it-swarm.com.de

Ist es möglich, ein Beitragsformat umzubenennen?

Seit WP 3.1 ist es möglich, Tumblr-ähnliche Postformate zu verwenden. Ich möchte die Option 'beiseite' in einem Thema verwenden, möchte aber, dass es im Admin-Bereich WP einen anderen Titel hat.

Wenn ein Benutzer beispielsweise einen Beitrag schreibt, hat er die Option, dass der Beitrag beispielsweise "Standard" oder "Schnell" ist - und nicht "Standard" oder "Nebenbei".

Ist es möglich, dies zu tun, ohne den Kern zu modifizieren? Es wäre großartig, wenn es etwas wäre, das ziemlich einfach über functions.php oder ähnliches gemacht werden könnte. Ich lebe in der Hoffnung ...

Vielen Dank!

7
snthr

Ich denke, das ist der einzige Weg für den Moment. Lege dies in deine functions.php in deinen Theme Ordner oder erstelle ein einfaches Plugin:

function rename_post_formats( $safe_text ) {
    if ( $safe_text == 'Aside' )
        return 'Quick';

    return $safe_text;
}
add_filter( 'esc_html', 'rename_post_formats' );

//rename Aside in posts list table
function live_rename_formats() { 
    global $current_screen;

    if ( $current_screen->id == 'edit-post' ) { ?>
        <script type="text/javascript">
        jQuery('document').ready(function() {

            jQuery("span.post-state-format").each(function() { 
                if ( jQuery(this).text() == "Aside" )
                    jQuery(this).text("Quick");             
            });

        });      
        </script>
<?php }
}
add_action('admin_head', 'live_rename_formats');
6
Ján Bočínec

Ein viel zuverlässigerer (und weniger hackiger) Weg, dies zu tun, wäre der folgende:

function rename_post_formats($translation, $text, $context, $domain) {
    $names = array(
        'Audio'  => 'Podcast',
        'Status' => 'Tweet'
    );
    if ($context == 'Post format') {
        $translation = str_replace(array_keys($names), array_values($names), $text);
    }
    return $translation;
}
add_filter('gettext_with_context', 'rename_post_formats', 10, 4);
19
Aaron

Post-Formate sind in WordPress fest programmiert. Sie können sie nicht ändern, aber wie JohnnyPea betont, können Sie den vorhandenen Namen mit ein paar Tricks verbergen.

Chip Bennett empfiehlt die Einrichtung einer eigenen benutzerdefinierten Taxonomie, wenn Sie wirklich eigene Postformate erstellen müssen, und ich bin dieser Empfehlung nachdrücklich gefolgt.

Aber denken Sie eine Sekunde darüber nach. Beitragsformate sollen Ihnen dabei helfen, die Ausgabe Ihres Blogs für den Leser zu gestalten. Dem Leser ist es egal, ob es sich um ein Aside oder ein Quick handelt, er kümmert sich nur darum, wie der Inhalt des Posts dargestellt wird. Wenn Sie nur versuchen, das Post-Format-Label auf der Admin-Seite für sich selbst zu ändern, rollen Sie einfach Ihre eigene benutzerdefinierte Taxonomie und verwenden Sie diese.

6
EAMann

Die richtige Methode wäre, eine benutzerdefinierte Taxonomie zu registrieren und überhaupt keine zentralen Post-Formate zu verwenden.

4
Chip Bennett

Ich habe die Post-Formate angepasst und sie in einer Tab-Leiste horizontal am oberen Rand der Post-Editor-Seite angezeigt. Ich passe ihre Namen ein bisschen so an. Es ist ein ziemlich komplizierter und hackiger Prozess, aber ich habe es in ein Gist eingefügt, wenn Sie es überprüfen möchten: https://Gist.github.com/dcondrey/059dec0c5b01197c9f11

Das Endergebnis sieht ungefähr so ​​aus:

enter image description here

1
davidcondrey

Ich sehe nichts Falsches daran, den Titel dieser Postformate an die Bedürfnisse Ihrer Redaktion und Ihres Prozesses anzupassen. Wenn Sie die Namen nicht ändern, wird die Theme-Funktionalität beeinträchtigt, wenn Sie nicht ordnungsgemäß gerendert werden. Die Idee hinter diesen Formaten ist, dass ein Thema angeben kann, welche Formate unterstützt werden und nur diese im Editor aufgelistet werden.

Nach allem, was ich sagen kann, würde die Methode von @ JohnyPea auf der Themenseite nichts kaputt machen. Ich bin gespannt, ob jemand @Aarons Methode ausprobiert hat. Wenn ja, können Sie die Themen ohne Probleme wechseln.

Letztendlich geht es darum, diese semantisch nützlicher für die Redaktion zu machen, und ein benutzerdefinierter Post-Typ wäre wahrscheinlich übertrieben, wenn wir nur an einer Namensänderung/einem Synonym interessiert wären.

0
MikelKing