it-swarm.com.de

Google Apps Sync-Update verursacht seltsames Verhalten

Wir verwenden Google Mail als kostenpflichtigen Service für unsere Unternehmens-E-Mails. Wir sind vor über einem Jahr darauf umgestiegen und es lief reibungslos. Die meisten von uns verwenden Google Apps Sync und das funktioniert gut. Vor kurzem haben wir jedoch alle eine E-Mail von Google erhalten, dass Google Apps Sync erfolgreich aktualisiert wurde. Von da an haben wir alle seltsames Verhalten gesehen:

Erstens haben einige meiner Outlook 2007-Regeln Fehler ausgelöst, die besagten, dass sie nicht ausgeführt werden konnten, und Outlook entfernte das Häkchen von meiner Regel (als würde es deaktiviert werden).

Zweitens werden jetzt eine Handvoll E-Mails, die früher gut weitergeleitet wurden, von einer E-Mail-Adresse im Namen einer anderen gesendet, wodurch vorhandene Outlook-Regeln übersprungen werden. Dies ist der betreffende Teil.

Beispielsweise hatte einer unserer Mitarbeiter, der vor einigen Monaten gekündigt hat, ein Google Mail-Konto bei uns, das inzwischen deaktiviert wurde. Wir haben einen Alias ​​erstellt, damit alle E-Mails, die an seine Adresse gesendet werden, an uns weitergeleitet werden (wir haben diesen für vier ehemalige Mitarbeiter eingerichtet, die die Gruppenfunktion in Google Mail verwenden).

Ich erhalte jedoch eine E-Mail von dieser E-Mail-Adresse im Namen der E-Mail-Adresse, an die die E-Mail gesendet werden soll. Dasselbe Szenario (obwohl mit unterschiedlichen E-Mail-Adressen) tritt in vielen Fällen bei mehreren von uns auf, die Google Mail und Google Apps Sync verwenden.

Hat jemand anderes dies gesehen oder weiß, wie man das behebt?

ANMERKUNG 1 - Ich habe einige Nachforschungen angestellt und es scheint, dass dieses Verhalten mit Listen zusammenhängt. Wenn wir diese "Gruppen" festlegen, wird eine Liste gebildet. Nicht sicher, wie es angeschlossen ist ...

1
nicorellius

Google Apps Sync wurde aktualisiert und dieses Problem ist verschwunden. Ich sollte auch erwähnen. Ich bin in Vollzeit zu Linux gewechselt und benutze jetzt Thunderbird, das eine Reihe von Problemen mit GAS hat ... Das ist also eine andere Geschichte.

0
nicorellius