it-swarm.com.de

Welche Browser unterstützen SNI?

Aufgrund der Funktionsweise von Webservern und SSL war zuvor eine dedizierte IP-Adresse erforderlich, um ein SSL-Zertifikat für eine Domäne auszuführen.

Mit einer neuen Technik (SNI, Abkürzung für Server Name Indication) ist dies jedoch nicht mehr erforderlich. Also, welche Browser do und not unterstützen SNI?

24
William Edwards

Es ist zu beachten, dass die folgende Liste seit November 2014 nicht aktualisiert wurde.

Die folgenden Browser unterstützen SNI:

  • Internet Explorer 7 oder neuer, unter Windows Vista oder neuer.
  • Mozilla Firefox 2.0 oder höher
  • Opera 8.0 oder neuer (TLS 1.1-Protokoll muss aktiviert sein)
  • Opera Mobile mit mindestens Version 10.1 auf Android
  • Google Chrome (Vista oder neuer. XP auf Chrome 6 oder neuer)
  • OS X 10.5.7 oder neuer unter Chrome 5.0.342.1 oder neuer
  • Safari 2.1 oder höher (Mac OS X 10.5.6 oder neuer und Windows Vista oder neuer)
  • Konqueror/KDE 4.7 oder neuer
  • MobileSafari in Apple iOS 4.0 oder neuer
  • Android-Standardbrowser auf Honeycomb oder neuer
  • Windows Phone 7
  • MicroB auf Maemo

Die folgenden Browser unterstützen SNI nicht :

  • Internet Explorer, alle Versionen, Windows XP
  • Safari, Windows XP
  • BlackBerry Browser
  • Windows Mobile 6.5 und niedriger
  • Android 2.x Standardbrowser

Die folgenden HTTP (Web) Server unterstützen SNI:

  • Apache 2.2.12 oder neuer mit mod_ssl
  • F5 Networks Local Traffic Manager mit Version 11.1 oder neuer
  • LiteSpeed ​​4.1 oder neuer
  • Pfund 2.6 oder neuer
  • Apache Tomcat oder Java 7 oder neuer
  • Microsoft Internet Information Server IIS 8
  • Reverse-Proxy für PageKite-Tunneling

Die folgenden HTTP (Web) Server unterstützen SNI nicht :

  • IBM HTTP Server

Bearbeiten : Anscheinend gibt es eine vollständigere Liste bei Wikipedia :) (danke @ Tom Brossman)

30
William Edwards