it-swarm.com.de

Bedingte Formatierung von einem anderen Blatt

Ich versuche, eine Zelle in Blatt A zu überprüfen, ob der Wert in einer Zelle in Blatt B entweder> oder <ist, und dann die Farbe entsprechend ändern. Unter der benutzerdefinierten Formel verwende ich: =A1>("SheetB!A1"), aber es scheint nicht zu funktionieren. Ich benutze die Farbe Grün für das> und die Farbe Rot für das <. Bei jedem Speichern der Regeln wird A1 auf Blatt A immer rot angezeigt.

Ist die Funktion falsch? Oder ist es nicht möglich, eine bedingte Format-Suche auch über mehrere Blätter hinweg durchzuführen?

15
Josh

Aus irgendeinem Grund (ich weiß, ich weiß nicht genau warum), unterstützt eine benutzerdefinierte Formel in der bedingten Formatierung keine Cross-Sheet-Referenzen.

Cross-Sheet-Referenzen werden jedoch unterstützt INDIREKT -:

=A1>INDIRECT("SheetB!A1")

oder wenn Sie A1: B10 auf SheetA mit A1: B10 auf SheetB vergleichen möchten, verwenden Sie:

=A1>INDIRECT("SheetB!A1:B10")

gilt für den Bereich A1: B10.

28
AdamL

Beim Vergleichen von Zeichenfolgen anstelle von Zahlen für eine bedingte Formatierungsregel können Sie Folgendes verwenden:

=EXACT(A1,(INDIRECT("Sheet2!A1")))

Groß- und Kleinschreibung beachten.

0
skkeptickle

Sie können dies tun, indem Sie auf die Zellen- und Zeilennummer im aktuellen Arbeitsblatt verweisen, sodass Sie diese bedingte Formatierung durch Ziehen und Kopieren in andere Zeilen auf die richtigen Zellen verweisen. In der folgenden Gleichung fülle ich die Zellen basierend auf die exakt gleiche Zelle in einem anderen Blatt mit dem Namen "otherSheetName" in diesem Beispiel. Wenn Sie z. B. die Zelle B2 in Sheet2 einfärben möchten, wenn die Zelle B2 in otherSheetName den Text "I Like Dogs" enthält, gehen Sie zur Zelle Sheet2! B2, klicken Sie auf Bedingungsformatierung, wählen Sie eine Gleichung aus dem Dropdown-Menü aus und fügen Sie die folgende Gleichung ein. 

=if(indirect("otherSheetName!"&address(row(),COLUMN()))="I Like Dogs",1,0)
0
user34612

Es gibt einen Trick/Bug: Wenn Sie eine bedingte Formatierung in Sheet1 haben, die sich explizit auf sich selbst bezieht (z. B. die Formel Sheet1!$C$2), können Sie die bedingte Formatierung mit Paste special > conditional formatting in Sheet2 kopieren, und es funktioniert so lange, bis Sie "funktionieren" nichts anfassen :

  • wenn Sie versuchen, die bedingte Formatierung in Sheet2 zu bearbeiten, wird der Fehler "Ungültige Formel" angezeigt. 
  • wenn sich Spalten/Zeilen in Sheet1 so ändern, dass sie die bedingte Formatierung beeinflussen (z. B. Zeilen-/Spalteneinfügungen), wird dies nicht in Sheet2 angezeigt (beachten Sie, dass der von @AdamL erwähnte indirect-Trick auch keine Spalten-/Zeilenaktualisierungen enthält , also ist es eine Wäsche in dieser Hinsicht).
0
kuporific