it-swarm.com.de

Über zwei Monitore verteiltes Gnome-Panel

Ist es möglich, gnome-panel über beide Bildschirme (nebeneinander) zu spannen?

Vorzugsweise sollte es sich um eine Lösung handeln, bei der der zusätzliche Bildschirm nach Belieben schmerzlos hinzugefügt oder entfernt werden kann - dies ist eine Laptop-Einrichtung. Xorg-Neustarts sind ein Kinderspiel, und DPI/Position/Auflösung der Bildschirme sind unterschiedlich (wenn Sie wissen, was ich meine, sieht es also nicht wie ein einziger großer Bildschirm aus).

Wenn dies hilft: Ich verwende NVidias proprietäres Ubuntu 10.04.

5
evgeny

Ich habe das aber nur durch Zufall gemacht. Ich würde es nicht empfehlen.

Sie können jedoch einfach ein weiteres Bedienfeld hinzufügen (klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein vorhandenes Bedienfeld und klicken Sie auf Neues Bedienfeld) und es auf den neuen Bildschirm ziehen (halten Sie möglicherweise die Alt-Taste gedrückt, um es zu ziehen).

Ich habe zwei Panels, die nebeneinander über zwei Monitoren sitzen und wie ein einzelner Streifen aussehen.


Eigentlich erinnere ich mich, wie ich das vorher gemacht habe. Ich habe Xinerama eingeschaltet (ich denke, es könnte ausgeschaltet sein). X und der Fenstermanager beenden die Monitorerkennung und behandeln den gesamten Bildschirm als eine große Sache. Der Nebeneffekt davon ist, dass alle Aktionen zum Maximieren des Fensters beide Bildschirme umfassen.

Nur zwei Panels zu haben, ist viel sauberer, IMO. Wenn Sie dies jedoch tun möchten, fügen Sie dies Ihrem /etc/X11/xorg.conf hinzu. Ich gehe davon aus, dass Sie den nvidia-Treiber verwenden, also sollten Sie einen davon haben.

Section "ServerFlags"
    Option         "Xinerama" "on"
EndSection
4
Oli