it-swarm.com.de

Ist es möglich, die Reihenfolge der Symbole im Indikator-Applet zu ändern?

Ist es möglich, die Reihenfolge der Symbole im Indikator-Applet zu ändern? Mit Tomboy-Indikator, Wetter-Indikator, Zwischenablage-Manager-Indikator, Ubuntu One- und Dropbox-Indikator und einem Batteriestatus-Indikator neben dem klassischen Nachrichten-Indikator und dem Sound-Menü-Indikator ist mein Indikator-Applet ein bisschen durcheinander, und das Sortieren der Symbole würde viel helfen ...

49
plopp

Die Systemkennzeichen sind in einer festgelegten Reihenfolge angeordnet. Die Bestellung gefällt Ihnen vielleicht nicht, aber sie erleichtert den Support durch eine feste Bestellung (wir können uns endlos über die Bestellung streiten). Die Anwendungsindikatoren funktionieren ein bisschen anders. Sie sind so konzipiert, dass es eine Standardreihenfolge gibt, die Anwendungen jedoch aus Gründen der Kontinuität anpassen können. Zum Beispiel, wenn eine Anwendung zwei Indikatoren hatte, die sie nebeneinander haben wollte.

Da dieses System zu einem möglichen Missbrauch durch Anwendungsentwickler führt, gibt es eine Reihe von Überschreibungen im System. Die erste ist auf Systemebene, sodass sie von Paketen verwaltet werden kann, sobald die Distribution feststellt, dass es sich um eine missbräuchliche Anwendung handelt, die für alle Benutzer behoben werden kann. Es befindet sich in:

   /usr/share/indicator-application/ordering-override.keyfile

Sie können eine beliebige Statusbenachrichtigungs-ID eingeben und ihr einen neuen Bestellindex zuweisen, der den neuen Index für diese Anwendung enthält. Es gibt auch eine benutzerspezifische Überschreibungsdatei, die in Ihrem Ausgangsverzeichnis unter folgender Adresse vorhanden sein kann:

  ~/.local/share/indicators/application/ordering-override.keyfile

Hoffentlich hilft Ihnen das dabei, Ihr Panel nach Ihren Wünschen anzupassen!

29
Ted Gould

Die offiziellen Ubuntu (Wetter, Ubu-One, Batterie, Nachrichten, ich, Ton, Herunterfahren) sind fest codiert. Saugt. Die anderen sollten ihre Bestellung nach dem Gesetz des Vorrangs von rechts nach links ausführen. Gemessen an diesem Brainstorming/Feature Request lautet die Antwort: Nein, Sie können die Reihenfolge der Symbole nicht manuell über die Benutzeroberfläche ändern. Aber siehe @ Ted Goulds Antwort.

17
djeikyb

Um die Position der Anwendungsindikatoren im Unity-Bedienfeld zu ändern, müssen Sie eine Datei mit dem Namen ordering-override.keyfile bearbeiten, die sich unter /usr/share/indicator-application befindet. Da durch das Bearbeiten dieser Datei die Einstellungen für alle Benutzer geändert werden, können Sie sie nach ~/.local/share/indicators/application/ordering-override.keyfile kopieren und die Änderungen nur für Ihren Benutzer vornehmen:

mkdir -p ~/.local/share/indicators/application
cp /usr/share/indicator-application/ordering-override.keyfile ~/.local/share/indicators/application/

Öffnen Sie nun die Datei, indem Sie den folgenden Befehl in einem Terminal ausführen:

gedit ~/.local/share/indicators/application/ordering-override.keyfile

In dieser Datei sollten Sie die vorhandenen Regeln für die Reihenfolge der Anwendungsindikatoren auf dem Bedienfeld sehen. Der erste ist nm-applet und hat den Wert "1", was bedeutet, dass dies der erste Anwendungsindikator ist, der von rechts nach links auf dem Bedienfeld angezeigt wird.

