it-swarm.com.de

Welche Zeichen gelten für JavaScript-Variablennamen?

Welche Zeichen können zur Benennung einer JavaScript-Variablen verwendet werden?

Ich möchte hier bei der Arbeit eine kleine "Erweiterungsbibliothek" für meine Nicht-JavaScript-Benutzer erstellen (die alle in Bezug auf die Sprache zimperlich erscheinen). Ich liebe es, wie jQuery und Prototype beide das $-Dollarzeichen verwenden, und da ich jQuery verwende, suche ich nach einem anderen Nice-Symbol für ein einzelnes Zeichen. 

Ich stelle fest, dass ich einige Charaktere testen konnte, aber ich hoffe, dass ich meine Liste der Charaktere eingrenzen kann (in Anbetracht der zukünftigen Integration mit einer anderen beliebten Bibliothek vielleicht).

500
Richard Clayton

Um Gültige JavaScript-Variablennamen zu zitieren, fasst mein Bericht die relevanten Spezifikationsabschnitte zusammen:

Ein Bezeichner muss mit $, _ oder einem beliebigen Zeichen in den Unicode-Kategorien beginnen. “Großbuchstaben (Lu)” , “Kleinbuchstaben (Ll)” , “Titelbuchstaben (Lt)” , "Zusatzbuchstabe (Lm)" , "Anderer Buchstabe (Lo)" oder "Buchstabennummer (Nl)" .

Der Rest der Zeichenfolge kann die gleichen Zeichen sowie beliebige U + 200C-Zero-Width-Nicht-Joiner-Zeichen, U + 200D-Zero-Width-Joiner-Zeichen und Zeichen in den Unicode-Kategorien enthalten. “Nicht-Abstandsmarke (Mn)” , “Abstand-Kombinationsmarke (Mc)” , “Dezimalziffernnummer (Nd)” oder “Connector Interpunktion (Pc)” .

Ich habe auch ein Tool erstellt, das Ihnen mitteilt, ob eine von Ihnen eingegebene Zeichenfolge ein gültiger JavaScript-Variablenname gemäß ECMAScript 5.1 und Unicode 6.1 ist:

JavaScript variable name validator


P.S. Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie falsch die Antwort von Anthony Mills ist: Wenn Sie alle diese Regeln in einem einzigen regulären ASCII-Ausdruck für JavaScript zusammenfassen würden, wäre 11.236 Zeichen lang. Hier ist es:

