it-swarm.com.de

Strg + Alt + Umschalttaste-Verknüpfungen funktionieren unter Linux Mint 19 nicht

Ich bin von Mint 17.3 MATE nach Mint 19 MATE und zu my gewandert Ctrl+Alt+Shift Tastaturkürzel funktionierten nicht mehr.

Wenn ich versuche, einen einzugeben Ctrl+Alt+Shift Verknüpfung in mate-keybinding-properties, die Alt-Taste wird nicht registriert

Zum Beispiel: Wenn ich drücke Ctrl+Alt+Shift+X, es registriert sich als Ctrl+Shift+X.

Gibt es eine Möglichkeit, das Problem zu beheben?

9
PSkocik

Dies ist ein Xorg-Fehler , der sich meines Wissens darin äußert, dass Xorg kürzeren Verknüpfungen den Vorzug gibt, bevor komplexere Verknüpfungen dieselben Schlüssel wie eine Teilmenge enthalten.

Es gibt einen Patch im Freedesktop-Bugzilla-Ticket und Sie können ihn mit den folgenden Befehlen installieren (bereits in dokumentiert) Zimt Ausgabe auf Github ):

Sudo add-apt-repository ppa:nrbrtx/xorg-hotkeys
Sudo apt update
Sudo apt dist-upgrade
2
stuchl4n3k

Es ist ein alter Fehler (überprüfen Sie den Bugtracker hier ) und es gibt einen Patch :

Sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-wine/ppa
Sudo apt-get update

# install the patch from ppa
Sudo apt-get dist-upgrade

Erläuterung

Wie ich verstanden habe, verwendet Linux Mint ab Version 19 die aktualisierte Version des XOrg-Systems, das das Ereignis keypress anstelle der alten guten keyrelease verwendet, und jetzt verbergen die kürzesten Verknüpfungen die längeren. Dieses Verhalten wird von XOrg selbst unterstützt.

Der installierte Patch ändert die Einstellungen von XOrg (, aber ich bin mir nicht sicher, was die letzte Anweisung betrifft).

1
maxkoryukov
grep "_alt_" /usr/share/X11/xkb/rules/xorg

um alles verbindlich mit anzusehen alt oder ctrlaltshiftx Sie können es sogar nach Ihren Wünschen ändern.

0
Yurij

Ich habe von vorne angefangen (kein Problem dort) und nur einige meiner ausgewählten Einstellungen migriert und alles hat gut funktioniert.

Dann trat das Problem erneut auf, als ich ein anderes Tastaturlayout hinzufügte und Alt+Shift als Tastenkombination zum Wechseln des Layouts festlegte.

Es sieht aus wie in Mint 19, im Gegensatz zu Mint 17.3 (ich stelle mir vor, dass auch der zugrunde liegende Ubuntus betroffen sein wird), es gibt eine Art Konflikt zwischen den beiden Einstellungen.

Ich habe das Problem "gelöst", indem ich "Both Alts" als Kombination für den Layoutwechsel festgelegt habe, aber ich würde den Konflikt als Fehler bezeichnen.

0
PSkocik