it-swarm.com.de

Firefox stürzt unter Ubuntu mit xfce ab

Ich habe eine neue Version von Ubuntu 16.10 auf einem alten PC installiert. Ich kann Firefox (v52.0) auf dem Computer ausführen, solange ich direkt angemeldet bin, aber Firefox stürzt jedes Mal ab, wenn ich versuche, es in einem RDP-Fenster zu starten. Ich habe mir den Absturzbericht angesehen, aber dort leuchtet nichts. Ich greife von Windows 10 aus über RDP auf den Ubuntu-Rechner zu. Ich habe XFCE4 unter Ubuntu installiert und verwende Remote Desktop (mstsc) von Windows 10, um eine Verbindung mit dem Ubuntu-Computer herzustellen. Die Verbindung funktioniert, ich kann Programme in meiner Remotedesktopsitzung öffnen und die Browser Ubuntu-App (ein Webbrowser) verwenden. Ich kann Firefox einfach nicht verwenden. Ich habe Firefox deinstalliert/erneut installiert/und versucht, es im abgesicherten Modus auszuführen - dieselben Abstürze.

Hat jemand auf dieses Problem gestoßen/wusste, wie man es behebt?

Ich kann weitere Details zu meiner Konfiguration angeben (nicht sicher, was relevant ist).

$ firefox -safe-mode
ExceptionHandler::GenerateDump cloned child 3437
ExceptionHandler::SendContinueSignalToChild sent continue signal to child
ExceptionHandler::WaitForContinueSignal waiting for continue signal...
Segmentation fault (core dumped)
Failed to open curl lib from binary, use libcurl.so instead
6
radumanolescu

Ich hatte das gleiche Problem am 16.10 mit Mate über XRDP. Ich habe es anfangs behoben, indem ich Firefox 51 wie folgt installiert habe:

$ Sudo apt-get remove firefox
$ wget https://launchpad.net/~ubuntu-mozilla-security/+archive/ubuntu/ppa/+build/11952503/+files/firefox_51.0.1+build2-0ubuntu0.16.10.2_AMD64.deb
$ Sudo dpkg -i firefox_51.0.1+build2-0ubuntu0.16.10.2_AMD64.deb
$ Sudo apt-mark hold firefox

Allerdings habe ich hier den Fehler gefunden, der dieses Problem tatsächlich aufspürt:

https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=134541

Ich konnte bestätigen, dass das Problem durch Festlegen der Umgebungsvariablen LOGNAME behoben wird:

$ export LOGNAME=$USER
$ firefox &

Der Fehler ist ziemlich alt (Oktober 2016), scheint aber vor kurzem behoben worden zu sein. Die Version 52.0.1 von Firefox unter Ubuntu 16.10 enthält jedoch noch keine Fehlerbehebung. Daher können Sie das Problem vorerst durch manuelles Festlegen von LOGNAME umgehen.

6
Durk van Veen

Ich habe die gleiche Situation, obwohl ich Ubuntu 16.10 mit XFCE im lxd-Container laufen lasse und mich mit xrdp anmelde. Ich habe nicht versucht, es auf Bare-Metal/Virt zu betreiben, und habe angenommen, dass es aufgrund der Containerisierung nicht funktioniert. Scheint, das Problem liegt woanders. Die Problemumgehung, die ich gefunden habe, besteht darin, mit Sudo zu arbeiten: Es funktioniert als Problemumgehung. Ein Downgrade funktioniert auch.

Ich habe auch versucht, von Mozilla bereitgestellte binäre Builds auszuführen, und es gibt den gleichen Fehler: Wird nicht mit normalen Benutzern ausgeführt, funktioniert aber mit Sudo. Ich habe Stable, Beta, Developer und Nightly (52, 53, 54, 55) ausprobiert - alle geben den gleichen Fehler aus ...

0
Piotrek Żurek