// ES5.1 / Unicode 6.1
/^(?!(?:do|if|in|for|let|new|try|var|case|else|enum|eval|false|null|this|true|void|with|break|catch|class|const|super|throw|while|yield|delete|export|import|public|return|static|switch|typeof|default|extends|finally|package|private|continue|debugger|function|arguments|interface|protected|implements|instanceof)$)[$A-Z\_a-z\xaa\xb5\xba\xc0-\xd6\xd8-\xf6\xf8-\u02c1\u02c6-\u02d1\u02e0-\u02e4\u02ec\u02ee\u0370-\u0374\u0376\u0377\u037a-\u037d\u0386\u0388-\u038a\u038c\u038e-\u03a1\u03a3-\u03f5\u03f7-\u0481\u048a-\u0527\u0531-\u0556\u0559\u0561-\u0587\u05d0-\u05ea\u05f0-\u05f2\u0620-\u064a\u066e\u066f\u0671-\u06d3\u06d5\u06e5\u06e6\u06ee\u06ef\u06fa-\u06fc\u06ff\u0710\u0712-\u072f\u074d-\u07a5\u07b1\u07ca-\u07ea\u07f4\u07f5\u07fa\u0800-\u0815\u081a\u0824\u0828\u0840-\u0858\u08a0\u08a2-\u08ac\u0904-\u0939\u093d\u0950\u0958-\u0961\u0971-\u0977\u0979-\u097f\u0985-\u098c\u098f\u0990\u0993-\u09a8\u09aa-\u09b0\u09b2\u09b6-\u09b9\u09bd\u09ce\u09dc\u09dd\u09df-\u09e1\u09f0\u09f1\u0a05-\u0a0a\u0a0f\u0a10\u0a13-\u0a28\u0a2a-\u0a30\u0a32\u0a33\u0a35\u0a36\u0a38\u0a39\u0a59-\u0a5c\u0a5e\u0a72-\u0a74\u0a85-\u0a8d\u0a8f-\u0a91\u0a93-\u0aa8\u0aaa-\u0ab0\u0ab2\u0ab3\u0ab5-\u0ab9\u0abd\u0ad0\u0ae0\u0ae1\u0b05-\u0b0c\u0b0f\u0b10\u0b13-\u0b28\u0b2a-\u0b30\u0b32\u0b33\u0b35-\u0b39\u0b3d\u0b5c\u0b5d\u0b5f-\u0b61\u0b71\u0b83\u0b85-\u0b8a\u0b8e-\u0b90\u0b92-\u0b95\u0b99\u0b9a\u0b9c\u0b9e\u0b9f\u0ba3\u0ba4\u0ba8-\u0baa\u0bae-\u0bb9\u0bd0\u0c05-\u0c0c\u0c0e-\u0c10\u0c12-\u0c28\u0c2a-\u0c33\u0c35-\u0c39\u0c3d\u0c58\u0c59\u0c60\u0c61\u0c85-\u0c8c\u0c8e-\u0c90\u0c92-\u0ca8\u0caa-\u0cb3\u0cb5-\u0cb9\u0cbd\u0cde\u0ce0\u0ce1\u0cf1\u0cf2\u0d05-\u0d0c\u0d0e-\u0d10\u0d12-\u0d3a\u0d3d\u0d4e\u0d60\u0d61\u0d7a-\u0d7f\u0d85-\u0d96\u0d9a-\u0db1\u0db3-\u0dbb\u0dbd\u0dc0-\u0dc6\u0e01-\u0e30\u0e32\u0e33\u0e40-\u0e46\u0e81\u0e82\u0e84\u0e87\u0e88\u0e8a\u0e8d\u0e94-\u0e97\u0e99-\u0e9f\u0ea1-\u0ea3\u0ea5\u0ea7\u0eaa\u0eab\u0ead-\u0eb0\u0eb2\u0eb3\u0ebd\u0ec0-\u0ec4\u0ec6\u0edc-\u0edf\u0f00\u0f40-\u0f47\u0f49-\u0f6c\u0f88-\u0f8c\u1000-\u102a\u103f\u1050-\u1055\u105a-\u105d\u1061\u1065\u1066\u106e-\u1070\u1075-\u1081\u108e\u10a0-\u10c5\u10c7\u10cd\u10d0-\u10fa\u10fc-\u1248\u124a-\u124d\u1250-\u1256\u1258\u125a-\u125d\u1260-\u1288\u128a-\u128d\u1290-\u12b0\u12b2-\u12b5\u12b8-\u12be\u12c0\u12c2-\u12c5\u12c8-\u12d6\u12d8-\u1310\u1312-\u1315\u1318-\u135a\u1380-\u138f\u13a0-\u13f4\u1401-\u166c\u166f-\u167f\u1681-\u169a\u16a0-\u16ea\u16ee-\u16f0\u1700-\u170c\u170e-\u1711\u1720-\u1731\u1740-\u1751\u1760-\u176c\u176e-\u1770\u1780-\u17b3\u17d7\u17dc\u1820-\u1877\u1880-\u18a8\u18aa\u18b0-\u18f5\u1900-\u191c\u1950-\u196d\u1970-\u1974\u1980-\u19ab\u19c1-\u19c7\u1a00-\u1a16\u1a20-\u1a54\u1aa7\u1b05-\u1b33\u1b45-\u1b4b\u1b83-\u1ba0\u1bae\u1baf\u1bba-\u1be5\u1c00-\u1c23\u1c4d-\u1c4f\u1c5a-\u1c7d\u1ce9-\u1cec\u1cee-\