it-swarm.com.de

Kein Dropbox-Symbol im Anzeigefeld?

Ich habe vor kurzem Ubuntu auf meinem Computer installiert und alles hat einwandfrei funktioniert, außer dass ich die Dropbox-Anzeige nicht sehe. Ich habe Dropbox mehrmals installiert und erneut installiert und kann bestätigen, dass es im Hintergrund ausgeführt wird (mit ps -e | grep dropbox).

Weiß jemand, wie man es zurückbekommt?

101
tusharkant15

Fand eine Lösung am Kommentar # 7 aus dem Ubuntu-Bug :

  1. Installiere das Paket Sudo apt-get install libappindicator1

  2. Abmelden und dann wieder anmelden (oder dropbox stop && dropbox start in der Befehlszeile eingeben)

130
Mifas

Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es einen nicht behobenen Fehler im Dropbox-Paket für 13.10. Vgl. Launchpad . Dies ist derzeit ein bestätigter, aber nicht zugewiesener Fehler.

Wenn dies nicht der Fehler ist, lesen Sie diese Frage .

7
don.joey

Es gibt ein weiteres Problem, das kürzlich aufgetaucht ist.
Dies bezieht sich auf 14.04 , da

Dropbox wird im Hintergrund ausgeführt, zeigt jedoch das Symbol für das Anzeigefeld nicht an, auch wenn appindicator1 installiert ist .

Die einzige Lösung, die ich gefunden habe, war die Neuinstallation von Dropbox, indem ich die . Deb -Datei über den Link abrief: Download Dropbox

6
Roopesh90

Dank Denilson hat dropbox stop && dropbox start bei mir funktioniert - aber nur bis zum nächsten Neustart.

Es wurde dauerhaft gelöst, indem ein kurzes Shell-Skript geschrieben wurde (das ich in das Verzeichnis/opt gestellt habe):

#!/bin/bash
sleep 60s
dropbox stop && dropbox start -i &

(als ausführbar markieren) und dann auf die Ubuntu-Schaltfläche in der linken oberen Ecke klicken, "startup" eingeben und dort einen Eintrag zum Aufrufen des Shell-Skripts /opt/dropboxrestart.sh hinzufügen.

5
Martin Wildam

Ab Ubuntu 14.04 gehen Sie wie folgt vor, um das Dropbox-Symbol in die Menüleiste einzufügen:

Sudo apt-get install nautilus-dropbox

Sie können Dropbox über das Anwendungsmenü starten.

UPDATE

geben Sie dies aus, um zu sehen, um welches Ubuntu-Paket es sich handelt

dpkg -l|grep dropbox

... Ausgabe

ii  dropbox   2015.10.28    AMD64   cloud synchronization engine - CLI and Nautilus extension

in der Beschreibung des Dropbox-Pakets wird nun Nautilus erwähnt. Lassen Sie uns also alle in diesem Paket aufgeführten Dateien anzeigen

dpkg -L dropbox 

sicher listet es Dateien auf, die mit Nautilus zu tun haben ... um Ihren Kommentar zu beantworten: Ich würde sagen, dass das normale Dropbox-Paket Anpassungen für die Integration mit Nautilus enthält, so dass das Paket Nautilus-Dropbox nicht mehr erforderlich ist

3
Scott Stensland

Ich habe eine nette Problemumgehung gefunden, so sauber wie eine Problemumgehung sein kann - aber es ist nur eine Problemumgehung. Ich habe den kritischen Befehl "dropbox stop && dbus-launch dropbox start" in meine Startdatei eingefügt und die Option dropbox autostart auf "n" gesetzt (was möglicherweise nicht wirklich notwendig ist). Jetzt habe ich das Dropbox-Symbol in der Menüleiste am unteren Bildschirmrand und diese Lösung übersteht einen Neustart.

1
Paul A.

Ich bin am 14.04 mit Gnome 3. Keine der oben genannten Lösungen hat für mich funktioniert.

Eine Lösung, die schließlich funktionierte, war die Installation einer Gnome-Erweiterung 'topicons' https://extensions.gnome.org/extension/495/topicons/

0
Jev