it-swarm.com.de

Wie kommt der Expertenaustausch mit betrügerischen Google- / Nutzern davon?

Ich kenne aus dem Lesen von Coding Horror einen der Gründe, warum Stackoverflow eingerichtet wurde

" Stackoverflow ist so etwas wie der Anti-Experten-Austausch (abzüglich der Übelkeit verursachenden Abstriche und des quasi-legalen Spiels in Suchmaschinen "

Meine Frage bezieht sich also auf das quasi legale Spielen.

Beispiel: http://www.experts-exchange.com/Web_Development/Web_Languages-Standards/CSS/Q_26543171.html

Keine Antworten angezeigt, müssen sich anmelden und/oder bezahlen, um sie zu sehen.

Suchen Sie dann bei Google nach dem CSS-Bildlaufbereich und wählen Sie das erste Ergebnis aus http://www.google.co.uk/search?hl=de&source=hp&q=CSS+scroll+range

Wenn Sie ganz nach unten scrollen, gibt es die Antworten!

Wenn Sie also von Google kommen, können Sie die Antwort sehen. Wenn Sie direkt zur Expertenaustauschseite gehen und nach der Antwort suchen, müssen Sie entweder ein aktiver Teilnehmer sein und das Recht haben, die Antwort zu sehen oder sie zu erhalten direkt durch bezahlen.

Wie/warum werden sie dafür nicht bestraft?

13
MrG

Diese Funktion wurde ursprünglich von Google entwickelt, um Zeitungen usw. zu helfen. Sie heißt "Erste Seite kostenlos". Nachrichten-Websites möchten, dass ihre Inhalte von Google indiziert werden, damit sie Suchzugriffe erhalten. Google möchte jedoch keine Benutzer zu einer Anmeldeseite weiterleiten. Daher haben sie die Indizierung von Inhalten gefährdet, die normalerweise von einer Pay-Wall blockiert werden, um die Veröffentlichung zu ersetzen ist erforderlich, um allen Besuchern von Google den gesamten Inhalt dieser Seite anzuzeigen. Wenn Sie versuchen, zu einer anderen Gruppe von Antworten zu navigieren, müssen Sie sich wahrscheinlich anmelden, es sei denn, Sie kehren zu Google zurück und suchen danach.

12
Joshak

Google weiß nicht, dass Experts Exchange dies tut, da Experts Exchange nur Fragen mit Antworten auf Google anzeigt.

Früher war es so, dass Experts Exchange die Antworten vor dem Benutzer verbarg, aber Google hat die Tricks verstanden, die Experts Exchange und andere Websites verwendeten, und EE musste Änderungen vornehmen oder riskieren, auf weniger SERP Seiten aufzutauchen .

2
Ben Hoffman