u1cf1\u1cf5\u1cf6\u1d00-\u1dbf\u1e00-\u1f15\u1f18-\u1f1d\u1f20-\u1f45\u1f48-\u1f4d\u1f50-\u1f57\u1f59\u1f5b\u1f5d\u1f5f-\u1f7d\u1f80-\u1fb4\u1fb6-\u1fbc\u1fbe\u1fc2-\u1fc4\u1fc6-\u1fcc\u1fd0-\u1fd3\u1fd6-\u1fdb\u1fe0-\u1fec\u1ff2-\u1ff4\u1ff6-\u1ffc\u2071\u207f\u2090-\u209c\u2102\u2107\u210a-\u2113\u2115\u2119-\u211d\u2124\u2126\u2128\u212a-\u212d\u212f-\u2139\u213c-\u213f\u2145-\u2149\u214e\u2160-\u2188\u2c00-\u2c2e\u2c30-\u2c5e\u2c60-\u2ce4\u2ceb-\u2cee\u2cf2\u2cf3\u2d00-\u2d25\u2d27\u2d2d\u2d30-\u2d67\u2d6f\u2d80-\u2d96\u2da0-\u2da6\u2da8-\u2dae\u2db0-\u2db6\u2db8-\u2dbe\u2dc0-\u2dc6\u2dc8-\u2dce\u2dd0-\u2dd6\u2dd8-\u2dde\u2e2f\u3005-\u3007\u3021-\u3029\u3031-\u3035\u3038-\u303c\u3041-\u3096\u309d-\u309f\u30a1-\u30fa\u30fc-\u30ff\u3105-\u312d\u3131-\u318e\u31a0-\u31ba\u31f0-\u31ff\u3400-\u4db5\u4e00-\u9fcc\ua000-\ua48c\ua4d0-\ua4fd\ua500-\ua60c\ua610-\ua61f\ua62a\ua62b\ua640-\ua66e\ua67f-\ua697\ua6a0-\ua6ef\ua717-\ua71f\ua722-\ua788\ua78b-\ua78e\ua790-\ua793\ua7a0-\ua7aa\ua7f8-\ua801\ua803-\ua805\ua807-\ua80a\ua80c-\ua822\ua840-\ua873\ua882-\ua8b3\ua8f2-\ua8f7\ua8fb\ua90a-\ua925\ua930-\ua946\ua960-\ua97c\ua984-\ua9b2\ua9cf\uaa00-\uaa28\uaa40-\uaa42\uaa44-\uaa4b\uaa60-\uaa76\uaa7a\uaa80-\uaaaf\uaab1\uaab5\uaab6\uaab9-\uaabd\uaac0\uaac2\uaadb-\uaadd\uaae0-\uaaea\uaaf2-\uaaf4\uab01-\uab06\uab09-\uab0e\uab11-\uab16\uab20-\uab26\uab28-\uab2e\uabc0-\uabe2\uac00-\ud7a3\ud7b0-\ud7c6\ud7cb-\ud7fb\uf900-\ufa6d\ufa70-\ufad9\ufb00-\ufb06\ufb13-\ufb17\ufb1d\ufb1f-\ufb28\ufb2a-\ufb36\ufb38-\ufb3c\ufb3e\ufb40\ufb41\ufb43\ufb44\ufb46-\ufbb1\ufbd3-\ufd3d\ufd50-\ufd8f\ufd92-\ufdc7\ufdf0-\ufdfb\ufe70-\ufe74\ufe76-\ufefc\uff21-\uff3a\uff41-\uff5a\uff66-\uffbe\uffc2-\uffc7\uffca-\uffcf\uffd2-\uffd7\uffda-\uffdc][$A-Z\_a-z\xaa\xb5\xba\xc0-\xd6\xd8-\xf6\xf8-\u02c1\u02c6-\u02d1\u02e0-\u02e4\u02ec\u02ee\u0370-\u0374\u0376\u0377\u037a-\u037d\u0386\u0388-\u038a\u038c\u038e-\u03a1\u03a3-\u03f5\u03f7-\u0481\u048a-\u0527\u0531-\u0556\u0559\u0561-\u0587\u05d0-\u05ea\u05f0-\u05f2\u0620-\u064a\u066e\u066f\u0671-\u06d3\u06d5\u06e5\u06e6\u06ee\u06ef\u06fa-\u06fc\u06ff\u0710\u0712-\u072f\u074d-\u07a5\u07b1\u07ca-\u07ea\u07f4\u07f5\u07fa\u0800-\u0815\u081a\u0824\u0828\u0840-\u0858\u08a0\u08a2-\u08ac\u0904-\u0939\u093d\u0950\u0958-\u0961\u0971-\u0977\u0979-\u097f\u0985-\u098c\u098f\u0990\u0993-\u09a8\u09aa-\u09b0\u09b2\u09b6-\u09b9\u09bd\u09ce\u09dc\u09dd\u09df-\u09e1\u09f0\u09f1\u0a05-\u0a0a\u0a0f\u0a10\u0a13-\u0a28\u0a2a-\u0a30\u0a32\u0a33\u0a35\u0a36\u0a38\u0a39\u0a59-\u0a5c\u0a5e\u0a72-\u0a74\u0a85-\u0a8d\u0a8f-\u0a91\u0a93-\u0aa8\u0aaa-\u0ab0\u0ab2\u0ab3\u0ab5-\u0ab9\u0abd\u0ad0\u0ae0\u0ae1\u0b05-\u0b0c\u0b0f\u0b10\u0b13-\u0b28\u0b2a-\u0b30\u0b32\u0b33\u0b35-\u0b39\u0b3d\u0b5c\u0b5d\u0b5f-\u0b61\u0b71\u0b83\u0b85-\u0b8a\u0b8e-\u0b90\u0b92-\u0b95\u0b99\u0b9a\u0b9c\u0b9e\u0b9f\u0ba3\u0ba4\u0ba8-\u0baa