it-swarm.com.de

Wie kann man das Heimatverzeichnis von Jenkins ändern?

Einfache Frage: Wie ändert man den Standort des Jenkins-Home-Verzeichnisses? Standardmäßig zeigt es auf /var/lib/jenkins, während ich auf /home/jenkins zeigen soll. Ich habe meinen $JENKINS_HOME in /home/jenkins geändert, aber er hilft mir nicht weiter.

19
user1728119

Jenkins läuft normalerweise mit seinem eigenen Benutzer,
Ändern Sie also das Heimatverzeichnis dieses Benutzers.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, führen Sie einfach einen Testjob mit einem Shell-Befehl wie 'id' oder 'whoami' oder 'env' aus, um den von Jenkins verwendeten Benutzer zu finden.

Beachten Sie auch, dass die Nachricht "Started by user anonymous" nicht bedeutet, dass Jenkins als anonymer Benutzer gestartet wurde.
bitte sehen Sie diese verwandten Antworten von Sagar und Peter Tran :

wie man Jenkins als anderen Benutzer ausführt

3
Gonen

Für mich auf Jenkins 2.7.2 auf RHEL 7.2, nachdem ich Jenkins bereits gestartet und einen Build konfiguriert hatte, musste ich:

1) Ändern Sie das Home-Verzeichnis des Jenkins-Benutzers

Sudo su -
service jenkins stop
vi /etc/passwd
#  change the /var/lib/jenkins to /home/jenkins or whatever 

2) Ändern Sie die Einstellung im Startskript, um sie auch zu finden

vi /etc/sysconfig/jenkins
#   change the JENKINS_HOME to /home/jenkins or what ever

3) Kopieren Sie alle Daten an den neuen Ort (zB:/home/jenkins)

cd /home
cp -Rf /var/lib/jenkins .
chown -R jenkins:jenkins *

4) Starten Sie es wieder

service jenkins start

Und das scheint es für mich getan zu haben.

15
hack_on

Um das Jenkins-Home-Verzeichnis zu ändern, müssen Sie lediglich die Umgebungsvariable "JENKINS_HOME" so einrichten, dass sie auf den neuen Speicherort verweist. Sie können JENKINS_HOME auch als Systemeigenschaft oder JNDI-Umgebungseintrag festlegen, wie in der Dokumentation beschrieben.

Jenkins Dokumentation

7
Lostlinkpr

Ich habe versucht, das PATH-Ding einzustellen, aber es scheint nicht zu funktionieren, da es wahrscheinlich unter Jenkins-Benutzer sein muss, die keinen echten Unix-Benutzeraccount haben. Ich fand die Variable auch in/etc/sysconfig/jenkins verfügbar, was den Trick bewirkte, als ich Jenkins neu startete.

0
Mauvis Ledford