it-swarm.com.de

Wie kann ich ausgehende Links mit Google Analytics verfolgen?

Ich habe derzeit eine WordPress Website, auf der ich ein Ereignis erstellen möchte, das nachverfolgt, wenn Besucher auf eine Webseite eines Drittanbieters klicken (ausgehender Link).

Zur Zeit hat meine Website 3 Google Analytics-Tracking-Codes. Jeder Tracking-Code sieht wie folgt aus:

<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-xxxxxxxx-x"></script>
<script>
window.dataLayer = window.dataLayer || [];
function gtag(){dataLayer.Push(arguments);}
gtag('js', new Date());
gtag('config', 'UA-xxxxxxxx-x');
setTimeout("gtag('event', 'adjusted bounce rate', {'event_label':'more than 30 sec'})",30000 );
</script>

Wie Sie sehen, habe ich bereits ein Event integriert, um Besucher zu verfolgen, die mindestens 30 Sekunden auf der Seite verbringen.

Ich habe diese Google-Support Seite gelesen, auf der ich sehe, dass ich Folgendes einfügen müsste:

<script>
var trackOutboundLink = function(url) {
   ga('send', 'event', 'outbound', 'click', url, {
     'transport': 'beacon',
     'hitCallback': function(){document.location = url;}
   });
}
</script>

und ...

<a href="http://www.example.com" onclick="trackOutboundLink('http://www.example.com'); return false;">Check out example.com</a>

Jetzt weiß ich, dass ich die obigen Schnipsel in die header.php -Dateien einfügen muss, aber wo ich unsicher bin, ist:

  1. Wie kann ich die oben genannten Snippets so integrieren, dass sie jedem der drei Google Analytics-Tracking-Konten "zugewiesen" werden?
  2. Habe ich verstanden, dass das Attribut onclick nur für die Links verwendet wird, die wir auf der Seite verfolgen möchten, und nicht als Teil des Analytics-Snippets in der Datei header.php?
1
Craig

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass Sie denselben Analytics-Versions-Tracking-Code verwenden. In Ihrer Frage verwendet der Haupt-Tracking-Code gtag.js , der Ereigniscode basiert jedoch auf analytics.js .

Sie sollten -as it's newest- gtag.js verwenden. Der zu verwendende Code wäre also:

var trackOutboundLink = function(url) {
  gtag('event', 'clic', {
    'event_category': 'saliente',
    'event_label': url,
    'transport_type': 'beacon',
    'event_callback': function(){document.location = url;}
  });
}

Es spielt keine Rolle, wo dieser Code platziert wird, solange er nach dem Haupt-Tracking-Code folgt.

Um es dennoch einfacher zu machen und das Ändern der externen Links zu vermeiden, empfehle ich die Verwendung von Google Tag Manager. Hier haben Sie ein Tutorial, um externe Links über GTM zu verfolgen .

3
Emirodgar