\u0bae-\u0bb9\u0bd0\u0c05-\u0c0c\u0c0e-\u0c10\u0c12-\u0c28\u0c2a-\u0c33\u0c35-\u0c39\u0c3d\u0c58\u0c59\u0c60\u0c61\u0c85-\u0c8c\u0c8e-\u0c90\u0c92-\u0ca8\u0caa-\u0cb3\u0cb5-\u0cb9\u0cbd\u0cde\u0ce0\u0ce1\u0cf1\u0cf2\u0d05-\u0d0c\u0d0e-\u0d10\u0d12-\u0d3a\u0d3d\u0d4e\u0d60\u0d61\u0d7a-\u0d7f\u0d85-\u0d96\u0d9a-\u0db1\u0db3-\u0dbb\u0dbd\u0dc0-\u0dc6\u0e01-\u0e30\u0e32\u0e33\u0e40-\u0e46\u0e81\u0e82\u0e84\u0e87\u0e88\u0e8a\u0e8d\u0e94-\u0e97\u0e99-\u0e9f\u0ea1-\u0ea3\u0ea5\u0ea7\u0eaa\u0eab\u0ead-\u0eb0\u0eb2\u0eb3\u0ebd\u0ec0-\u0ec4\u0ec6\u0edc-\u0edf\u0f00\u0f40-\u0f47\u0f49-\u0f6c\u0f88-\u0f8c\u1000-\u102a\u103f\u1050-\u1055\u105a-\u105d\u1061\u1065\u1066\u106e-\u1070\u1075-\u1081\u108e\u10a0-\u10c5\u10c7\u10cd\u10d0-\u10fa\u10fc-\u1248\u124a-\u124d\u1250-\u1256\u1258\u125a-\u125d\u1260-\u1288\u128a-\u128d\u1290-\u12b0\u12b2-\u12b5\u12b8-\u12be\u12c0\u12c2-\u12c5\u12c8-\u12d6\u12d8-\u1310\u1312-\u1315\u1318-\u135a\u1380-\u138f\u13a0-\u13f4\u1401-\u166c\u166f-\u167f\u1681-\u169a\u16a0-\u16ea\u16ee-\u16f0\u1700-\u170c\u170e-\u1711\u1720-\u1731\u1740-\u1751\u1760-\u176c\u176e-\u1770\u1780-\u17b3\u17d7\u17dc\u1820-\u1877\u1880-\u18a8\u18aa\u18b0-\u18f5\u1900-\u191c\u1950-\u196d\u1970-\u1974\u1980-\u19ab\u19c1-\u19c7\u1a00-\u1a16\u1a20-\u1a54\u1aa7\u1b05-\u1b33\u1b45-\u1b4b\u1b83-\u1ba0\u1bae\u1baf\u1bba-\u1be5\u1c00-\u1c23\u1c4d-\u1c4f\u1c5a-\u1c7d\u1ce9-\u1cec\u1cee-\u1cf1\u1cf5\u1cf6\u1d00-\u1dbf\u1e00-\u1f15\u1f18-\u1f1d\u1f20-\u1f45\u1f48-\u1f4d\u1f50-\u1f57\u1f59\u1f5b\u1f5d\u1f5f-\u1f7d\u1f80-\u1fb4\u1fb6-\u1fbc\u1fbe\u1fc2-\u1fc4\u1fc6-\u1fcc\u1fd0-\u1fd3\u1fd6-\u1fdb\u1fe0-\u1fec\u1ff2-\u1ff4\u1ff6-\u1ffc\u2071\u207f\u2090-\u209c\u2102\u2107\u210a-\u2113\u2115\u2119-\u211d\u2124\u2126\u2128\u212a-\u212d\u212f-\u2139\u213c-\u213f\u2145-\u2149\u214e\u2160-\u2188\u2c00-\u2c2e\u2c30-\u2c5e\u2c60-\u2ce4\u2ceb-\u2cee\u2cf2\u2cf3\u2d00-\u2d25\u2d27\u2d2d\u2d30-\u2d67\u2d6f\u2d80-\u2d96\u2da0-\u2da6\u2da8-\u2dae\u2db0-\u2db6\u2db8-\u2dbe\u2dc0-\u2dc6\u2dc8-\u2dce\u2dd0-\u2dd6\u2dd8-\u2dde\u2e2f\u3005-\u3007\u3021-\u3029\u3031-\u3035\u3038-\u303c\u3041-\u3096\u309d-\u309f\u30a1-\u30fa\u30fc-\u30ff\u3105-\u312d\u3131-\u318e\u31a0-\u31ba\u31f0-\u31ff\u3400-\u4db5\u4e00-\u9fcc\ua000-\ua48c\ua4d0-\ua4fd\ua500-\ua60c\ua610-\ua61f\ua62a\ua62b\ua640-\ua66e\ua67f-\ua697\ua6a0-\ua6ef\ua717-\ua71f\ua722-\ua788\ua78b-\ua78e\ua790-\ua793\ua7a0-\ua7aa\ua7f8-\ua801\ua803-\ua805\ua807-\ua80a\ua80c-\ua822\ua840-\ua873\ua882-\ua8b3\ua8f2-\ua8f7\ua8fb\ua90a-\ua925\ua930-\ua946\ua960-\ua97c\ua984-\ua9b2\ua9cf\uaa00-\uaa28\uaa40-\uaa42\uaa44-\uaa4b\uaa60-\uaa76\uaa7a\uaa80-\uaaaf\uaab1\uaab5\uaab6\uaab9-\uaabd\uaac0\uaac2\uaadb-\uaadd\uaae0-\uaaea\uaaf2-\uaaf4\uab01-\uab06\uab09-\uab0e\uab11-\uab16\uab20-\uab26\uab28-\uab2e\uabc0-\uabe2\uac00-\ud7a3\ud7b0-\ud7c6\ud7cb-\ud7fb\uf900-\ufa6d\ufa70-