it-swarm.com.de

Kann ich alle Punktedateien von ~ nach ~ / .config verschieben?

Mein Home-Verzeichnis wurde in letzter Zeit ziemlich chaotisch.

Kann ich einfach alle Punktdateien und Punktverzeichnisse in ~/.config verschieben? (ohne Symlinks zu erstellen)

Kann ich neu installierte Software zwingen, ihre Konfigurationen in ~/.config zu setzen?

9
user430

Kurze Antwort: nein.

Sie können Ihre Punktedateien nicht nach ~/.config verschieben und erwarten, dass Programme irgendwie infer dass keine Punktedateien unter ~ bedeuten, dass sie woanders sein könnten.

Daher sollten Sie jedem Programm ausdrücklich anweisen, sich ~/.config anzuschauen. (Ich denke, in den meisten Fällen wird dies durch Setzen einer Umgebungsvariablen erreicht.)

Selbst dann sehen viele Programme eine solche Möglichkeit nicht einmal vor; Sie hätten also immer noch eine Punktdatei unter ~.

16
giucal

Nein, Sie können ~ /.* nicht nach ~/.config verschieben

Die meisten Dateien und Verzeichnisse, die mit . im Ausgangsverzeichnis der obersten Ebene (/home/$USER) beginnen, werden von Anwendungen gesteuert, die in Ihrem Auftrag tätig werden.

Ordner wie .../Documents, .../Pictures, .../Downloads usw. sind fast immer Ihre ausschließliche Domäne. Es wird empfohlen, niemals eigene Dateien in /home/$USER (~) zu speichern. In diesem Fall müssen Sie nicht alle . -Dateien und -Verzeichnisse durchsuchen, auf die Sie keinen Einfluss haben.

Mit dem guten Schiff Nautilus navigieren Sie durch unruhige Gewässer

Ich bin ein bekennender CLF (Command Line Freak) aus der Zeit von IBM PC-DOS. Nach ein paar Jahren bin ich jedoch gekommen, um die Effizienz und Kraft von Nautilus zu bewundern.

Im Nautilus-Dateimanager können Sie diese Dateien und Verzeichnisse vor Ihren Augen verbergen. Gehen Sie in die obere Leiste des Menüs Files und wählen Sie Edit und dann Preferences und deaktivieren Sie die Option auf diesem Bildschirm:

Nautilus hide system files

Bei der Beantwortung dieser Frage habe ich das oben genannte selbst gemacht und sofort das Hauptfenster von Nautilus neu gestrichen. Zu meiner Überraschung entdeckte ich ein Dutzend meiner eigenen Dateien, die in allen Systemdateien versteckt waren. Ich habe sie in entsprechende Unterverzeichnisse verschoben oder gelöscht.

Nautilus-Tastenkürzel

Drücken Sie Ctrl+H um versteckte Dateien/Verzeichnisse ein- und auszuschalten. Die im vorherigen Abschnitt beschriebenen permanenten Einstellungen werden dadurch nicht geändert. Dies dauert nur für Ihre aktuelle Sitzung, erspart Ihnen jedoch die Umständlichkeit, die Konfiguration für einmalige Ansichten zu ändern.

Vielen Dank an die Kommentatoren unten ( @ videonauth und @ utf-8 ) für die Bereitstellung von Informationen zu diesem Abschnitt.

9