it-swarm.com.de

Zwei identische externe Monitore, einer über HDMI, ein weiterer über VGA. Text auf VGA sieht verschwommen aus

Ich habe viele Dinge ausprobiert, aber ich kann es nicht richtig zum Laufen bringen. Unten ist mein Setup.

Der Laptop ist ein Dell Latitude E6535 mit einem Grafikchip/einer Grafikkarte NVidia NVS 5200M.

Ich habe zwei externe AOC IPS i2367Fh 23-Zoll-Bildschirm-LED-Monitor. Eine Verbindung zum Laptop über HDMI und eine andere über VGA.

Das Problem ist, dass der Text und das Gesamtbild auf jedem der beiden HDMI-Anschlüsse perfekt und scharf aussehen, während der VGA-Anschluss einfach nicht richtig zu sein scheint, der Text nicht scharf und nur so verschwommen ist, dass man nicht erkennen kann, dass er verschwommen ist, aber Sie haben das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Ich bat die Frau, auf beide Monitore zu schauen, ohne ihr mitzuteilen, dass es ein Problem gab, und sie sagte dasselbe.

Jetzt habe ich sichergestellt, dass es nicht das Kabel ist, denn wie gesagt, wenn ich den Monitor, der über HDMI seltsam aussieht, anstelle von VGA anschließe (ich schalte, welcher Monitor welches Kabel verwendet), dann sieht es gut aus und der andere sieht schlecht aus. Ich habe auch zwei VGA-Kabel ausprobiert.

Wenn ich zu den NVDIA-Einstellungen gehe, kann nur einer der Monitore den NVS 5200M-Chip verwenden, während der andere den Intel HD Graphics 4000-Adapter verwendet. Ich denke, das hängt davon ab, welchen ich mein Hauptdisplay herstelle, aber den VGA-Chip herstelle Monitor mein Hauptdisplay (obwohl es den NVS 5200M verwenden würde) behebt das Problem nicht. Es wird immer noch schlecht aussehen.

Die Auflösung, die ich verwende, ist die native für die Monitore, 1920 x 1080.

Ich habe bereits versucht, ClearType zu optimieren, habe es aber auch nicht behoben.

Irgendwelche Ideen sind willkommen. Vielen Dank

BEARBEITEN:

Vielen Dank an alle für die Antworten/Vorschläge. Es sieht so aus, als würde ich entweder eine Dockingstation oder einen Adapter benötigen, um es zum Laufen zu bringen. Ich überlege mir folgendes:

LETZTES UPDATE:

Der USB zu HDMI Adapter hat bei mir NICHT funktioniert. Ich habe gerade mit der Dockingstation und dem DP-zu-HDMI-Adapter gearbeitet und es hat einwandfrei funktioniert. Klares Bild und gestochen scharfer Text auf beiden externen Monitoren.

10
silverCORE

Grundsätzlich ist HDMI digital und VGA analog.

Es gibt einige Lösungen:

1) Kaufen Sie eine Dockingstation, die Zugang zu 2x HDMI oder 1x HDMI + 1x DVI bietet.

2) Verwenden Sie ein integriertes DVI anstelle des VGA.

3) Kaufen Sie einen HDMI -> VGA-Konverter. Der 1. VGA erscheint im Vergleich zum HDMI nicht mehr unscharf.

13
JB_STWUK

VGA ist analog. HDMI ist digital. Das heißt: Der digitale Ausgang Ihres Computers wird in das analoge VGA-Signal umgewandelt. Das analoge VGA-Signal wird von Ihrem Monitor wieder in ein digitales Signal umgewandelt. Diese Konvertierungen hängen von der Qualität der beteiligten Kabel, Anschlüsse und insbesondere der Analog/Digital-Wandlerkomponenten in Ihrer Grafikkarte und dem Monitor ab. Es kann sehr gut sein, aber nie perfekt. Einige Daten gehen immer verloren/werden geändert. Bei niedriger Auflösung ist dieser Unterschied nicht bemerkbar. Bei höheren Auflösungen ist es. Und da der analoge Anwendungsfall heutzutage nicht sehr verbreitet ist, können Sie davon ausgehen, dass Anbieter billigere/schlechtere A/D-Wandler für aktuelle Hardware verwenden, keine besseren. Siehe auch: http://www.brighthub.com/computing/hardware/articles/23769.aspx

24
Matthias

Jeder VGA-Flachbildschirm verfügt über eine "Auto" -Taste. Es passt die Interpretation des Analogsignals automatisch an, um eine (mehr oder weniger) pixelgenaue Abbildung zu erzielen.

Aktivieren Sie diese Funktion, wenn die Außenkanten des angezeigten Bildes klar definiert sind (nichts Schwarzes) und Sie Text sichtbar haben.

Dennoch liegt 1080p im oberen Bereich des (überhaupt) Möglichen mit VGA, und viele Geräte verfügen heutzutage über einen VGA-Ausgang von geringer Qualität.