\ufad9\ufb00-\ufb06\ufb13-\ufb17\ufb1d\ufb1f-\ufb28\ufb2a-\ufb36\ufb38-\ufb3c\ufb3e\ufb40\ufb41\ufb43\ufb44\ufb46-\ufbb1\ufbd3-\ufd3d\ufd50-\ufd8f\ufd92-\ufdc7\ufdf0-\ufdfb\ufe70-\ufe74\ufe76-\ufefc\uff21-\uff3a\uff41-\uff5a\uff66-\uffbe\uffc2-\uffc7\uffca-\uffcf\uffd2-\uffd7\uffda-\uffdc0-9\u0300-\u036f\u0483-\u0487\u0591-\u05bd\u05bf\u05c1\u05c2\u05c4\u05c5\u05c7\u0610-\u061a\u064b-\u0669\u0670\u06d6-\u06dc\u06df-\u06e4\u06e7\u06e8\u06ea-\u06ed\u06f0-\u06f9\u0711\u0730-\u074a\u07a6-\u07b0\u07c0-\u07c9\u07eb-\u07f3\u0816-\u0819\u081b-\u0823\u0825-\u0827\u0829-\u082d\u0859-\u085b\u08e4-\u08fe\u0900-\u0903\u093a-\u093c\u093e-\u094f\u0951-\u0957\u0962\u0963\u0966-\u096f\u0981-\u0983\u09bc\u09be-\u09c4\u09c7\u09c8\u09cb-\u09cd\u09d7\u09e2\u09e3\u09e6-\u09ef\u0a01-\u0a03\u0a3c\u0a3e-\u0a42\u0a47\u0a48\u0a4b-\u0a4d\u0a51\u0a66-\u0a71\u0a75\u0a81-\u0a83\u0abc\u0abe-\u0ac5\u0ac7-\u0ac9\u0acb-\u0acd\u0ae2\u0ae3\u0ae6-\u0aef\u0b01-\u0b03\u0b3c\u0b3e-\u0b44\u0b47\u0b48\u0b4b-\u0b4d\u0b56\u0b57\u0b62\u0b63\u0b66-\u0b6f\u0b82\u0bbe-\u0bc2\u0bc6-\u0bc8\u0bca-\u0bcd\u0bd7\u0be6-\u0bef\u0c01-\u0c03\u0c3e-\u0c44\u0c46-\u0c48\u0c4a-\u0c4d\u0c55\u0c56\u0c62\u0c63\u0c66-\u0c6f\u0c82\u0c83\u0cbc\u0cbe-\u0cc4\u0cc6-\u0cc8\u0cca-\u0ccd\u0cd5\u0cd6\u0ce2\u0ce3\u0ce6-\u0cef\u0d02\u0d03\u0d3e-\u0d44\u0d46-\u0d48\u0d4a-\u0d4d\u0d57\u0d62\u0d63\u0d66-\u0d6f\u0d82\u0d83\u0dca\u0dcf-\u0dd4\u0dd6\u0dd8-\u0ddf\u0df2\u0df3\u0e31\u0e34-\u0e3a\u0e47-\u0e4e\u0e50-\u0e59\u0eb1\u0eb4-\u0eb9\u0ebb\u0ebc\u0ec8-\u0ecd\u0ed0-\u0ed9\u0f18\u0f19\u0f20-\u0f29\u0f35\u0f37\u0f39\u0f3e\u0f3f\u0f71-\u0f84\u0f86\u0f87\u0f8d-\u0f97\u0f99-\u0fbc\u0fc6\u102b-\u103e\u1040-\u1049\u1056-\u1059\u105e-\u1060\u1062-\u1064\u1067-\u106d\u1071-\u1074\u1082-\u108d\u108f-\u109d\u135d-\u135f\u1712-\u1714\u1732-\u1734\u1752\u1753\u1772\u1773\u17b4-\u17d3\u17dd\u17e0-\u17e9\u180b-\u180d\u1810-\u1819\u18a9\u1920-\u192b\u1930-\u193b\u1946-\u194f\u19b0-\u19c0\u19c8\u19c9\u19d0-\u19d9\u1a17-\u1a1b\u1a55-\u1a5e\u1a60-\u1a7c\u1a7f-\u1a89\u1a90-\u1a99\u1b00-\u1b04\u1b34-\u1b44\u1b50-\u1b59\u1b6b-\u1b73\u1b80-\u1b82\u1ba1-\u1bad\u1bb0-\u1bb9\u1be6-\u1bf3\u1c24-\u1c37\u1c40-\u1c49\u1c50-\u1c59\u1cd0-\u1cd2\u1cd4-\u1ce8\u1ced\u1cf2-\u1cf4\u1dc0-\u1de6\u1dfc-\u1dff\u200c\u200d\u203f\u2040\u2054\u20d0-\u20dc\u20e1\u20e5-\u20f0\u2cef-\u2cf1\u2d7f\u2de0-\u2dff\u302a-\u302f\u3099\u309a\ua620-\ua629\ua66f\ua674-\ua67d\ua69f\ua6f0\ua6f1\ua802\ua806\ua80b\ua823-\ua827\ua880\ua881\ua8b4-\ua8c4\ua8d0-\ua8d9\ua8e0-\ua8f1\ua900-\ua909\ua926-\ua92d\ua947-\ua953\ua980-\ua983\ua9b3-\ua9c0\ua9d0-\ua9d9\uaa29-\uaa36\uaa43\uaa4c\uaa4d\uaa50-\uaa59\uaa7b\uaab0\uaab2-\uaab4\uaab7\uaab8\uaabe\uaabf\uaac1\uaaeb-\uaaef\uaaf5\uaaf6\uabe3-\uabea\uabec\uabed\uabf0-\uabf9\ufb1e\ufe00-\ufe0f\ufe20-\ufe26\ufe33\ufe34\ufe4d-\ufe4f\uff10-\uff19\uff3f]*$/
914
Mathias Bynens

