it-swarm.com.de

Gibt es eine HTML Auto-Indentation-Funktion oder ein Plugin für Sublime Text (auch bekannt als prettify / beautify / format)?

Zum Beispiel etwas zu ändern:

<section><article><h1></h1><p></p></article></section>

zu:

<section>
  <article>
    <h1></h1>
    <p></p>
  </article>
</section>

... das funktioniert auf ganzen Seiten und Ausschnitten.

  • Die eingebaute Edit > Line > Reindent Einstellung tut dies nicht
  • Das Plugin HTMLTidy fügt head- und body-Tags hinzu, sodass es nicht für Partials funktioniert, sondern auch verschiedene andere Probleme aufweist
  • Das Plugin-Tag hat verschiedene Probleme , so dass es im Wesentlichen nicht funktioniert
  • Das Plugin HTMLPrettify hat verschiedene Probleme , erfordert node.js und wurde seit Monaten nicht mehr aktualisiert
  • Gist.github.com/mcdonc/3898894 behauptet, dies zu tun, benötigt jedoch Emacs

(Notepad ++ hatte automatische Einrückung, Dreamweaver hatte Quellformatierung anwenden, Aptana hat Format usw.)

Das Tag-Plugin behandelt Inline-Tags falsch , z. B. mit diesem Snippet:

<p>foo<a>bar<span>baz<span>qux</span></span></a></p>

ergebnisse in:

<p>
    foo
    <a>
        bar
        <span>
            baz
            <span>qux</span>
        </span>
    </a>
</p>
23
user110241

Der reindentfunktioniert nicht immer für Snippets. Sie können das Plugin TagNAME _ verwenden (von der Paketsteuerung installieren). Dann drücken Sie einfach ctrl+shift+p, und geben Sie tagein. Sie sehen die Option Auto-Format tags on document. Auswählen und drücken Enter. Das wird es schaffen.

18
Bibhas

Wählen Sie Alle -> Menü Bearbeiten -> Zeile -> Reindend reicht aus . Sie können eine Tastenkombination für dieselbe Verwendung festlegen.

{"keys": ["ctrl + shift + r"], "command": "reindent", "args": {"single_line": false}}

6
Jasim Mahmood

Damit die Reindent-Funktion funktioniert, müssen Sie die Option für "Mit Leerzeichen einrücken" deaktivieren:

Ansicht >> Einzug >> Einzug mit Leerzeichen

Wenn diese Option deaktiviert ist, können Sie Ihren Text auswählen und erneut einrücken:

Bearbeiten >> Linie >> Neu einrücken

Dies funktioniert sowohl für HTML-Syntax als auch für XML. Nicht an anderen getestet.

0
Sidz