Anhand dieses Beispiels können Sie Ihre eigenen Anwendungsindikatoren hinzufügen und ihre Position angeben, indem Sie ihren Namen und eine Zahl wie transmission=6 eingeben. Dadurch wird der Transmission Application Indicator als sechster Indikator auf dem Bedienfeld angezeigt (von rechts) nach links), wenn die anderen 5 Indikatoren vorhanden sind.

Quelle: http://www.webupd8.org/2011/06/how-to-change-application-indicators.html

In Ihrem Fall sollte die Datei ordering-override.keyfile folgendermaßen aussehen:

[Ordering Index Overrides]
nm-applet=1
My_Weather_Indicator=2
lang_indicator=3
bluetooth_manager=4
indicator_sysmonitor=5
transmission=6
11
Radu Rădeanu

Anweisungen zum Aktivieren des Sortierens der Dropbox-Anzeige

Befolgen Sie dann die Anweisungen von Ted Gould, wenn Sie die Dropbox-Anzeige sortieren möchten, und führen Sie die folgenden Schritte aus:

Hinweis: Wenn Sie die Datei in /usr/share/... bearbeitet haben, müssen Sie das Skript in /etc/rc.local einfügen für Anmerkung unten)

Da Dropbox die PID an den Anzeigenamen anfügt und sich bei jedem Start von Dropbox ändert, müssen Sie den ordering-override.keyfile bei jedem Start von Dropbox aktualisieren.

Dazu können Sie einen Texteditor öffnen, das folgende Skript kopieren und einfügen sowie einen Namen wie start-dropbox.sh eingeben. Klicken Sie dann entweder mit der rechten Maustaste, wählen Sie "Eigenschaften", gehen Sie zur Registerkarte "Berechtigungen" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Datei als Programm ausführen lassen", oder öffnen Sie ein Terminal, navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie das Skript abgelegt haben, und führen Sie Sudo chmod 755 ./start-dropbox.sh aus.

#!/bin/bash
#Disclaimer: This script is intended for use with Ubuntu 14.04. You alone are responsible any consequence resulting from its use.
#The purpose of this script is to start dropbox, update the keyfile, and restart the indicator panel.

#Start dropbox if not already started (for some reason pgrep didn't work)
[[ $(ps aux | grep dropbox | grep dist | awk '{print $2 }') = "" ]] && dropbox start -i

#If the override file exists
if [[ -e ~/.local/share/indicators/application/ordering-override.keyfile ]]
then
    while [ "$(ps aux | grep dropbox | grep dist | awk '{print $2 }')" = "" ]; do
        sleep 1s
    done
    sleep 5s #dropbox creates several PIDs, so wait a bit before continuing
    sed -e "s/dropbox-client-.*=/dropbox-client-$(ps aux | grep dropbox | grep dist | awk '{print $2 }')=/g" -i ~/.local/share/indicators/application/ordering-override.keyfile
    restart unity-panel-service
fi

Jetzt können Sie "Startup Applications" öffnen und einen neuen Eintrag vornehmen, indem Sie den vollständigen Pfad zu Ihrem Skript als "Befehl" verwenden (mit ~/start-dropbox.sh funktioniert das nicht, Sie müssen/home/yourname/start ausführen -dropbox.sh).

** Hinweis : Hier fügen Sie den vollständigen Skriptpfad am Ende von /etc/rc.local ein.

Ein optionaler Schritt besteht darin, die Dropbox-Einstellungen zu öffnen und "Dropbox beim Systemstart starten" zu deaktivieren. Sie können den Befehl für Dropbox, der sich bereits in der Liste der Startanwendungen befindet, nicht einfach ändern, da Dropbox diesen Befehl bei jedem Start überschreibt.

Sie sind fertig!

So sieht mein ~/.local/share/indicators/application/ordering-override.keyfile aus:

[Ordering Index Overrides]
multiload=13
My-Weather-Indicator=12
redshift=11
Diodon=10
Chars=9
indicator-brightness=8
dropbox-client-24651=7
nm-applet=6
gnome-power-manager=5
ibus=4
gst-keyboard-xkb=3
gsd-keyboard-xkb=2
chrome-app-indicator-1=1
4
Gruzzles