Aus der ECMAScript-Spezifikation in Abschnitt 7.6 Bezeichnernamen und -bezeichner wird ein gültiger Bezeichner definiert als:

Identifier :: 
    IdentifierName but not ReservedWord

IdentifierName :: 
    IdentifierStart 
    IdentifierName IdentifierPart 

IdentifierStart :: 
    UnicodeLetter 
    $ 
    _ 
    \ UnicodeEscapeSequence 

IdentifierPart :: 
    IdentifierStart 
    UnicodeCombiningMark 
    UnicodeDigit 
    UnicodeConnectorPunctuation 
    \ UnicodeEscapeSequence 

UnicodeLetter 
    any character in the Unicode categories “Uppercase letter (Lu)”, “Lowercase letter (Ll)”, “Titlecase letter (Lt)”, 
    “Modifier letter (Lm)”, “Other letter (Lo)”, or “Letter number (Nl)”. 

UnicodeCombiningMark 
    any character in the Unicode categories “Non-spacing mark (Mn)” or “Combining spacing mark (Mc)” 

UnicodeDigit 
    any character in the Unicode category “Decimal number (Nd)” 

UnicodeConnectorPunctuation 
    any character in the Unicode category “Connector punctuation (Pc)” 

UnicodeEscapeSequence 
    see 7.8.4. 

HexDigit :: one of 
    0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 a b c d e f A B C D E F

dies schafft viele Möglichkeiten zur Benennung von Variablen und auch zum Golfen. Lassen Sie uns einige Beispiele ausprobieren.

Ein gültiger Bezeichner kann mit einer UnicodeLetter, $, _ oder \ UnicodeEscapeSequence beginnen. Ein Unicode-Buchstabe ist ein beliebiges Zeichen aus diesen Kategorien ( siehe alle Kategorien ):

  • Großbuchstaben (Lu)
  • Kleinbuchstabe (Ll)
  • Titelbuchstabe (Lt)
  • Zusatzbuchstabe (Lm)
  • Anderer Brief (Lo)
  • Buchstabenzahl (Nl)

Dies allein macht einige verrückte Möglichkeiten - Arbeitsbeispiele . Wenn es nicht in allen Browsern funktioniert, nennen Sie es einen Fehler, weil es sollte.

var ᾩ = "something";
var ĦĔĽĻŎ = "hello";
var 〱〱〱〱 = "less than? wtf";
var जावास्क्रिप्ट = "javascript"; // ok that's JavaScript in hindi
var KingGeorgeⅦ = "Roman numerals, awesome!";
112
Anurag

Grundsätzlich in Form von regulären Ausdrücken: [a-zA-Z_$][0-9a-zA-Z_$]*. Mit anderen Worten, das erste Zeichen kann ein Buchstabe oder _ oder $ sein und die anderen Zeichen können Buchstaben oder _ oder $ oder Zahlen sein.

Hinweis: Während andere Antworten darauf hingewiesen haben, dass Sie Unicode-Zeichen in JavaScript-Bezeichnern verwenden können, war die eigentliche Frage "Welche Zeichen sollte ich für den Namen einer Erweiterungsbibliothek wie jQuery verwenden?" Dies ist eine Antwort auf diese Frage. Sie können Unicode-Zeichen in Bezeichnern verwenden, tun Sie es aber nicht. Encodings werden ständig vermasselt. Bewahren Sie Ihre öffentlichen Bezeichner im Bereich 32-126 ASCII auf, wo sie sicher sind.

