it-swarm.com.de

Best Practice für inaktive Aktionen in einer Tabelle

Mögliches Duplikat:
Ist es besser, eine verbotene Aktion zu verhindern oder eine Fehler-/Erklärungsmeldung anzuzeigen?

Ich habe einige Diskussionen mit meinem Chef über dieses unten stehende Problem geführt. Bitte geben Sie mir Munition für weitere Diskussionen. Auf geht's:

In meiner Webanwendung habe ich eine Tabelle mit Kandidaten, die sich für eine Stelle bewerben. Jede Zeile stellt einen Kandidaten dar und ich kann Aktionen wie Bearbeiten, Erstellen eines Berichts und Löschen ausführen. Einige Aktionen sind nicht zulässig (es kann kein Bericht erstellt werden, bevor der Befragte beispielsweise einen Fragebogen eingegeben hat, und es kann kein Befragter gelöscht werden, der mir von einem anderen Benutzer mitgeteilt wurde).

Hier ist die Tabelle, über die ich spreche . Siehe die deaktivierten (grauen) Berichtslinks. Wenn Sie darauf klicken, wird die Meldung "Fragebogen nicht ausgefüllt" angezeigt.

Ist dies eine bewährte Methode, dh stellen Sie die Links, die mit Aktionen übereinstimmen, die nicht zulässig sind, inaktiv. Wenn Sie darauf klicken, wird eine Meldung angezeigt, in der erläutert wird, warum die Aktion nicht zulässig ist. Oder wäre es besser, die inaktiven Links auszublenden?

1
Muleskinner

Zwei Dinge zu beachten:

Einschränkung
Das Gegenteil von Erschwinglichkeit ist Zwang. Ein Element mit einer Einschränkungsattraktivität sollte eine Benutzerinteraktion überhaupt nicht akzeptieren. Das wird die gesamte Wahrnehmung/das Verständnis des Systems untergraben.

Hinweise
Wenn ein Hinweis-/Meldungsfeld/Fehlerdialog erforderlich ist, um die erforderliche Abfolge von Ereignissen zu kommunizieren, sollten diese Informationen entweder das Ergebnis einer normalen Aktion (auf einem normalen Link/einer normalen Schaltfläche) sein oder als angezeigt werden Ein Hover-Hinweis für das deaktivierte Steuerelement, oder er sollte als gewöhnlicher Hilfetext oder Kurzinfo in einem speziellen "Hinweisbereich" beschrieben werden.

1

Wenn Sie sie vollständig ausblenden, fragt sich der Benutzer, warum die Aktion fehlt. Und er wird keine Antwort bekommen können. Das Ausgrauen scheint der beste Weg zu sein. Die Erklärung beim Klicken ist willkommen (obwohl die Nachricht für meinen Geschmack etwas zu weit ist).

0
Bobby Tables