it-swarm.com.de

Website leitet in Safari und IE auf httpss (nicht auf https) um, aber nicht auf Chrome

Ich habe in meiner .htaccess-Datei eine Umleitungsregel für https://pg-flowsolutions.com erstellt, die angibt, ob jemand einen ungültigen Pfad eingibt (z. B. https: // pg- flowsolutions.com/blablabla ) Der Besucher sollte zum Website-Index weitergeleitet werden.

Jetzt funktioniert dies in Google Chrome einwandfrei, aber in Safari und in IE wird ein zusätzliches 's' an die Adressleiste angehängt, sodass der Browser versucht, httpsS: // pg-flowsolutions zu öffnen .com - was offensichtlich einen Fehler verursacht.

Der Fehler, für den ich Hilfe suche, besteht darin, woher die in der Adressleiste beim Öffnen einer ungültigen URL enthaltenen zusätzlichen Adressen tatsächlich stammen.

Ist es etwas in meiner .htaccess-Datei, das dies verursacht, können die Extras durch einige Servereinstellungen in Apache verursacht werden, oder ist es vielleicht etwas, das sogar in Wordpress korrigiert werden kann?

Ich konnte nicht feststellen, was dieses Verhalten verursacht. Meine .htaccess-Datei ist der mutmaßliche Täter, aber ich konnte dort keine Fehler finden.

Derzeit werden alle HTTP-Besucher der Site zur HTTPS-Version gezwungen. Außerdem sollen alle Versuche, eine nicht vorhandene Seite zu öffnen, zur Index-Site umgeleitet werden.

Wie bereits erwähnt, funktioniert dies in Chrome, aber nicht in anderen Browsern.

Meine .htaccess-Datei sieht so aus

<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteRule .* https://%{HTTP_Host}%{REQUEST_URI} [L,R=301]
</IfModule>

<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^index\.php$ - [L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /index.php [L]
</IfModule>
1
lundzern

Sie sollten ernsthaft erwägen, weiche 404-Dateien NICHT auf die Homepage umzuleiten! Dies mindert nicht nur das Nutzererlebnis, Google und Bing werden es wahrscheinlich auch nicht mögen. Aber wenn Sie darauf bestehen, ...

Löschen Sie den Inhalt Ihrer .htaccess-Datei und importieren Sie Folgendes:

# BEGIN Removing WWW and Enforcing SSL
<IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteCond %{HTTPS} !=on
    RewriteCond %{HTTP_Host} ^www\.(.+)$ [NC]
    RewriteRule ^ https://%1%{REQUEST_URI} [R=301,L]
</IfModule>
# END Removing WWW and Enforcing SSL

# BEGIN WordPress
<IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
</IfModule>
# END WordPress

Bearbeiten Sie Ihre WordPress 404.php

Dann finden Sie in Ihren WordPress Themendateien (in der Darstellung gefunden) die Datei 404.php und benennen Sie sie in 404-old.php um, wenn es keine gibt, keine Sorge. Erstelle im Theme-Ordner eine 404.php und importiere folgendes:

<?php
    header("HTTP/1.1 301 Moved Permanently");
    header('Location: https://pg-flowsolutions.com/');
    exit();
?>

Ich möchte meine 404.php nicht bearbeiten

Während ich die Bearbeitung von 404.php empfehle, ziehen Sie es vielleicht auch nicht vor, wenn nicht, können Sie einfach den folgenden Code am Ende Ihrer htaccess-Datei eingeben:

  • ErrorDocument 404 /index.php

WordPress-Site-Adresse

SOURCE

Stellen Sie sicher, dass Sie WordPress aktualisieren, um als HTTPS zu arbeiten. Melden Sie sich dazu im WordPress Dashboard an und gehen Sie zu Einstellungen> Allgemein. Dann aktualisieren Sie diese URLs:

WordPress Address URL Settings

2
Simon Hayter