67
Anthony Mills

Ich denke, Sie wollen die Ecma 262-Spezifikation:

http://www.ecma-international.org/publications/files/ECMA-ST/Ecma-262.pdf

Auf Seite 15 gibt es einen Abschnitt, der definiert, welche Bezeichnersyntax verwendet werden kann.

39
Benj

Vor JavaScript 1.5: ^[a-zA-Z_$][0-9a-zA-Z_$]*$

In English: Es muss mit einem Dollarzeichen, einem Unterstrich oder einem Buchstaben aus dem 26-stelligen Alphabet (Groß- oder Kleinbuchstaben) beginnen. Nachfolgende Zeichen (falls vorhanden) können eines davon oder eine Dezimalstelle sein.

JavaScript 1.5 und höher *: ^[\p{L}\p{Nl}$_][\p{L}\p{Nl}$\p{Mn}\p{Mc}\p{Nd}\p{Pc}]*$

Dies ist schwieriger auf Englisch auszudrücken, ist jedoch konzeptionell der älteren Syntax ähnlich, mit dem Zusatz, dass die Buchstaben und Ziffern aus einer beliebigen Sprache stammen können. Nach dem ersten Zeichen sind auch zusätzliche Unterstrich-ähnliche Zeichen (zusammenfassend als "Konnektoren" bezeichnet) und zusätzliche Zeichenkombinationsmarken ("Modifikatoren") zulässig. (Andere Währungssymbole sind nicht in diesem erweiterten Satz enthalten.)

JavaScript 1.5 und höher erlaubt auch Unicode-Escape-Sequenzen. Sofern vorhanden Das Ergebnis ist ein Zeichen, das im obigen regulären Ausdruck zulässig wäre.

Bezeichner dürfen auch kein aktuell reserviertes Word sein oder eines, das für die zukünftige Verwendung in Betracht gezogen wird.

Die Länge eines Bezeichners ist praktisch nicht begrenzt. (Browser variieren, aber Sie werden sicher 1000 Zeichen haben und wahrscheinlich mehrere Größenordnungen.)

Links zu den Charakterkategorien:

  • Buchstaben: Lu , Ll , Lt , Lm , Lo , Nl
    (in der Regex oben als "L" kombiniert)
  • Kombinierte Marken ("Modifikatoren"): Mn , Mc
  • Ziffern: Nd
  • Anschlüsse: Pc

* n.b.Dieser Perl Regex soll nur die Syntax beschreiben - er funktioniert nicht in JavaScript, was Unicode-Eigenschaften (noch) nicht unterstützt. (Es gibt einige Pakete von Drittanbietern, die behaupten, solche hinzuzufügen Unterstützung.)

15
danorton

Eigentlich sagt ECMAScript auf Seite 15: Dass ein Bezeichner mit einem $, einem Unterstrich oder einem UnicodeLetter beginnen kann, und dann (genau darunter), dass ein UnicodeLetter ein beliebiges Zeichen der Unicode-Kategorien sein kann Lo, Ll, Lu, Lt, Lm und Nl . Und wenn Sie diese Kategorien nachschlagen, werden Sie feststellen, dass dies viel mehr Möglichkeiten bietet als nur lateinische Buchstaben. Suchen Sie einfach nach "Unicode-Kategorien" in Google und Sie können sie finden.

14
Yuvalik

Javascript-Variablen

Sie können eine Variable mit einem beliebigen Buchstaben, $ oder _-Zeichen beginnen. Solange es nicht mit einer Zahl beginnt, können Sie auch Zahlen angeben.

Start: [a-z], $, _

Enthalten: [a-z], [0-9], $, _

jQuery

Sie können _ für Ihre Bibliothek verwenden, sodass sie mit jQuery nebeneinander steht. Es gibt jedoch eine Konfiguration, die Sie festlegen können, sodass jQuery $ nicht verwendet. Stattdessen wird jQuery verwendet. Dazu einfach einstellen:

jQuery.noConflict();

Diese Seite erklärt, wie das geht.

13
EndangeredMassa

Die akzeptierte Antwort würde, soweit ich sehen kann, viele gültige Bezeichner ausschließen. Hier ist ein regulärer Ausdruck, den ich zusammenstelle, der der Spezifikation folgen sollte (siehe Kapitel 7.6 über Bezeichner). Es wurde mit RegexBuddy erstellt und Sie finden einen Export der Erklärung unter http://samples.geekality.net/js-identifiers .

