it-swarm.com.de

Protokollierung von angemeldeten und nicht angemeldeten Nutzern in Google Analytics

Ich baue eine Social-Media-Site auf, die der Struktur von Twitter und facebook.com ähnelt, wobei nicht authentifizierte Benutzer, die zu https://mysite.com gehen, eine Anmelde- und Anmeldeseite sehen und authentifiziert werden Benutzer, die zu https://mysite.com gehen, sehen ihre Timeline.

Meine Frage ist, welche Methode (unter Verwendung von Google Analytics) zum Verfolgen dieser beiden unterschiedlichen Arten von Nutzern, die völlig unterschiedliche Inhalte anzeigen, aber dieselbe URL besuchen, am besten geeignet ist.

Ich habe versucht, die Google Analytics-Dokumente zu durchsuchen, konnte jedoch nicht die Vorschläge für dieses Szenario finden. Vielleicht weiß ich einfach nicht, nach welchen Schlüsselwörtern ich suchen soll.

5
Justin

Ich habe es endlich in den Google Analytics-Dokumenten gefunden :

Verwenden Sie benutzerdefinierte Variablen auf Sitzungsebene, um die verschiedenen Besuchererfahrungen in den Sitzungen zu unterscheiden.

Wenn Ihre Website Benutzern beispielsweise die Möglichkeit bietet, sich anzumelden, können Sie eine benutzerdefinierte Variable verwenden, deren Anmeldestatus auf Sitzungsebene festgelegt ist. Auf diese Weise können Sie Besuche von angemeldeten Mitgliedern gegenüber anonymen Besuchern segmentieren.

_gaq.Push(['_setCustomVar',
   1,             // This custom var is set to slot #1.  Required parameter.
   'User Type',   // The name of the custom variable.  Required parameter.
   'Member',      // Sets the value of "User Type" to "Member" or "Visitor" depending on status.  Required parameter.
   2              // Sets the scope to session-level.  Optional parameter.
]);
4
Justin

Verwenden Sie benutzerdefinierte Abmessungen in Google Analytics.

  1. Navigieren Sie zunächst zum Bereich "admin" des Google Analytics-Webportals, klicken Sie unter der ausgewählten Eigenschaft auf "Benutzerdefinierte Definitionen" und dann auf "Benutzerdefinierte Dimensionen". Klicken Sie auf "Neue benutzerdefinierte Dimension", geben Sie der Dimension einen Namen und speichern Sie sie als "Treffer".

Screenshot borrowed from the blog post

  1. Fügen Sie nun folgenden Code hinzu:

    ga('create', 'UA-XXXXX-Y', 'auto');
    
    ga('set', {
      dimension1: __isUserLoggedIn__,
    });
    
    ga('send', 'pageview');
    

    Das als __isUserLoggedIn__ markierte Bit sollte durch den entsprechenden Code ersetzt werden. Die Nummer in dimension1 sollte mit der Nummer der im vorherigen Schritt erstellten benutzerdefinierten Dimension übereinstimmen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dieser großartige Blog-Beitrag zu CSS-Tricks .

4
Flimm