "höher" ist als die anderen (und auch "mittel" ist in der Mitte, "niedrig" ist an der niedrigsten Position. Wenn Sie andererseits Beschriftungen wie "links, mittel, Mitte" hätten, würde ich die zweite Option wählen.

Generell denke ich, dass es vom tatsächlichen Inhalt abhängt. Wenn die Beschriftungen für diese Art der Illustration nicht geeignet sind, ist es am besten, mit dem Rest der Benutzeroberfläche konsistent zu sein.

6
Tamás Szelei

Bisher hat niemand die Lokalisierung erwähnt.

In den UI-Designrichtlinien wird empfohlen, genügend Platz für längere Formulierungen zu lassen, die möglicherweise in anderen Sprachen enthalten sind. Vertikale Optionsfelder haben so viel Platz wie die Breite des Abschnitts. Mit 3 horizontalen Schaltflächen beschränken Sie sich jedoch auf weniger als 1/3 der Breite (3 Optionsfelder und 3 Beschriftungen in einer Reihe), und es kann leicht (und in der Praxis) vorkommen, dass übersetzte Beschriftungen zwischen zwei Optionsfeldern angezeigt werden abgeschnitten:

Choice: (•) Examp( ) Examp( ) Example

2
miroxlav

Das horizontale Layout ist viel weniger lesbar.

Meiner Meinung nach ist dieser Fall die einzige Ausnahme: (x) ja () nein

(Ganz zu schweigen von Layouts, die in A/B-Tests verwendet werden, bei denen zwei Bilder horizontal mit einem Optionsfeld darunter angezeigt werden.)

Selbst wenn die Beschriftungen "links/Mitte/rechts" sind, sehe ich keine Komponenten, die auf diese Weise verwendet werden. Wenn wir etwas nachahmen wollen, verwenden wir Symbole. Wenn der Benutzer "links" wählt, möchte er, dass "etwas" auf der linken Seite und nicht auf dem Etikett steht. Es ist, als würde man die Option "Blau" in Blau und die Option "Rot" in Rot schreiben. Es klingt vielleicht nach einer guten Zuordnung, ist aber in professionellen Designs seltsam, weil:

  • es stimmt nicht mit der Schriftfarbe der anderen Felder überein. (Es ist nicht verboten, Muster zu brechen, Sie brauchen nur einen guten Grund dafür)
  • der Benutzer möchte, dass 'das Ding' blau ist, nicht das Formularfeld.
  • die im Text verwendete blaue Farbe entspricht möglicherweise nicht genau dem Blau des Ergebnisses (z. B. wählt der Benutzer die Farbe einer Maschine; wenn sie "blau" ist, hat sie einige Teile in Dunkelblau, einige in Hellblau und einige in weiß und grau. Welchen blauen Schatten solltest du verwenden?)

Der einzige Ort, an dem meiner Meinung nach das Färben des Feldtextes funktioniert, ist, wenn der Benutzer genau die Textfarbe auswählt, die eher ein Symbol als ein farbiger Text ist. Gleiches gilt für Links/Mitte/Rechts-Optionen in regulären Feldern.

Ich sehe also keinen Grund, horizontale Optionsfelder zu verwenden.

Sie können auch ein Dropdown-Menü ausprobieren, wenn Sie Platz sparen müssen.

1
Heitor