it-swarm.com.de

Wie kann ich eine .sqlite-Datei mit sqlite richtig anzeigen?

Ich habe das Programm sqlite installiert, um Dateitypen mit dieser Erweiterung anzuzeigen, bin jedoch auch nach dem Lesen der Hilfedokumentation und der Manpage immer noch verwirrt, wie ich es dazu bekomme, mir zu zeigen, was ich will. Wie genau verwenden Sie dieses Programm? Ich möchte nur eine Datei mit dieser Erweiterung richtig anzeigen.

Ich verwende Ubuntu GNOME 16.04 mit GNOME 3.20.

14
user364819

Beginnen wir mit der benutzerfreundlicheren Methode und verwenden das GUI-Tool sqlitebrowser. Sie können auf einfache Weise eine Datenbank durchsuchen, ohne SQL-Befehle kennen zu müssen.

Sie können es mit dem Befehl installieren

Sudo apt install sqlitebrowser

und führen Sie es über das Menü "Startprogramm/Dash/Anwendung" oder mit dem Befehl aus

sqlitebrowser

Im Hauptfenster können Sie klicken Open database um die Datei *.sqlite zu öffnen. Es wird dann so etwas angezeigt (hier wird die Datenbank eines Firefox-Add-Ons zum Anwenden von Benutzerstilen angezeigt):

enter image description here

Ich bin schon zum gewechselt Browse Data Registerkarte im linken Bereich, auf der Sie jetzt den Inhalt der Datenbanktabelle anzeigen können. In der Combobox "Tabelle:" wählen Sie aus, welche Tabelle angezeigt werden soll.


Natürlich können Sie dies auch über die Befehlszeile tun, indem Sie z. sqlite3. Diese Methode setzt voraus, dass Sie mindestens einen grundlegenden Satz von SQL-Befehlen kennen. Sie eignet sich besser für fortgeschrittene Benutzer oder wenn Sie die Ausgabe in einem Skript analysieren müssen.

Sie installieren sqlite3 mit dem Befehl

Sudo apt install sqlite3

und führen Sie es dann mit dem folgenden Befehl aus (-column und -header Option für bessere Lesbarkeit der Ausgabe, siehe man sqlite3 für weitere Informationen):

sqlite3 -column -header

Dann erhalten Sie eine interaktive SQLite3-Eingabeaufforderung wie folgt:

$ sqlite3 -column -header
SQLite version 3.11.0 2016-02-15 17:29:24
Enter ".help" for usage hints.
sqlite> 

Als Erstes müssen Sie jetzt die Datenbankdatei öffnen. Daher können Sie den SQLite-Befehl .open verwenden. Geben Sie dies in die Eingabeaufforderung sqlite> ein (verwenden Sie dieselbe Firefox-Add-On-Datenbank wie oben, und geben Sie natürlich einen anderen Pfad ein):

.open "/home/bytecommander/.mozilla/firefox/gtltfeay.default/stylish.sqlite"

Beachten Sie, dass Tab Die Vervollständigung funktioniert hier und hilft Ihnen, den Pfad zu Ihrer Datenbankdatei einzugeben.

Sie können jetzt die Liste der geladenen Datenbanken mit dem Befehl .databases anzeigen (der Dateiname wird abgeschnitten, weil er so lang ist):

sqlite> .databases
seq  name             file                                                      
---  ---------------  ----------------------------------------------------------
0    main             /home/bytecommander/.mozilla/firefox/gtltfeay.default/styl

Sie sehen, die Datenbank, die wir gerade geöffnet haben, heißt jetzt main.

Im nächsten Schritt listen wir alle Tabellen der Datenbank main (Standard) auf:

sqlite> .tables
style_meta  styles    

Wir sehen die beiden Tabellen style_meta und styles aufgelistet.

Lassen Sie uns die Tabelle style_meta vollständig mit allen Spalten anzeigen. Dazu benötigen wir den SQL-Befehl SELECT * FROM style_meta; (Semikolon nicht vergessen!):

sqlite> SELECT * FROM style_meta;
id          style_id    name        value      
----------  ----------  ----------  -----------
46          1           domain      lichess.org
47          1           type        site       
48          3           domain      lichess.org
49          3           type        site       
50          2           domain      lichess.org
51          2           type        site       
53          4           type        global     

Um Hilfe zu Befehlen zu erhalten, die für die interaktive Shell von SQLite3 spezifisch sind (Befehle, die mit einem Punkt beginnen), geben Sie .help in der sqlite>-Eingabeaufforderung ein oder lesen Sie die Manpage man sqlite3. Alle anderen Befehle sind gewöhnliches SQL. Sie sollten nach einem grundlegenden SQL-Lernprogramm suchen, um sie zu erlernen.

Sie können die interaktive sqlite3 Shell mit dem Befehl .exit oder erneut beenden Ctrl+D.

27
Byte Commander