it-swarm.com.de

Was ist falsch daran, einen Preiszeitplan für E-Commerce-Websites festzulegen?

Warum nicht E-Commerce-Websites, z. Amazon, Preis-Timeline-Diagramme für ihre Produkte einschließen, damit Benutzer von den Rabatten überzeugt werden? Gibt es irgendwelche Schuldigen für die Benutzerfreundlichkeit oder sogar für den Verkauf? Es klingt für einen Kunden so verlockend, die vorherigen Preise eines Produkts zu überprüfen, nicht wahr?

edit: Um genau zu sein, ich hasse die Shops, die Verankerungseffekt/Voreingenommenheit für Kunden gelten. Und ich dachte, die Benutzerzufriedenheit wird in die Höhe schnellen, wenn ich die tatsächlichen Preisänderungen zeigen kann. Aber das ist doch die Natur in der Werbung; Menschen beim Einkaufen glücklich machen. Außerdem könnte es, wie Vitaly unten anmutig dargelegt hat, Menschen zum Zögern bringen.

nd ein weiterer Artikel zum Verankerungseffekt.

10
Özgür

Gute Frage. Ich kann mir ein paar Gründe vorstellen.

  1. Der Vertrag mit dem Verkäufer kann dies verbieten. Anbieter haben alle möglichen seltsamen Ideen. Einige lassen E-Commerce-Websites nicht einmal den aktuellen Preis offenlegen, es sei denn, der Benutzer hat auf das Produkt geklickt und speziell danach gefragt.
  2. Je weniger Informationen der Käufer hat, desto weniger fühlt er sich im Allgemeinen unter Kontrolle und desto anfälliger ist er. Was bedeutet, dass er etwas kaufen könnte :). Siehe dieser Artikel darüber, wie die Grundrissplanung von Ikea den Käufer desorientiert und ihn hilflos macht - und Sachen kauft! Ich muss jedoch sagen, dass häufiger der entgegengesetzte Ansatz zu E-Commerce-Best Practices üblich ist, der besagt, dass sich der Benutzer unter Kontrolle fühlen muss, was sein Vertrauen in die Website erhöht und ihn zum Kauf von Inhalten ermutigt.
  3. Es enthüllt alle Tricks des "Sonderverkaufs, nur bis zum Ende der Woche". So oft wie nicht, gibt es keinen Sonderverkauf und das ist der Preis - aber wir möchten nicht, dass der Käufer das weiß.
  4. Nehmen wir an, der Benutzer vergleicht und sieht, dass der Preis niedrig war und jetzt gestiegen ist. Er wird nicht kaufen, weil er das Gefühl hat, seine Gelegenheit verpasst zu haben. Würden Sie etwas kaufen, wenn Sie wissen, dass es gerade aus dem Verkauf gegangen ist?
  5. Der umgekehrte Fall ist nicht viel besser. Wenn er sieht, dass der Preis hoch und jetzt niedrig ist, könnte er versucht sein, abzuwarten, ob er weiter fällt. Warum jetzt kaufen, wenn der Preis zu sinken scheint? Gleich wie an der Börse.

Während heute mit nur dem aktuellen Preis all diese psychologischen Dilemmata verschont bleiben. Das ist der Preis, es ist zufällig 20% ​​Rabatt - nur heute und nur für Sie - also kaufen Sie jetzt.

15