it-swarm.com.de

Wie lege ich die Berechtigungen für ausführbare Dateien auf einem Wechseldatenträger fest?

Ich verwende Ubuntu 10.10 und benutze ein USB-Laufwerk, stelle jedoch fest, dass ich keine Programme auf dem Laufwerk auf + x chmodieren kann. Es wird von Gnome automatisch gemountet (mit udev, glaube ich?), Also stelle ich mir das Problem als Mount-Option vor, aber ich kann anscheinend keine Möglichkeit finden, die Standard-Mount-Optionen überall zu ändern. Es gibt keine Einträge in fstab. Ist jemand auf dieses Problem gestoßen?

12
asterisk

Ich vermute, Ihr USB-Laufwerk ist mit VFAT/FAT32 formatiert. Dieses Dateiformat unterstützt keine Ausführungsberechtigungen, weshalb chmod + x fehlschlägt.

[Bearbeiten] Ok, hab ein bisschen gespielt und im Netz gesucht. Viele 'Lösungen' schlagen vor, dass Sie / etc/fstab ändern sollten. Das kommt mir nur klobig vor, was machst du? ändere fstab jedes mal wenn du auf ein neues usb flash drive triffst ???

Meine Lösung:

$ Sudo vi /etc/udev/rules.d/90-usb-disks.rules

Fügen Sie die Zeilen hinzu:

# UDEV Rules to change the permission of USB disks
#

KERNEL=="sd*[0-9]", ATTR{removable}=="1", ENV{ID_BUS}=="usb", MODE="0022"

$ Sudo /etc/init.d/udev restart

Versuchen Sie dann, ein USB-Laufwerk einzufügen. Es gibt wahrscheinlich ein Attribut, auf das Sie prüfen können, um sicherzustellen, dass es sich um ein FAT-formatiertes Laufwerk handelt, wenn Sie genauere Angaben machen möchten.

12
JRT