it-swarm.com.de

GRUB auf / dev / sda1 installiert, "keine solche Partition" nach Image-Wiederherstellung

Mein Partitionssetup ist:

[Win7] [Ubuntu] [extended [logical partition]] (in genau dieser Reihenfolge)

Der im MBR installierte Bootloader ist ein nicht standardmäßiger Bootloader, mit dem Sie einen sekundären Bootloader in einer anderen Partition hintereinander laden können. Ich benutze diese Option, um Ubuntu alternativ über GRUB zu booten, das auf/dev/sda1 installiert ist. Dieses Setup hat immer bei mir funktioniert, aber nach dem Upgrade meiner Festplatte kann ich GRUB scheinbar nicht in einen funktionierenden Zustand zurückversetzen. Ich habe ein Upgrade durchgeführt, indem ich die letzten Backup-Images auf dem Laufwerk wiederhergestellt habe (das hat in der Vergangenheit bei mir funktioniert).

Aber dieses Mal bekomme ich nur:

Error: no such partition. Grub rescue>

Ich kann die Ubuntu-Installation mit folgendem Befehl an der Rettungs-Eingabeaufforderung starten:

set root=(hd0,1)
set prefix=(hd0,1)/boot/grub
insmod normal
normal

Aber es ist ziemlich dumm, das jedes Mal einzugeben.

Dies ist mein Festplattenlayout gemäß fdisk -l

Disk /dev/sda: 500.1 GB, 500107862016 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 60801 cylinders, total 976773168 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sda1       122896725   146336084    11719680   83  Linux
/dev/sda2       178053120   976773119   399360000    5  Extended
/dev/sda3   *         929   122881184    61440128    7  HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sda5       178055168   976773119   399358976    7  HPFS/NTFS/exFAT

Partition table entries are not in disk order

Ich habe grub-setup, grub-install, boot-repair ausprobiert (was nicht funktioniert, da es nur die Option zur Installation auf MBR bietet), keiner hat funktioniert.

Ich habe einen USB-Stick mit GRUB installiert (der funktioniert, wenn ich ihn zum Booten der Ubuntu-Installation auf dem Laptop unter/dev/sda1 verwende) und dessen grub.cfg-Datei mit der Datei unter/dev identisch ist/sda1.

Wenn ich raten müsste, hat die Tatsache, dass die Reihenfolge der in fdisk -l aufgelisteten Partitionen nicht mit der Reihenfolge übereinstimmt, in der sie auf der Festplatte angeordnet sind, Auswirkungen darauf?

Wenn ich bei der Eingabeaufforderung set eingebe, erhalte ich

prefix=(hd0,msdos2)/boot/grub
root=hd0,msdos2
3
user1940006

Problem mit dem Befehl gelöst:

Sudo grub-install /dev/sda1 --force

--force war das entscheidende fehlende Puzzleteil.

4
user1940006