14
Daniel B

Wie andere bereits gesagt haben, ist VGA ein analoges Signal, aber die Pixel in einem Flachbildschirm sind digital. Der Monitor muss wissen, wo in der analogen VGA-Wellenform das Signal abgetastet wird, um es in digital umzuwandeln. Die Funktion zur automatischen Anpassung auf Flachbildschirmen versucht, das beste Timing für diese Abtastung zu ermitteln. Aber wenn das Timing nicht perfekt ist, erhalten Sie ein verschwommenes Bild.

Um Ihrem Monitor die beste Chance zu geben, dass die automatische Anpassung die richtigen Timing-Werte wählt, müssen Sie ein Bild mit vielen kontrastreichen Übergängen anzeigen. Meine Wahl für diese Art von Bild ist ein schwarz/weißes Schachbrett mit einem Pixel. Und hier bekomme ich immer das Schachbrett: http://techmind.org/lcd/phasing.html

tl; dr: Gehe zu http://techmind.org/lcd/phasing.html , Maximieren Sie Ihr Browserfenster und drücken Sie die Auto-Adjust-Taste Ihres Monitors.

6
longneck

Ich vermute, die geringere Qualität, die Sie sehen, liegt an der analogen Natur des VGA-Signals. Je höher die von Ihnen verwendete Bandbreite (höhere Auflösungen), desto schlechter wird sie.

Ich sehe eine zuverlässige, aber nicht gerade günstige Lösung: Eine Dockingstation. Ich habe kurz nachgesehen, die für den 6540 kommt mit Dual DP und Dual Dual-Link DVIs, stellen Sie vor dem Kauf sicher, dass genügend Anschlüsse vorhanden sind. Wenn beide Bildschirme digital verbunden sind, sollten Sie auf beiden Bildschirmen gestochen scharfen Text sehen. Möglicherweise sehen Sie dennoch einen Unterschied in der Farbe.

3
TheUser1024

Ich denke, das Folgende kann für Sie hilfreich sein.

Ich selbst hatte das gleiche Problem (ich kann natürlich nicht sagen, ob die Ursache die gleiche ist, aber die Symptome sehr ähnlich waren). Hier sind meine Spezifikationen, meine Ergebnisse und mein Trick, um das Problem zu umgehen:

Technische Daten: Ich verwende zwei identische Samsung-Monitore, eine speziell angefertigte Desktop-Einheit und einen Lenovo-Laptop (keine Dockingstation). Der Lenovo Laptop verfügt über einen Minidisplay-Anschluss und einen VGA-Anschluss. Beide Computer verfügen über einen Dual-Screen-Video-Switch, mit dem ich zwischen beiden Computern wechseln kann, während ich beide Monitore gleichzeitig verwende.

Symptome: Wenn ich zum Laptop wechsle, wird der über VGA angeschlossene Monitor (VGA -> Switch -> VGA) leicht unscharf, was beim Tippen, Lesen usw. ziemlich ärgerlich ist. Das Problem tritt beim anderen Monitor nie auf UND, was noch wichtiger ist, passiert nicht auf demselben Monitor, wenn ich zu meinem Desktop wechsle, der seine Ausgabe über DVI sendet (DVI -> Switch -> VGA), wodurch das Problem auf der Laptopseite (Monitor, Switch) eingegrenzt wird und so ziemlich Kabel sind in Ordnung)

Ergebnisse: Anfangs stellte ich fest, dass Windows beim Wechsel zum Laptop die Monitore unterschiedlich entdeckte (einer hatte einen Fabriknamen und einer wurde nur als generischer Monitor erkannt). Ich sah, dass zusammen mit diesen Erkennungseinstellungen die Frequenz unterschiedlich war (60 Hz für den richtigen Ausgang, 59 für den anderen). Also stellte ich den zweiten auf 60 Hz ein und das schien das Problem vorübergehend zu beheben. Einige Tage später trat das Problem erneut auf und diesmal war die Frequenz mit 60 Hz immer noch korrekt. So erhielt ich wieder ein korrektes Bild, indem ich einen neuen Erkennungslauf durch Klicken auf "Erkennen" durchführte (wenn beide Bildschirme für eine Sekunde schwarz werden und dann die Anzeige zurückkehrt).

Aktueller Trick: Dies ist ein sehr seltsamer Fehler, möglicherweise in der Bildschirmausgabe/den Treibern/der Hardware usw. des Laptops, den ich sowieso nicht kontrollieren kann, da es sich um einen Firmenlaptop handelt. Alles, was ich weiß, ist, dass ein direkter Entdeckungslauf nicht immer gründlich entdeckt wird. Um dies zu tun, ziehe ich den VGA-Ausgang aus, drücke erneut auf "Erkennen" und stecke das VGA-Kabel wieder ein. Das scheint die "tiefe" Entdeckung zu erzwingen und mein Problem vorübergehend zu beheben.

Wenn jemand die Ursache genau bestimmen und das Problem langfristig beheben kann, schreiben Sie bitte hier etwas! Alles was ich weiß ist, dass alle obigen Antworten reine Spekulationen sind und daher größtenteils irrelevant sind.

1
nairod