^[$_\p{L}][$_\p{L}\p{Mn}\p{Mc}\p{Nd}\p{Pc}\u200C\u200D]*+$

Darüber hinaus darf der Name nicht eines der folgenden reservierten Wörter sein.

break, do, instanceof, typeof, case, else, new, var, catch, final, return, void, continue, for, umschalten, während debugger, function, this, mit default, if, throw, delete try, class, enum, erweitert, super, const, export, importieren, implementiert, lassen, privat, öffentlich, Ertrag, Schnittstelle, Paket, geschützt, statisch, null, wahr, falsch

9
Svish

Javascript-Variablen können Buchstaben, Ziffern, Dollarzeichen ($) und Unterstriche (_) enthalten. Sie können nicht mit Ziffern beginnen.

Normalerweise verwenden Bibliotheken $ und _ als Abkürzungen für Funktionen, die Sie überall verwenden. Obwohl die Namen $ oder _ nicht aussagekräftig sind, sind sie nützlich für ihre Kürze und da Sie die Funktion überall einsetzen werden, von der Sie wissen, was sie bedeuten.

Wenn Ihre Bibliothek nicht aus einer einzigen Funktion besteht, die überall verwendet wird, würde ich Ihnen empfehlen, aussagekräftigere Namen zu verwenden, da diese Ihnen und anderen helfen zu verstehen, was Ihr Code tut, ohne den Quellcode notwendigerweise zu beeinträchtigen. Niceness .

Sie können zum Beispiel einen Blick auf die wunderbare DateJS - Bibliothek und auf den synthetischen Zucker werfen, ohne dass dafür symbol - oder short-named - Variablen benötigt werden.

Sie sollten Ihren Code zuerst praktisch machen lassen und erst danach versuchen, ihn schön zu machen.

6
Miguel Ventura

falls reguläre Ausdrücke kein Muss sind, wäre es nicht besser, den Browser zu fragen, ob er sich für eval entscheiden sollte.

function isValidVarName( name ) {
    try {
        // Update, previoulsy it was
        // eval('(function() { var ' + name + '; })()');
        Function('var ' + name);
    } catch( e ) {
        return false;
    }
    return true;
}

isValidVarName('my_var');     // true
isValidVarName('1');          // false
4
Anas Nakawa

Hier ist ein kurzer Vorschlag zum Erstellen von Variablennamen. Wenn Sie möchten, dass die Variable bei der Verwendung in FireFox nicht in Konflikt steht, verwenden Sie nicht den Variablennamen " _content ", da dieser Variablenname bereits vom Browser verwendet wird. Ich fand das auf die harte Tour und musste alle Orte ändern, an denen ich die Variable "_content" in einer großen JavaScript-Anwendung verwendet habe.

1
DanBrianWhite

Ich habe Anas Nakawas Idee genommen und sie verbessert. Zunächst gibt es keinen Grund, die deklarierte Funktion tatsächlich auszuführen. Wir möchten wissen, ob es richtig analysiert, nicht ob der Code funktioniert. Zweitens ist ein Literalobjekt für uns ein besserer Kontext als var XXX, da es schwieriger ist, aus ihm herauszukommen.

    function isValidVarName( name ) {
    try {
        return name.indexOf('}') === -1 && eval('(function() { a = {' + name + ':1}; a.' + name + '; var ' + name + '; }); true');
    } catch( e ) {
        return false;
    }
    return true;
}

// so we can see the test code
var _eval = eval;
window.eval = function(s) {
    console.log(s);
    return _eval(s);
}

console.log(isValidVarName('name'));
console.log(isValidVarName('$name'));
console.log(isValidVarName('not a name'));
console.log(isValidVarName('a:2,b'));
console.log(isValidVarName('"a string"'));

console.log(isValidVarName('xss = alert("I\'m in your vars executin mah scrip\'s");;;;;'));
console.log(isValidVarName('_;;;'));
console.log(isValidVarName('_=location="#!?"'));

console.log(isValidVarName('ᾩ'));
console.log(isValidVarName('ĦĔĽĻŎ'));
console.log(isValidVarName('〱〱〱〱'));
console.log(isValidVarName('जावास्क्रिप्ट'));
console.log(isValidVarName('KingGeorgeⅦ'));
console.log(isValidVarName('}; }); alert("I\'m in your vars executin\' mah scripts"); true; // yeah, super valid'));
console.log(isValidVarName('if'));
1
cleong

Auf diese Weise können Sie nur Zeichen ausschließen, die Sie nicht verwenden möchten.

export const validateUserName = name => {
  const re = /[\[email protected]#$%^&*()_|=?;:",.<>{}\]\\/]/gi;
  return Boolean(name && !re.test(name);
};

https://regex101.com/r/xPYcyL/1/

0
Mykhailo

Schrieb einen Störungsarbeitsbereich , der alle Codepunkte durchläuft und den Charakter aussendet, wenn eval('var ' + String.fromCodePoint(#) + ' = 1') funktioniert 

Es geht einfach weiter und geht und geht ....

0
Allain Lalonde